Niederlage gegen Lugano

CHL-Auftakt: Adler verspielen 2:0-Führung

+
Andrew Joudrey (li) und die Adler Mannheim verlieren zum CHL-Auftakt gegen Lugano.

Mannheim – Die Adler Mannheim haben den Auftaktsieg in der Champions Hockey League verpasst! Dabei gelingt dem Team von Coach Sean Simpson vor heimischer Kulisse ein Traumstart. 

Wieder verspielen die Adler Mannheim eine scheinbar komfortabel Führung, wieder gegen den HC Lugano! Nachdem die Schweizer die Mannheimer beim Spengler Cup im Dezember 2015 nach einem 0:3-Rückstand noch mit 6:3 geschlagen haben, dreht der HC zum Champions-Hockey-League-Auftakt in der SAP Arena einen 0:2-Rückstand.

Im ersten Drittel legen die neu formierten Adler einen echten Traumstart hin! Neuzugang David Wolf bringt den Meister von 2015 nach Vorlage von Garrett Festerling bereits nach drei Minuten in Führung.  

Fotos: Adler vergeigen CHL-Auftakt

Nur zwei Minuten später erhöht Domink Bittner auf 2:0. Die Schweizer können in den ersten 20 Minuten nur wenig Akzente setzen, sodass die Führung für die Quadratestädter nicht unverdient ist. 

Das sollte sich nach der Pause aber ändern...

Lugano findet nun immer besser ins Spiel und kommt zu guten Chancen, die Adler-Keeper Dennis Endras zunächst vereiteln kann. Der 31-Jährige findet nach seiner langen Verletzungspause immer besser in Form.

In der 29. Minute ist dann aber auch Endras geschlagen. Patrik Zackrisson verkürzt auf 2:1. Fünf Minuten vor Ende des zweiten Drittels geben die Mannheimer dann ihre Führung tatsächlich aus der Hand. Ryan Gardner (35.) macht den Ausgleich zum 2:2.

Im Schlussabschnitt schenken die Hausherren das Spiel dann endgültig her. Damien Brunner erzielt zehn Minuten vor dem Ende das 3:2. Das Team von Coach Sean Simpson erspielt sich zwar in der Schussminute noch gute Chancen, kann letztlich aber nicht mehr antworten und muss somit eine bittere Heimniederlage wegstecken.

Bereits am Sonntag, 21. August, haben die Adler Mannheim die Chance ihre ersten Punkte in der Königsklasse zu holen. Dann gastiert Tappara Tamepere in der SAP Arena.

Tore: 1:0 Wolf (3.), 2:0 Bittner (5.), 2:1 Zackrisson (29.), 2:2 Gardner (35.), 2:3 Brunner (49.)

Zuschauer: 7.805 Zuschauer 

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare