1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Adler-Coach Pavel Gross tobt wegen Playoff-Modus: „Ein Foul am Eishockey“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Adler-Trainer Pavel Gross kritisiert den neuen Playoff-Modus.
Adler-Trainer Pavel Gross kritisiert den neuen Playoff-Modus. © Lino Mirgeler/dpa

Adler Mannheim - Der diesjährige Playoff-Modus passt Adler-Coach Pavel Gross gar nicht. Der 52-Jährigen nimmt wie gewohnt kein Blatt vor den Mund:

Am Montag (22. Februar) hat die DEL den weiteren Ablauf für die aktuelle Eishockey-Saison bekanntgegeben. So werden an insgesamt 14 weiteren Spieltagen (Hin- und Rückspiel) die Teams aus der Südgruppe auf die sieben Mannschaften aus der Gruppe Nord treffen. Ab dem 20. April starten dann die Playoffs, die bis zum Finale im Modus „Best-of-Three“ ausgetragen werden. Dieser Fakt ist Pavel Gross, Trainer der Adler Mannheim, ein Dorn im Auge.

NamePavel Gross
Geburtsdatum11. Mai 1968 (Alter 52 Jahre)
Aktueller VereinAdler Mannheim

Adler Mannheim: Pavel Gross kritisiert Playoff-Modus scharf

Ich finde keine Worte dafür“, wird Gross von der Rhein-Neckar-Zeitung zitiert. Der 52-Jährige hätte sich längere Serien gewünscht - was auch im Sinne vieler Eishockey-Fans gewesen wäre. Bei der Entscheidung der DEL hat dies allerdings keine Mehrheit erhalten. „Das ist ein Foul am Eishockey, ein Rückfall in die 80er Jahre, eine Lachnummer in ganz Europa und fast Betrug an den Fans, die diese Spiele lieben.

Die Adler Mannheim führen die Südgruppe der DEL aktuell souverän an. Von 18 Spielen hat der Meister von 2019 bisher 15 gewonnen. Am Mittwoch (24. Februar) sind die Adler zu Gast bei den Nürnberg Ice Tigers. Dann wird Tommi Huhtala sein Comeback feiern. „Tommi steht uns morgen wieder zur Verfügung“, sagt Gross am Dienstag. Die Partie wird ausschließlich von Magenta Sport live übertragen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare