Heiß auf den Sieg

Der nächste Gegner der Adler: Hamburg Freezers 

+

Mannheim - Am Sonntag geht es wieder heiß her auf dem Eis: Nach der 3:6-Pleite gegen die Iserlohn Roosters haben die Adler etwas gutzumachen.

Als die Adler Anfang Januar in der Hansestadt antraten, trafen sie auf eine Mannschaft, die sich mit breiter Brust und sieben Siegen in Folge gerade auf Tabellenplatz zwei hochgearbeitet hatte. Die Adler sollten also das achte „Opfer“ in Folge werden.

Doch trotz einer guten Leistung gegen den Tabellenführer unterlag das Team von Trainer Serge Aubin knapp mit 2:3. Was damals noch niemand ahnte: die Pleite gegen die Adler sollte der Auftakt einer langen Durststrecke werden. Seitdem haben die Freezers nur zwei von acht Spielen gewonnen und sind in der Tabelle auf Platz vier zurückgefallen.

Gegen einen Tabellenführer kann man mal knapp verlieren, doch nach dem 3:6 nur zwei Tage darauf beim Tabellenschlusslicht in Straubing war die Stimmung in der Kabine nicht mehr ganz so hell. Es folgten knappe Partien bei der vier Spiele dauernden Auswärtsfahrt in Wolfsburg (2:3), Ingolstadt (4:3 n.P.) und Krefeld (2:3 n.V.), bevor auch das nächste Heimspiel wieder in die Binsen ging: Die Eisbären holten sich beim 4:1 gegen den Hamburger „Bruder“ alle drei Zähler.

Immerhin zeigten die Freezers am vergangenen Sonntag dem Gegner wieder ihre Eiszapfen und schenkten den Iserlohn Roosters neun Tore ein. Ein Sieg, der den Adlern am Freitag nicht gelingen wollte. 

Los geht es am Sonntag, 1. Februar um 14:30 Uhr in der SAP Arena Mannheim.

–––––––––––

Facts: Mit vierzehn Heimsiegen aus 22 Spielen ist die Heimbilanz der Freezers auf dem Niveau der Top 3 aus Mannheim, München und Ingolstadt +++ doch die nur acht „Dreier“ machen den Unterschied zum Toptrio aus +++ Kevin Clark dominiert mit 29 Toren und 31 Assists aus 43 Spielen weiterhin die Scorerwertung der DEL +++ 18,7% seiner Schüsse landen im gegnerischen Tor +++ die ersten zwei Saisonduelle zwischen Freezers und Adlern gingen an die Hamburger, das 3:2 in Hamburg am 4.1. war der erste Erfolg der Adler gegen Hamburg in dieser Spielzeit

Adler Mannheim/mk

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare