Sieg gegen Ireland-Team

Doppelpack Festerling! Adler gegen Lugano in Torlaune 

+
Garrett Festerling trifft gegen Lugano doppelt (Archivfoto)

Wil – Nach dem Trainingslager in Sursee sind die Adler Mannheim nach Wil ‚umgezogen‘, wo das Gross-Team am Samstag gegen den HC Lugano und einen Tag später gegen den EV Zug testet

Gegen das von Ex-Adler-Coach Greg Ireland trainierte Lugano gewinnen die Blau-Weiß-Roten am Samstag (25. August) mit 4:1 (1:0; 2:0; 1:1).

Neuzunag Markus Eisenschmid (9.) bringt den siebenfachen deutschen Meister, bei dem Thomas Larkin, Denis Reul, Marcus Kink und Brent Raedeke nicht im Aufgebot stehen, im ersten Drittel per Handgelenkschuss in Führung.

Das Adler-Team 2018/19

Im Mittelabschnitt erhöhen Joonas Lehtivuori (28.) und Garrett Festerling (39.) auf 3:0. Festerling (47.) ist es schließlich, der im letzten Drittel das vierte Adler-Tor erzielt. Den Schweizern gelingt nur noch der Ehrentreffer durch Luca Fazzini (53.). 

Zum Abschluss der Partie gibt es auf dem Eis noch eine Auseinandersetzung, nach der David Wolf eine Strafe wegen übertriebener Härte aufgebrummt bekommt. Auch Luganos Maxim Lapierre (übertriebene Härte) und Thomas Wellinger (Unerlaubter Körperangriff) werden belangt.

Am Sonntag (26. August/14 Uhr) treffen die Adler dann auf den EV Zug.

Was sich in der DEL-Saison 2018/19 ändert

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare