1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Adler Mannheim: Pavel Gross bleibt nach klärendem Gespräch vorerst Trainer

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Pavel Gross hat die Corona-Maßnahmen kritisiert.
Pavel Gross hat die Corona-Maßnahmen kritisiert. © Uwe Anspach/dpa

Adler Mannheim – Nach dem Ärger um die öffentlichen Corona-Aussagen von Trainer Pavel Gross hat es am Freitag ein klärendes Gespräch mit Klubchef Daniel Hopp gegeben:

Update vom 2. Januar: Nachdem Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp die öffentlichen Corona-Aussagen von Trainer Pavel Gross kritisiert hat, ist es am Freitag zu einer rund 45-minütigen Aussprache gekommen. „Wir haben ein sehr ruhiges und konstruktives Gespräch geführt, um die bestehenden Differenzen aus der Welt zu schaffen. Das ist uns auch gelungen, worüber ich sehr froh bin. Damit hat sich für mich das Thema erst einmal erledigt“, sagt Hopp im Anschluss an die Unterhaltung.

Adler Mannheim: Pavel Gross bleibt nach klärendem Gespräch vorerst Trainer

Auch Gross zeigt sich erleichtert: „Ich bin froh, dass wir über das Thema gesprochen und unsere Meinungen auf einer sachlichen Ebene ausgetauscht haben. Wir schauen jetzt gemeinsam nach vorne und konzentrieren uns auf das Sportliche, schließlich geht’s um den Erfolg der Adler.“

Erstmeldung vom 30. Dezember: Sportlich läuft es bei den Adler Mannheim, hinter den Kulissen brodelt es derzeit jedoch gewaltig. Grund sind corona-skeptische Aussagen von Trainer Pavel Gross. Zuletzt hat der 53-Jährige auf der Pressekonferenz nach dem 5:1-Erfolg gegen den EHC München Unverständnis dafür gezeigt, dass er seinen Verteidiger Thomas Larkin nicht einsetzen konnte.

Ärger bei den Adler Mannheim: Gross sorgt mit Corona-Aussagen für Wirbel – Klub distanziert sich

„Dazu sage ich besser nichts, sonst kommt mir die Galle hoch. Ihr müsst da andere fragen, warum er nicht spielen durfte“, hat Gross nach dem Spiel gesagt. Larkin ist nach einem Omikron-Verdachtsfalls in seinem Umfeld in Isolation gewesen. Sportmanager Jan-Axel Alavaara soll daraufhin entschieden haben, kein Risiko einzugehen.

Gegenüber dem ,Mannheimer Morgen‘ kritisiert Geschäftsführer Daniel Hopp Gross scharf. „Diese persönlichen Aussagen von Pavel Gross in einer Pressekonferenz des Clubs sind eine Respektlosigkeit gegenüber den Werten des Clubs und des Managements - und letztlich auch mir persönlich gegenüber, die ich in dieser Form noch nicht erlebt habe. Als Trainer der Adler Mannheim Pressekonferenzen des Arbeitgebers zu missbrauchen, um persönliche Meinungen kundzutun, die Interpretationsspielraum zulassen, ist respektlos und gefährlich.“

Adler Mannheim: Trainer Pavel Gross irritiert mit Corona-Aussagen

In der laufenden Saison sind die Adler Mannheim immer wieder von Corona betroffen gewesen. Auch Gross, der Medienberichten zufolge ungeimpft sein soll, hatte sich bereits mit dem Virus infiziert. (mab)

Auch interessant

Kommentare