Vertrag vorzeitig aufgelöst

Carter Proft macht Abflug aus Mannheim

+
Wird künftig nicht mehr im Trikot der Blau-Weiß-Roten auflaufen: Carter Proft.

Mannheim - Die Adler Mannheim und der Förderlizenzspieler Carter Proft gehen künftig getrennte Wege. In beidseitigem Einverständnis wurde der bis 2018 gültige Vertrag aufgelöst.

Erst kürzlich gab der Meister von 2015 bekannt, sich nach nur einem Monat von Probespieler Evan McGrath zu trennen (WIR BERICHTETEN) – nun die nächste Personalentscheidung.

Eigentlich hatte Förderlizenzspieler Carter Proft noch einen gültigen Vertrag bis 2018, der wurde nun jedoch in beidseitigem Einverständnis vorzeitig aufgelöst.

>>> Torfestival! Adler zwingen Jönköping erneut in die Knie

CHL: Adler schlagen Jönköping erneut

Wir waren ursprünglich auf einem guten Weg, aber manchmal entwickeln sich die Dinge eben anders als gedacht. Daher haben wir eine für beide Seiten akzeptable Lösung gesucht und gefunden“, äußert sich Adler-Manager Teal Fowler zu der Personalie. 

Der 23-Jährige war zur Saison 2016/17 aus Kassel nach Mannheim gewechselt. Dabei statteten die Adler Proft mit einer Förderlizenz für die Huskies aus. Dabei lief der Stürmer insgesamt 51 Mal in der DEL2 auf, für die Adler bestritt Proft acht Partien. Dabei erzielte der Deutsch-Kanadier ein Tor.

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ und verpasse keine Nachricht über die Adler <<<

rob

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare