„Weihnachten und Eishockey – das passt einfach“

Große Vorfreude auf Spiel der leuchtenden Herzen

+

Mannheim – Das Spiel der leuchtenden Herzen zählt zu den Highlights einer jeden Adler-Saison. Am Freitag (23. Dezember, 19:30 Uhr) ist es wieder soweit.

Die Adler Mannheim wollen sich schon einen Tag vor Weihnachten beschenken. Im vorletzten Heimspiel des Jahres empfangen die Quadratestädter die Iserlohn Roosters. 

Vor der Partie werden vor und in der SAP Arena leuchtende Herzen verkauft. Die Erlöse kommen „Adler helfen Menschen e.V.“ zugute und werden für notleidende und unschuldig in Not geratene Menschen in der Region eingesetzt.

„Für mich ist es ja eine Premiere. Wie alle in der Kabine freue ich mich sehr darauf, bei solch einem Abend dabei sein zu dürfen“, sagt Adler-Coach Sean Simpson. Der Headcoach der Adler sieht die Entwicklung seiner Mannschaft positiv: „Wir haben zwei gute Spiele abgeliefert. Gegen Köln waren wir ab dem 2. Drittel das bessere Team und haben verdient gewonnen. In München war es ein echtes Topspiel, hart und umkämpft.“

„Weihnachten und Eishockey - das passt einfach“

Im Vorfeld der Partie gibt der Kanadier einen Einblick in seine Planungen für die Feiertage. „Am 24. haben die Jungs frei und können bei ihren Familien sein. Am 25. gehen wir nachmittags aufs Eis, weil wir einen Tag später schon wieder spielen“, erklärt Simspon und fügt hinzu: „Als Kind war ich am 1. Weihnachtsfeiertag sofort auf dem Eis, um die Ausrüstung auszuprobieren, die der Weihnachtsmann mir gebracht hat. Weihnachten und Eishockey – das passt einfach zusammen.“

Die Chancen, dass die Mannheimer mit einem Sieg in die Feiertage gehen, stehen gar nicht so schlecht. Das erste Heimspiel gegen die Rossters haben die Quadratestädter mit 5:1 für sich entschieden, das zweite Duell in Iserlohn haben die Blau-Weiß-Roten mit 2:1 gewonnen.

Fotos: Adler schlagen Iserlohn deutlich

Adler Mannheim gegen die Iserlohn Roosters.
Adler Mannheim gegen die Iserlohn Roosters.
Adler Mannheim gegen die Iserlohn Roosters.
Adler Mannheim gegen die Iserlohn Roosters.
Fotos: Adler schlagen Iserlohn deutlich

nwo/Adler

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare