Verteidiger verpflichtet

Adler reagieren auf Personalnot 

+
Mark Stuart (li) spielt künftig für die Adler Mannheim.

Mannheim – Aufgrund der angespannten Personalsituation sind die Adler Mannheim noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Alle Infos zum Neuzugang:

Die Adler Mannheim haben Verteidiger Mark Stuart verpflichtet. Der 33-jährige US-Amerikaner stand bis Juli 2017 bei den Winnipeg Jets unter Vertrag und erhält in der Quadratestadt einen Kontrakt bis zum Ende der laufenden Saison.

Stuart spielte während seiner Collegezeit in der NCAA für Colorado. Im Jahr 2003 wurde der 1,87 Meter große und 98 Kilogramm schwere Defender von den Boston Bruins in der ersten Runde an Position 21 gedraftet, drei Jahre später bestritt er seine ersten NHL-Spiele für den sechsfachen Stanley-Cup-Sieger.

>>> Alle News zu den Adlern gibt es auf unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“

Im Februar 2011 wurde Stuart zu den Atlanta Trashers getradet, wo er kurze Zeit später einen Dreijahresvertag unterzeichnete. Mit dem Umzug des Franchise nach Winnipeg wurden auch Stuarts Rechte an die Jets transferiert. Der US-Amerikaner hat in seiner bisherigen Karriere insgesamt 699 NHL-Partien absolviert, in denen er 97 Scorerpunkte (27 Tore / 70 Assists) gesammelt hat. 

Mark ist ein klassischer Stay-at-home-Defender, der bekannt ist für seine harte Arbeit auf dem Eis. Er hat viele Jahre in der NHL gespielt und war lange Zeit auch Assistenzkapitän in Winnipeg. Ich bin überzeugt, dass uns seine Erfahrung und seine Führungsqualitäten zugutekommen werden. Er hat eine äußerst professionelle Einstellung und wird unsere Defensive weiter stabilisieren“, sagt Adler-Manager Teal Fowler.

Stuart, der die Rückennummer 4 tragen wird, wird am Donnerstagvormittag in Mannheim erwartet. 

Mehr zu den Adlern:

>>> Beim Adler-Sieg gegen Esbjerg fliegen die Fäuste

>>> Adler holen Gruppensieg in der Königsklasse

>>> David Wolf fällt bis zu 10 Wochen aus

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare