Bitter für die Adler

Adler-Angreifer Tardif fällt erneut aus

+
Jamie Tardif wird den Adlern voraussichtlich drei Wochen fehlen.

Mannheim – Erst seit wenigen Wochen steht Jamie Tardif den Adler Mannheim wieder zur Verfügung. Jetzt fällt der Kanadier erneut aus. Wie lange Sean Simpson auf den Angreifer verzichten muss:

Was für ein Pech!

Nachdem Jamie Tardif bereits zu Saisonbeginn einige Spiele verletzungsbedingt gefehlt hat, fällt der Kanadier erneut aus. Der Angreifer hat beim Warm-Up vor dem Spiel bei der Düsseldorfer EG (Endstand 1:2) eine Adduktorenverletzung zugezogen. Eine MRT-Untersuchung am Montag hat nun ergeben, dass Tardif voraussichtlich drei Wochen fehlen wird.

Dauerkarten gibt es bis zum 18. November

Alle Adler Fans, die noch eine Dauerkarte für die verbliebenen Saison-Spiele in der SAP Arena erwerben wollen, sollten sich ranhalten. Am Freitag, 18. November, gibt es nämlich letztmalig die Chance, sich einen festen Steh- oder Sitzplatz für die verbleibenden Heimspiele bis zum Ende der Vorrunde zu sichern.

Ab Montag, 21. November, gehen dann die Eintrittskarten für die restlichen Hauptrundenspiele in den freien Verkauf. Darunter auch die Tickets für das Heimspiel der Adler am 16. Dezember gegen die Kölner Haie oder den Klassiker am 22. Januar 2017 gegen den Rivalen aus der Hauptstadt, die Eisbären Berlin. Der Adler City Store am Wasserturm öffnet an diesem Montag bereits um 9 Uhr.

Fotos: Schlusslicht Straubing stutzt Adlern die Flügel

Nicht entgehen lassen sollten sich alle Adler-Fans das Spiel der leuchtenden Herzen am 23. Dezember gegen die Iserlohn Roosters. Rund um die Partie werden von der Faninitiative leuchtende Herzen verkauft, die für eine weihnachtliche Atmosphäre in der SAP Arena sorgen. Der Erlös dieses Abends kommt dem gemeinnützigen Verein „Adler helfen Menschen e.V.“ zugute, der damit wohltätige Projekte in der Region realisiert.

Bei drei Heimspielen im Januar 2017 können Inhaber des Mannheimer Familienpasses Geld sparen. Gegen Ingolstadt (11. Januar), Bremerhaven (13. Januar) und Krefeld (27. Januar) gibt es ein begrenztes Kartenkontingent, das nur für Sitzplätze im Oberrang gilt. Der Verkauf dieser Tickets startet ebenfalls am 21. November, und zwar ausschließlich im Fanshop in der SAP Arena.

>>> Schlusslicht Straubing stutzt Adlern die Flügel

>>> Chad Kolarik schießt Adler zum Sieg in Düsseldorf

nwo/Adler

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare