Gegen Nürnberg und Straubing

So gehen die Adler das bayerische Wochenende an

+
Die Adler Mannheim sind am Freitag zu Gast bei den Nürnberg Ice Tigers.

Mannheim – Können die Adler Mannheim den Schwung aus den letzten Wochen mit in das zweite Saisonviertel nehmen? Am kommenden Doppel-Spieltag geht es gegen die ‚Tiger-Klubs‘.

Bayerisches Wochenende für die Adler Mannheim!

Am Freitag (26. Oktober/19:30 Uhr) ist der Tabellenführer zu Gast bei den Nürnberg Ice Tigers, am Sonntag (28. Oktober/16:30 Uhr) geht es in der SAP Arena gegen die Straubing Tigers. Beide Duelle haben die Mannheimer beim ersten Aufeinandertreffen (4:2/6:5) in dieser Saison für sich entschieden.

Das waren aber alles enge Spiele. Die Gegner in dieser Liga sind gut und bereit. Das wird sich nicht ändern. Positiv ist, dass wir den Weg gefunden haben, um in jedem Spiel weiterzumarschieren“, sagt Adler-Coach Pavel Gross, der mit seinem Team ein ordentliches erstes Saisonviertel gespielt hat.

Gross fordert Geduld

Trotz der Tabellenführung richtet der 50-Jährige den Fokus auf das Wesentliche. „Wir reden nicht über Punkte und Platzierung. Wir reden zu 85 Prozent über uns und unser Spiel und den Rest über den Gegner. Auch gegen Nürnberg muss die Einstellung stimmen. Wir werden nicht so naiv sein und die Ice Tigers nach ihrem Tabellenplatz beurteilen. Nürnberg ist eine starke Mannschaft. Lediglich die Ergebnisse stimmen derzeit nicht. Wir müssen sie zu Fehlern zwingen und die Zweikämpfe für uns entscheiden.

Fotos vom Adler-Sieg gegen Nürnberg 

nwo/PM

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare