1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Adler verpassen Halbfinale beim Spengler Cup

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

epa05083389 Yekaterinburg's Evgeni Mityakin, left, fights for the puck with Mannheims' Marcus Kink, during the game between Russia's Avtomobilist Yekaterinburg and Germany's Adler Mannheim, at the 89th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, on Tuesday, December 29, 2015. EPA/GIAN EHRENZELLER +++(c) dpa - Bildfunk+++
Marcus Kink (r.) ist mit den Adlern beim Spengler Cup ausgeschieden. © picture alliance / dpa

Davos – Das Eishockey-Jahr 2015 endet für die Adler Mannheim mit einer Niederlage. Im Pre-Semifinale des Spengler Cups verliert der DEL-Champion gegen Jekaterinburg 1:3.

Das ‚Abenteuer‘ Spengler Cup ist für die Adler Mannheim vorzeitig beendet!

Nach dem überraschenden 5:3-Sieg gegen Jokerit Helsinki ist das Team um Kapitän Marcus Kink nun im Pre-Semifinale ausgeschieden.

Adler ersatzgeschwächt

Neben den Langzeitverletzten Denis Reul, Marcel Goc und Jamie Tardif haben die Adler Mannheim gegen Automobolist Jekaterinburg auch auf Brandon Yip, Sinan Akdag und Danny Richmond verzichten müssen.

Zwar können die Mannheimer im ersten Drittel auch einige Akzente setzen, doch Jekaterinburg ist in der Offensive gnadenlos effektiv. Tommi Kivisto (8.), Alexander Torchenyuk (11.) und Sergey Yemelin (17.) sorgen für die klare 3:0-Pausenführung.

Raedeke setzt den Schlusspunkt

Ein gewisser Klassenunterschied zwischen dem DEL-Champion und dem Vertreter aus der Kontinental Hockey League wird in dieser Partie einfach deutlich. Sowohl im Mittelabschnitt als auch im letzten Drittel lässt der Favorit aus Russland nur ganz wenig zu und lässt die Quadratestädter kaum zur Entfaltung kommen. 

In der Schlussphase wird dann der gewohnt lautstarke Anhang aus Mannheim immerhin mit einem Treffer belohnt. Brent Raedeke (50.) trifft zum 1:3-Endstand.

Nach dem Aus beim Spengler Cup beginnt für die Adler schon am Sonntag, 3. Januar, wieder der Liga-Alltag. Dann geht es auswärts zu den Krefeld Pinguinen.

nwo

Auch interessant

Kommentare