Erster Dreier gegen die Düsseldorfer EG

Sieg im Spitzenspiel! Adler bauen Tabellenführung aus

+
Düsseldorfer EG - Adler Mannheim

Düsseldorf – Zweites Spiel, zweiter Sieg: Die Adler Mannheim erwischen einen perfekten Start ins Jahr 2019! Am Freitagabend gewinnt das Gross-Team beim Tabellendritten Düsseldorfer EG.

Nach zwei Niederlagen können die Adler das dritte Duell gegen die Düsseldorfer EG für sich entscheiden. Im ISS Dome feiert der Tabellenführer einen 3:2-Auswärtssieg (>>> Der Ticker zum Nachlesen) und baut somit seinen Vorsprung an der Spitze weiter aus.

Schon vor dem Spiel gibt es erfreuliche Nachrichten für die Fans der Adler - Matthias Plachta steht erstmals seit seiner Verletzungspause wieder im Lineup. Eine lange Eingewöhnungszeit benötigt der Angreifer nicht. 

Nach einem Schuss von Andrew Desjardins steht Plachta (5.) goldrichtig und besorgt per Abstauber das 1:0. Die DEG hat zuvor eigentlich ganz gut ins Spiel gefunden, hat nach dem Rückstand aber mit Problemen zu kämpfen. Die Adler übernehmen die Kontrolle und reißen das Geschehen an sich. Luke Adam (15.) bestätigt seine starke Form und baut die Gäste-Führung aus.

DEG gleicht aus

Im Mittelabschnitt geben die Blau-Weiß-Roten ihre komfortable Situation aus der Hand. Die DEG kommt mit Schwung aus der Kabine: Ryan McKiernan (21.) zieht mit viel Wucht ab und erzielt den Anschluss. Auch wenn das Gross-Team seine gute Linie aus dem ersten Drittel phasenweise verliert, gibt es die ein oder andere Chance. David Wolf (27.) trifft beispielsweise den Pfosten. Im Powerplay jubeln die DEG-Fans erneut: Jaedon Descheneau (31.) macht das 2:2.

Starkes letztes Drittel

Nach der letzten Pause machen die Mannheimer ordentlich Druck. Nico Krämmer, Tommi Huhtala (43.) und Luke Adam (44.) verpassen die Führung, in der 45. Minute landet der Puck aber schließlich im Tor von Mathias Niederberger. Joonas Lehtivuori fälscht einen Schuss von Hungerecker unhaltbar ab - 2:3.

Auch im Anschluss sind die Adler am Drücker, die DEG kommt kaum noch zur Entfaltung. Da die Gäste ihre Überlegenheit nicht in weitere Tore ummünzen können, bleibt es bis zum Schluss spannend, doch Dennis Endras rettet den Auswärtssieg über die Zeit.

Am Sonntag (6. Januar/14 Uhr) sind die Adler Mannheim zu Gast bei den Iserlohn Roosters.

Düsseldorfer EG - Adler Mannheim 2:3 (0:2, 2:0, 0:1)

Spielbeginn: Freitag, 4. Januar, um 19:30 Uhr im ISS Dome in Düsseldorf

Tore: 0:1 Plachta (5.), 0:2 Adam (15.), 1:2 McKiernan (21.), 2:2 Descheneau (31.), 2:3 Lehtivuori (45.)

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare