1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

7. Sieg in Folge! Adler Mannheim lassen in Bietigheim nichts anbrennen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Die Adler Mannheim gastieren am Freitag bei den Bietigheim Steelers.
Die Adler Mannheim gastieren am Freitag bei den Bietigheim Steelers. © Andreas Gora/dpa

DEL - Die Adler Mannheim eilen weiter von Sieg zu Sieg. Am Freitag gewinnen die Blau-Weiß-Roten souverän bei den Bietigheim Steelers - Traumtor inklusive:

Siebter Sieg in Folge! Die Adler Mannheim gewinnen am Freitagabend das Baden-Württemberg-Duell bei den Bietigheim Steelers mit 4:2 (3:1, 0:0, 1:1) und setzen damit ihre Erfolgsserie in der DEL fort. Bereits im ersten Drittel sorgen die Gäste vor 4.517 Zuschauern für klare Verhältnisse. Borna Rendulic (4.), Markus Eisenschmid (9.) und Jason Bast (18.) sichern die Pausenführung. Norman Hauner (7.) trifft zwischenzeitlich zum Ausgleich.

WettbewerbDEL
PartieBietigheim Steelers - Adler Mannheim 2:4 (1:3, 0:0, 1:1)
Tore0:1 Renudlic (4.), 1:1 Hauner (7.), 1:2 EIsenschmid (9.), 1:3 Bast (18.), 2:3 Sheen (44.), 2:4 Eisenschmid
SpielortEgeTrans Arena (Bietigheim)
Zuschauer4.517

Adler Mannheim gewinnen bei den Bietigheim Steelers - Eisenschmid mit Traumtor

Nach dem torlosen Mittelabschnitt, der von vielen Strafen geprägt ist, schöpfen die Steelers nochmal kurz Hoffnung. Riley Sheen (44.) kann im Powerplay verkürzen. Nur vier Minuten später sorgt allerdings Eisenschmid mit einem sehenswerten Treffer für die Entscheidung. Am Sonntag (31. Oktober) empfangen die Adler Mannheim die Straubing Tigers. 

Bietigheim Steelers - Adler Mannheim: Live-Ticker zum Nachlesen

Schluss in Bietigheim! Die Adler gewinnen verdient mit 4:2.

58. Minute: Gleich ist die Partie vorbei, Bietigheim tut sich weiter schwer.

52. Minute: Nach Zuspiel von Sheen verfehlt Jaspers das Tor knapp.

52. Minute: Die letzten Minuten laufen, die Adler können die Partie weiter kontrollieren.

49. Minute: 4.517 Zuschauer sind in Bietigheim - ausverkauft.

48. Minute: Was für ein Abschluss! Aus spitzem Winkel zimmert Eisenschmid das Ding ins Tor - 2:4.

47. Minute: Powerplay Mannheim, Weiß (Stockschlag) muss in die Kühlbox.

44. Minute: Diesmal klingelt es! Sheen lässt Brückmann keine Chance - nur noch 2:3. Das wird jetzt eine spannende Schlussphase.

43. Minute: Strafe gegen Akdag (Stockschlag).

43. Minute: Die Adler haben mehrere Schussversuche, können aus dem Powerplay aber erneut kein Kapital schlagen.

41. Minute: Stretch (Stockschlag) muss raus, Powerplay Adler Mannheim. Eine gute Chance, um hier für die Vorentscheidung zu sorgen.

41. Minute: Das letzte Drittel läuft.

Adler Mannheim führen bei den Bietigheim Steelers - Keine Tore im 2. Drittel

Zweite Pause in Bietigheim! Das war ein zäher Mittelabschnitt. Trotz der vielen Strafen gibt es nur wenige Torchancen. Die Adler führen weiter mit 3:1. Wir melden uns gleich mit dem letzten Drittel wieder.

35. Minute: Wieder machen die Steelers zu wenig aus dem Powerplay, Mannheim komplett.

33. Minute: Eisenschmid (Beinstellen) muss zwei Minuten auf die Strafbank.

32. Minute: Gute Konterchance für Bietigheim, Schüle verfehlt das Tor knapp

31. Minute: Rund 800 Adler-Fans sorgen in Bietigheim für eine klasse Stimmung im Gäste-Block.

30. Minute: Mannheim kann die Überzahl nicht nutzen, Bietigheim ist komplett.

29. Minute: Zientek ist zurück.

28. Minute: Ranford (Beinstellen) gesellt sich zu Zientek. Doppelte Überzahl für Mannheim.

27. Minute: Jetzt sind die Adler im Powerplay. In der ersten Überzahl ist das 1:2 gefallen. Zientek (Haken) muss vom Eis.

26. Minute: Die Adler überstehen auch das zweite Unterzahlspiel - Dziambor ist zurück.

24. Minute: Mannheim zwei Minuten in Unterzahl: Dziambor (Halten ) muss vom Eis.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft.

Adler Mannheim führen bei den Bietigheim Steelers - So lief das 1. Drittel

Erste Pause in Bietigheim! Die Adler kassieren zwar zwischenzeitlich den Ausgleich, sind hier aber trotzdem klar auf Kurs. Rendulic (4.), Eisenschmid (9.) und Bast (18.) sorgen für die komfortable Führung.

18. Minute: 1:3! Katic leitet den Angriff ein und hat das Auge für Bast, der ohne zu zögern abzieht - und trifft!

17. Minute: Die letzten Minuten des ersten Drittels laufen.

13. Minute: Mannheim wieder komplett.

11. Minute: Strafe gegen Preto (Halten), erstes Powerplay für Bietigheim.

10. Minute: Drei Tore in neun Minuten - unterhaltsamer Auftakt in Bietigheim!

9. Minute: Fünf Sekunden vor dem Ende der Überzahl treffen die Adler Mannheim zum 1:2! Die Gäste spielen sich fest, letztlich ist es Eisenschmid, der die erneute Adler-Führung erzielt.

7. Minute: Erste Strafe der Partie: Bietigheims Schüle (Halten) muss zwei Minuten vom Eis.

Flotter Beginn in Bietigheim - Adler Mannheim kassieren Ausgleich

7. Minute: Joah so schnell kann es gehen! Aus dem Nichts gleicht Bietigheim aus: Hauner kommt aus zentraler Position frei zum Schuss und lässt Brückmann keine Chance.

4. Minute: Tooor für die Adler Mannheim! Nach einem Querpass hat Renudlic leichtes Spiel und jagt die Scheibe in die Maschen - frühe Führung für Mannheim.

1. Minute: Wohlgemuth kommt nach Zuspiel von Rendulic zur ersten Chance, er scheitert aber an Brenner.

1. Minute: Die Partie läuft!

19:28 Uhr: Die Halle in Bietigheim ist übrigens ausverkauft. Es ist alles für einen tollen Eishockey-Abend angerichtet!

Adler Mannheim zu Gast bei den Bietigheim Steelers - Lineup

18:15 Uhr: Das Lineup der Adler Mannheim ist da! Für Szwarz und Melart starten Klos und Preto. Zudem steht Goalie Endras erstmals seit seiner Verletzung wieder im Aufgebot. Das Tor wird heute trotzdem von Brückmann gehütet.

Adler Mannheim heute bei den Bietigheim Steelers - DEL im Live-Ticker

14:30 Uhr: Die Adler Mannheim sind aktuell in der DEL das Maß aller Dinge. Das Team von Coach Pavel Gross hat die letzten sechs Spiele allesamt gewonnen und grüßen von der Tabellenspitze. Klar, dass der Meister von 2019 als Favorit zum Auswärtsspiel am Freitag gegen die Bietigheim Steelers reist. Gross gibt sich im Vorfeld aber gewohnt mahnend.

Das Spiel in der Vorbereitung und auch die Begegnung vor rund zwei Wochen haben gezeigt, dass wir unser Spiel auf einem Topniveau durchziehen und die Zweikämpfe gewinnen müssen, wenn wir als Sieger vom Eis gehen wollen“, betont der Adler-Coach. Erst am 17. Oktober sind die beiden Team aufeinander getroffen. Damals haben die Adler in der SAP Arena mit 6:2 gewonnen.

Bietigheim Steelers gegen Adler Mannheim heute live im Stream

Offen ist, ob Jordan Szwarz rechtzeitig fit wird. Ruslan Iskhakov, der an einer Fußverletzung laboriert, fällt indes bis nach der Länderspielpause Mitte November aus. Spielbeginn in Bietigheim ist heute um 19:30 Uhr. Die Partie wird von Magenta Sport live übertragen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare