10.000 Zuschauer erwartet

Adler gegen Wild Wings: Vorfreude auf Derby in SAP Arena!

+

Mannheim - Diese Partie ist immer etwas ganz besonderes: Am Freitagabend geht es im Derby in der SAP Arena gegen die Wild Wings aus Schwenningen. Darum dürfen sich die Fans auf einen heißen Tanz auf dem Eis freuen:

Mit ihrem 4:2-Auswärtssieg in Schwenningen haben die Adler Mannheim nach dem Heimsieg gegen Wolfsburg den Traumstart in die diesjährige DEL-Saison perfekt gemacht!

14 Spieltage später hat sich jedoch ein wenig Ernüchterung eingestellt, denn vor allem aufgrund des Verletzungspechs, dass den Blau-Weiß-Roten auch in diesem Jahr wieder treu bleibt, steht der Meister von 2015 aktuell ‚nur‘ auf dem sechsten Tabellenplatz.

Beim letzten Match gegen die DEG hat es das Team um Headcoach Sean Simpson nach einer 5:0-Führung zwar nochmal ordentlich spannend gemacht, am Ende standen aber dennoch die drei Punkte auf dem Konto.

>>> Nach 5:0-Führung: Adler machen es gegen die DEG unnötig spannend

Fotos: Adler gewinnen gegen DEG

Und genau diesen Schwung wollen die Mannheimer Eiscracks nun auch mit ins Derby (Spielbeginn: 19:30 Uhr) vor heimischem Publikum gegen die Wild Wings mitnehmen.

Aufgrund der Niederlagen in Wolfsburg und Bremerhaven war der Sieg gegen Düsseldorf sehr wichtig für uns. Wir werden das Spiel jetzt in Ruhe analysieren, freuen uns aber über die drei Punkte“, so Adler-Stürmer Christoph Ullmann, der seinen Blick aber lieber nach vorne auf das anstehende Match richten will.

Durch die Tabellenkonstellation hat das Duell zusätzlicher Brisanz. Wir wollen den Heimvorteil nutzen und alles versuchen, um die Punkte in Mannheim zu behalten“, so Ullmann weiter.

Die Wild Wings rangieren aktuell auf dem achten Tabellenplatz, also zwei Plätze hinter den Adlern.

>>> Alle Adler-News auf unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“

Insgesamt werden beim Baden-Württemberg-Derby rund 10.000 Zuschauer erwartet – für die richtige Stimmung dürfte also gesorgt sein.

Wir müssen die Emotionen aufsaugen, uns davon aber nicht ablenken lassen“, warnt Adler-Keeper Dennis Endras, der einen heißen Tanz erwartet.

Die Personalsituation bei den Mannheimern bleibt auch beim Spiel gegen Schwenningen weiter angespannt, aber zumindest Neuzugang und Stanley-Cup-Champ Andrew Desjardins, der gegen die DEG passen musste, stand beim Training am Donnerstag wieder auf dem Eis. Ob es allerdings für einen Einsatz gegen die Wild Wings reicht, wird sich erst am Spieltag zeigen.

>>> Adler-Talente nach DEL-Debüt überglücklich

Adler Mannheim/rob

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare