Iserlohn holt drei Punkte

Heim-Schlappe! Adler verlieren gegen Schlusslicht 

+
Die Adler verlieren ihr Heimspiel gegen Iserlohn.

Mannheim – Und das am Freitag, dem 13.! Vor heimischer Kulisse werden die Adler Mannheim zum Aufbaugegner für den Tabellenletzten Iserlohn. Dabei läuft zunächst alles nach Plan:

Die Adler müssen auf insgesamt sechs Spieler verzichten. Dafür feiern die Neuverpflichtungen Mark Stuart und Lukas Koziol ihr Debüt. Zudem darf Keeper Chet Pickard gegen seinen ehemaligen Verein das Tor hüten.

Fotos von der Heim-Niederlage gegen Iserlohn

Auch wenn Chad Kolarik (6.) die Hausherren in der Anfangsphase in Führung bringt, versteckt sich der Tabellenletzte nicht. Vier Minuten vor der Pause schnappt sich Iserlohns Chris Brown die Scheibe und bezwingt Pickard.

Alle News zu den Adlern gibt es auf unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“

Im Mittelabschnitt können die Gäste, die von Interimscoach Jamie Bartmann betreut werden, sogar nachlegen. Der frühere Adler-Profi Jason Jaspers (32.) steht mit dem Rücken zum Tor und schießt den Puck aus der Drehung ins Tor - 1:2! Luke Adam (38.) hat die Chance auszugleichen, doch Roosters-Keepers Mathias Lange ist zur Stelle.

Auch im Schlussdrittel gibt es kein großes Aufbäumen - im Gegenteil! Blaine Down (51.) macht in Überzahl das dritte Tor für die Roosters. Nachdem Daniel Sparre (58.) verkürzt, keimt noch einmal kurz Hoffnung auf, doch Blaine Down und Jason Jaspers machen den 5:2-Endstand aus Sicht des Tabellenletzten perfekt.

Am Sonntag (15. Oktober/19 Uhr) gastieren die Adler Mannheim in Augsburg.

Adler Mannheim – Iserlohn Roosters 2:5 (1:1, 0:1, 1:3)

Tore: 1:0 Kolarik (6.), 1:1 Brown (16.), 1:2 Jaspers (32.), 1:3 Down (51.), 2:3 Sparre (58.), 2:4 Down (59.), 2:5 Jaspers (60.)

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare