Vorbereitung ist beendet

Champions-Hockey-League-Auftakt in Wien: Adler-Duo fraglich

+
David Wolf ist momentan angeschlagen.

Mannheim - Die Vorbereitung ist abgeschlossen, die Adler Mannheim starten in die neue Saison. Vor dem Auftakt in die Champions Hockey League sind zwei wichtige Spieler fraglich:

  • Saisonstart für die Adler Mannheim.
  • Der amtierende Meister gastiert zum Start der Champions Hockey League bei den Vienna Capitals.
  • Die Einsätze von Tommi Huhtala und David Wolf sind noch fraglich. 

Was liest man aktuell in fast jeder zweiten Sportnachricht? „Es geht wieder los!“ Das gilt nun auch für die Adler Mannheim, die am Freitag (30. August/19:30 Uhr) ihr erstes Pflichtspiel in der neuen Saison absolvieren. Am ersten Spieltag der Champions Hockey League ist der Meister zu Gast bei den Vienna Capitals.

Adler Mannheim starten in Champions Hockey League

Drei Siege und zwei Niederlagen - so lautet die Testspiel-Bilanz der Adler, die auf einige anspruchsvolle Gegner getroffen sind. Cheftrainer Pavel Gross zeigt sich mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Ein Problem in der Vorbereitung sind die Anfangsphasen, in denen der Meister oft zu nachlässig gewesen ist. In vier der fünf Partien sind die Adler früh in Rückstand geraten. 

Wir sind wieder auf einem soliden Weg, haben gute Jungs in der Mannschaft. Die fünf Spiele haben uns aber auch gezeigt, dass wir grundsätzlich besser starten müssen“, sagt Gross und fügt anschließend hinzu: „Wir müssen mental sofort bereit sein. Wir haben auch Charakter bewiesen und sind in zwei der Spiele wieder zurückgekommen.“ 

Adler Mannheim: Wolf und Huhtala fraglich - Goc neuer Kapitän

In den nächsten Tagen werden die Mannheimer weiter hart an sich und dem System feilen, um beim österreichischen Vizemeister optimal in die Champions Hockey League zu starten. „Die Capitals marschieren gut, spielen strukturiert und werden zuhause versuchen, uns sofort unter Druck zu setzen“, betont Gross, der mit seinem Trainerstab in Sachen Reihenzusammenstellung noch keine finale Entscheidung getroffen hat. 

David Wolf und Tommi Huhtala sind noch fraglich. Neuer Adler-Kapitän und damit Nachfolger von Marcus Kink ist Routinier Marcel Goc. Für alle Adler-Fans, die nicht live vor Ort dabei sein können: Sport1 wird den Champions-League-Hockey-Auftakt live im Free-TV und im kostenlosen Live-Stream übertragen.

Adler Mannheim: Das ist der Kader 2019/20

Auch interessant: MANNHEIM24 verlost 3x2 Karten für die Premiere des offiziellen Meisterfilms am 7. September in der SAP Arena. Hier geht es direkt zum Gewinnspiel

oal

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare