Spielplan, Termine, Modus

Die wichtigsten Infos zu den DEL-Playoffs 2017

+

Mannheim – Die DEL-Saison 2016/17 geht in ihre entscheidende Phase! Am 7. März bestreiten die Adler Mannheim ihre erste Viertelfinalpartie. Was Du für die Playoffs wissen musst:

Durch eine 1:4-Niederlage gegen Straubing haben die Adler Mannheim, die zuvor zwölf Spiele in Folge gewonnen haben, die Tabellenführung am letzten Spieltag der Hauptrunde noch an Vorjahresmeister EHC Red Bull München abgeben müssen.

Neben den Adlern und München zählen auch die Nürnberg Ice Tigers und die Kölner Haie zum Favoritenkreis um die Meisterschaft.

Die wichtigsten Infos zu den Playoffs:

– Die ersten sechs Mannschaften der Tabelle haben sich direkt für das Playoff-Viertelfinale qualifiziert. Die Teams, die auf den Plätzen sieben bis zehn gelandet sind, kämpfen in den Pre-Playoffs um den Einzug ins Viertelfinale.

– Die Pre-Playoffs werden im „Best of Three“-Modus ausgetragen. Das Team, das zuerst zwei Spiele gewonnen hat, steht im Viertelfinale der Playoffs.

– Ab dem Viertelfinale gilt der Modus „Best of Seven“. Das Team, das zuerst vier Spiele gewinnt, ist in der nächsten Runde. 

– Die Zusammenstellung der Partien ist abhängig vom jeweiligen Tabellenplatz. Heißt: Der Tabellenführer trifft auf das am schlechtesten platzierte Team usw..

– Bei einem Unentschieden nach 60 Minuten gehen die Playoff-Spiele in eine 20-minütige Verlängerung. Diese dauert solange, bis ein Tor fällt („Sudden death“). Wenn in den ersten 20 Minuten kein Tor fällt, beginnt nach 15 Minuten Pause die nächste Overtime. Penaltyschießen gibt es in den Playoffs nicht. Während in der Hauptrunde bei einer Verlängerung drei Feldspieler auf dem Eis stehen, wird die Overtime in den Playoffs mit jeweils fünf Feldspielern bestritten.

– Alle Strafen aus der Hauptrunde werden gelöscht. 

– In der vergangenen Saison sind die Adler Mannheim bereits in den Pre-Playoffs gescheitert. 2015 haben Marcus Kink und Co. den Titel zuletzt in die Quadratestadt geholt.

– Mit 106 Punkten haben die Adler in der Hauptrunde einen Zähler weniger geholt als in der Meistersaison 2014/15.

Der Spielplan

Pre-Playoffs

Serie

Spiel 1 (Mittwoch, 1. März)

Spiel 2 (Freitag, 3. März)

ERC Ingolstadt

Fischtown Pinguins

0:2

1:4

5:6

Eisbären Berlin

Straubing Tigers

2:0

3:1

3:2 n.O.

Viertelfinale

Termine

Heimrecht in den Spielen 1, 3, 5* und 7*

Heimrecht in den Spielen 2, 4 und 6*

Ergebnisse 

Serie 

Spiel 1: Di, 7.3

Spiel 2:

Fr, 10.3

Spiel 3:

So, 12.3

Spiel 4:

Mi, 15.3

Spiel 5*: 17.3

Spiel 6*: So, 19.3

Spiel 7*:

Di, 21.3/ Mi, 22.3

EHC Red Bull München

Fischtown Pinguins

4:1, 3:0, 3:2, 8:2

4:0

Spiel 1: Di, 7.3

Spiel 2:

Fr, 10.3

Spiel 3:

So, 12.3

Spiel 4:

Mi, 15.3

Spiel 5: 17.3

Spiel 6 So, 19.3

Spiel 7:

Di, 21.3

Adler Mannheim

Eisbären Berlin

4:3 OT, 3:6, 3:2, 1:6, 3:1, 3:4 OT, 1:2

3:4

Spiel 1: Mi, 8.3

Spiel 2:

Fr, 10.3

Spiel 3:

So, 12.3

Spiel 4:

Di, 14.3

Spiel 5: 17.3

Spiel 6: So, 19.3

Spiel 7:

Di, 21.3

Nürnberg Ice Tigers

Augsburger Panther

1:4, 3:1, 5:3, 0:4, 1:5, 3:0, -:-

3:3

Spiel 1: Di, 7.3

Spiel 2:

Fr, 10.3

Spiel 3:

So, 12.3

Spiel 4:

Mi, 15.3

Spiel 5: 17.3

Spiel 6: So, 19.3

Spiel 7:

Di, 21.3

Kölner Haie

Grizzlys Wolfsburg

2:1 OT, 1:3, 0:4, 1:5, 3:1, 1:0, -:-

3:3

*falls erforderlich 

Die weiteren Termine in der Übersicht

Halbfinale

Finale

Spiel 1

Freitag, 24. März

Sonntag, 9. April

Spiel 2

Sonntag, 26. März

Dienstag, 11. April

Spiel 3

Dienstag, 28. März/ 29. März 2017

Donnerstag, 13. April

Spiel 4

Freitag, 31. März

Samstag, 15. April

Spiel 5

Sonntag, 2. April*

Montag, 17. April*

Spiel 6

Dienstag, 4. April / Mittwoch, 5. April*

Mittwoch, 19. April*

Spiel 7

Freitag, 7. April*

Freitag, 21. April*

*falls erforderlich

nwo 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare