In Lettland

Eishockey-WM 2021: Modus, Spielplan, DEB-Kader, TV-Übertragung

Riga - Am 21. Mai startet die Eishockey-WM in Lettland. Modus, Spielplan, DEB-Team, TV-Übertragung - Hier findest Du die wichtigsten Infos zum Turnier:

Nachdem die Eishockey-WM 2020 aufgrund der Corona-Pandemie erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg ausgefallen ist, ist die Vorfreude auf die 84. Weltmeisterschaft nun umso größer. Vom 21. Mai bis zum 6. Juni findet die Eishockey-WM 2021 in Lettland statt. Alle Spiele werden in der Hauptstadt Riga ausgetragen. Das DEB-Team um Bundestrainer Toni Söderholm bekommt es in Gruppe B unter anderem mit Kanada und den USA zu tun. Modus, Spielplan, Gegner, TV-Übertragung. Wir haben für Dich die wichtigsten Infos zur Eishockey-WM 2021 zusammengefasst.

Wettbewerb Eishockey-WM 2021
Ort Riga (Lettland)
Zeitraum 21. Mai bis 6. Juni 2021
TV-Übertragung Sport1, Sport1+

Eishockey-WM 2021: Wann und wo findet das Turnier statt?

Die Eishockey-WM 2021 hätte ursprünglich in Lettland und Belarus stattfinden sollen. Angesichts der politischen Lage in Belarus werden nun jedoch alle Spiele in der lettischen Hauptstadt Riga ausgetragen. Die Internationalen Eishockey-Föderation IIHF hat Anfang 2021 die Entscheidung bekanntgegeben, dass in Belarus keine Partien stattfinden werden.

Die Weltmeisterschaft steigt an zwei Spielorten: der Arena Riga und dem Olympia-Sportzentrum Riga. Die ersten beiden WM-Spiele finden am 21. Mai um 15:15 Uhr (MESZ) statt. In Gruppe A treffen Tschechien und Russland aufeinander. Zeitgleich spielt Deutschland gegen Italien. Das Finale findet am 6. Juni um 19:15 Uhr statt.

Eishockey-WM 2021 in Lettland: Wie ist der Modus?

An der Eishockey-WM 2021 nehmen insgesamt 16 Mannschaften teil, die zwei Achter-Gruppen geteilt werden. Die Einteilung der Gruppen orientiert sich nach Weltrangliste der IIHF. In den Gruppen treffen alle Teams jeweils einmal aufeinander. Die vier Bestplatzierten Nationen jeder Gruppe ziehen in das Viertelfinale ein, das am 3. Juni ausgetragen wird. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich. Da die unteren Divisionen abgesagt worden sind, gibt es keine Absteiger.

Das DEB-Team trifft bei der Eishockey-WM unter anderem auf Kanada.

Im Viertelfinale spielen dann die Erstplatzierten der Gruppenphase gegen die Vierten sowie die Zweiten gegen die Dritten - jeweils gegen Teams aus der anderen Gruppe. Für die Plätze fünf bis sieben ist die WM beendet. Die Sieger der Viertelfinalspiele ziehen ins Halbfinale ein. Die beiden Halbfinalgewinner ermitteln im Endspiel den Weltmeister, während im kleinen Finale um Bronze gespielt wird.

Eishockey-WM 2021 in Lettland: Wer sind die Gegner von Deutschland?

Deutschland ist in Gruppe B vertreten. Dort kämpft das DEB-Team gegen Italien, Norwegen, Kanada, Kasachstan, Finnland, USA und Lettland um den Viertelfinal-Einzug. In Gruppe A treffen Russland, Tschechien, Belarus, die Slowakei, Dänemark, Schweden, Großbritannien und Russland aufeinander. Alle Infos zu den Spielen des DEB-Teams gibt es in unserer Übersicht.

Eishockey-WM 2021 in Lettland: Der Spielplan von Deutschland in Gruppe B

Partie Datum und Uhrzeit
Deutschland – Italien Freitag, 21. Mai, 19:15 Uhr
Norwegen – Deutschland Samstag, 22. Mai, 11:15 Uhr
Deutschland – Kanada Montag, 24. Mai, 19:15 Uhr
Kasachstan – Deutschland Mittwoch, 26. Mai, 15:15 Uhr
Deutschland – Finnland Samstag, 29. Mai, 19:15 Uhr
USA – Deutschland Montag, 31. Mai, 15:15 Uhr
Deutschland – Lettland Dienstag, 1. Juni, 19:15 Uhr

Eishockey-WM 2021 - Gruppe A in der Übersicht

Abschlusstabelle Gruppe A
1. Russland
2. Schweiz
3. Tschechien
4. Slowakei
5. Schweden
6. Dänemark
7. Großbritannien
8. Belarus

Eishockey-WM 2021 - Spielplan der Gruppe A, alle Ergebnisse

  • Freitag, 21. Mai - 15:15 Uhr (MESZ): Russland - Tschechien 4:3
  • Freitag, 21. Mai - 19:15 Uhr: Belarus - Slowakei 2:5
  • Samstag, 22. Mai - 11:15 Uhr: Dänemark - Schweden 4:3
  • Samstag, 22. Mai - 15:15 Uhr: Großbritannien - Russland 1:7
  • Samstag, 22. Mai - 19:15 Uhr: Tschechien - Schweiz 2:5
  • Sonntag, 23. Mai - 11:15 Uhr: Großbritannien - Slowakei 1:2
  • Sonntag, 23. Mai - 15:15 Uhr: Schweden - Belarus 0:1
  • Sonntag, 23. Mai - 19:15 Uhr: Dänemark - Schweiz 0:1
  • Montag, 24. Mai - 15:15 Uhr: Slowakei - Russland 3:1
  • Montag, 24. Mai - 19:15 Uhr: Tschechien - Belarus 3:2 n.V.
  • Dienstag, 25. Mai - 15:15 Uhr: Großbritannien - Dänemark 2:3 n.V.
  • Dienstag, 25. Mai - 19:15 Uhr: Schweiz - Schweden 0:7
  • Mittwoch, 26. Mai - 15:15 Uhr: Russland - Dänemark 3:0
  • Mittwoch, 26. Mai - 19:15 Uhr: Belarus - Großbritannien 3:4
  • Donnerstag, 27. Mai - 15:15 Uhr: Schweiz - Slowakei 8:1
  • Donnerstag, 27. Mai - 19:15 Uhr: Schweden - Tschechien 2:4
  • Freitag, 28. Mai - 15:15 Uhr: Schweden - Großbritannien 4:1
  • Freitag, 28. Mai - 19:15 Uhr: Dänemark - Belarus 5:2
  • Samstag, 29. Mai - 11:15 Uhr: Tschechien - Großbritannien 6:1
  • Samstag, 29. Mai - 15:15 Uhr: Schweiz - Russland 1:4
  • Samstag, 29. Mai - 19:15 Uhr: Slowakei - Dänemark 2:0
  • Sonntag, 30. Mai - 15:15 Uhr: Belarus - Schweiz 0:6
  • Sonntag, 30. Mai - 19:15 Uhr: Schweden - Slowakei 3:1
  • Montag, 31. Mai - 15:15 Uhr: Tschechien - Dänemark 2:1 n.P.
  • Montag, 31. Mai - 19:15 Uhr: Russland - Schweden 3:2 n.P.
  • Dienstag, 1. Juni - 11:15 Uhr: Schweiz - Großbritannien 6:3
  • Dienstag, 1. Juni - 15:15 Uhr: Slowakei - Tschechien 3:7
  • Dienstag, 1. Juni - 19:15 Uhr: Russland - Belarus 6:0

Eishockey-WM 2021 - Gruppe B in der Übersicht

Abschlusstabelle Gruppe B
1. USA
2. Finnland
3. Deutschland
4. Kanada
5. Kasachstan
6. Lettland
7. Norwegen
8. Italien

Eishockey-WM 2021 - Spielplan der Gruppe B, alle Ergebnisse

  • Freitag, 21. Mai - 15:15 Uhr: Deutschland - Italien 9:4
  • Freitag, 21. Mai - 19:15 Uhr: Kanada - Lettland 0:2
  • Samstag, 22. Mai - 11:15 Uhr: Norwegen - Deutschland 1:5
  • Samstag, 22. Mai - 15:15 Uhr: Finnland - USA 2:1
  • Samstag, 22. Mai - 19:15 Uhr: Lettland - Kasachstan 2:3 n.P.
  • Sonntag, 23. Mai - 11:15 Uhr: Norwegen - Italien 4:1
  • Sonntag, 23. Mai - 15:15 Uhr: Kasachstan - Finnland 2:1 (n.P.)
  • Sonntag, 23. Mai - 19:15 Uhr: Kanada - USA 1:5
  • Montag, 24. Mai - 15:15 Uhr: Lettland - Italien 3:0
  • Montag, 24. Mai - 19:15 Uhr: Deutschland - Kanada 3:1
  • Dienstag, 25. Mai - 15:15 Uhr: USA - Kasachstan 3:0
  • Dienstag, 25. Mai - 19:15 Uhr: Finnland - Norwegen 5:2
  • Mittwoch, 26. Mai - 15:15 Uhr: Kasachstan - Deutschland 3:2
  • Mittwoch, 26. Mai - 19:15 Uhr: Kanada - Norwegen 4:2
  • Donnerstag, 27. Mai - 15:15 Uhr: USA - Lettland 4:2
  • Donnerstag, 27. Mai - 19:15 Uhr: Finnland - Italien 3:0
  • Freitag, 28. Mai - 15:15 Uhr: Kasachstan - Kanada 2:4
  • Freitag, 28. Mai - 19:15 Uhr: Lettland - Norwegen 3:4 n.P.
  • Samstag, 29. Mai - 11:15 Uhr: Italien - Kasachstan 3:11
  • Samstag, 29. Mai - 15:15 Uhr: Norwegen - USA 1:2
  • Samstag, 29. Mai - 19:15 Uhr: Deutschland - Finnland 1:2
  • Sonntag, 30. Mai - 15:15 Uhr: Italien - Kanada 1:7
  • Sonntag, 30. Mai - 19:15 Uhr: Finnland - Lettland 3:2 n.V.
  • Montag, 31. Mai - 15:15 Uhr: USA - Deutschland 2:0
  • Montag, 31. Mai - 19:15 Uhr: Norwegen - Kasachstan 3:1
  • Dienstag, 1. Juni - 11:15 Uhr: Kanada - Finnland 2:3 n.P.
  • Dienstag, 1. Juni - 15:15 Uhr: Italien - USA 2:4
  • Dienstag, 1. Juni - 19:15 Uhr: Deutschland - Lettland 2:1

Eishockey-WM 2021: Spiele im Viertelfinale

  • Viertelfinale 1: Schweiz - Deutschland 2:3 n.P.
  • Viertelfinale 2: USA - Slowakei 6:1
  • Viertelfinale 3: Russland - Kanada 1:2 n.V.
  • Viertelfinale 4: Finnland - Tschechien 1:0

Eishockey-WM 2021: Spiele im Halbfinale

  • Halbfinale 1: USA - Kanada - Samstag, 5. Juni um 13:15 Uhr
  • Halbfinale 2: Finnland - Kanada - Samstag, 5. Juni um 17:15 Uhr

Eishockey-WM 2021: Übertragung live im Free-TV und Live-Stream

Gute Nachrichten für alle Eishockey-Fans: Der TV-Sender Sport1 überträgt alle Spiele der DEB-Auswahl live und in voller Länge im Fernsehen. Zudem zeigt Sport1 einige ausgewählte Topspiele ebenfalls im Free-TV. Der Sender bietet online auch einen kostenlosen Live-Stream. Weitere Spiele kannst Du mit dem Pay-TV-Sender Sport1+ schauen. MANNHEIM24 wird über die Partien der deutschen Mannschaft jeweils im ausführlichen Live-Ticker berichten.

Eishockey-WM 2021 in Lettland: Leon Draisaitl und Tim Stützle nicht im DEB-Kader

Am 15. Mai gibt Bundestrainer Toni Söderholm seinen Kader für die Eishockey-WM 2021 bekannt. „Diese Personalentscheidungen sind keine leichte und keine schöne Aufgabe für mich persönlich gewesen. Viele Spieler haben sich in den zwei, drei Wochen unglaublich gesteigert und sind mit unheimlicher Leidenschaft hierhergekommen und haben die WM als ein großes Ziel für sich gesehen“, sagt Söderholm und fügt hinzu: „Jeder ist jetzt gespannt auf das, was uns erwartet und freut sich, das hat man gesehen und gespürt, wie in den Kabinen schon diskutiert wurde.

Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm hat seinen finalen Kader noch nicht beisammen.

Die deutschen NHL-Stars Leon Draisaitl und Tim Stützle können bei dem Turnier in Lettland nicht dabei sein. Mit Tobias Rieder (Buffalo Sabres), Lean Bergmann (San Jose Sharks), Tom Kühnhackl (Bridgeport Sound Tigers) und Leon Gawanke (Manitoba Moose/AHL) sind dennoch Spieler, die Nordamerika spielen, dabei. Zudem ist Top-Talent Moritz Seider nominiert worden. Mit Felix Brückmann, Markus Eisenschmid, Matthias Plachta, Stefan Loibl, Nico Krämmer sowie Neuzugang Korbinian Holzer sind im DEB-Team auch sechs Spieler der Adler Mannheim vertreten.

Eishockey-WM 2021: Das ist der Kader des DEB-Teams

  • GK: #90 Felix Brückmann (16. Dezember 1990 - Adler Mannheim)
  • GK: #35 Matthias Niederberger (26. November 1992 - Eisbären Berlin)
  • GK: #31 Niklas Treutle (29. April 1991 - Nürnberg Ice Tigers)
  • D: #3 Dominik Bittner (10. Juni 1992 - Grizzlys Wolfsburg)
  • D: #85 Marcel Brandt (8. Mai 1992 - Straubing Tigers)
  • D: #9 Leon Gawanke (31. Mai 1999 - Manitoba Moose)
  • D: #5 Korbinian Holzer (16. Februar 1988 - Awtomobilist Jekaterinburg)
  • D: #41 Jonas Müller (19. November 1995 - Eisbären Berlin)
  • D: #91 Moritz Müller (19. November 1986 - Kölner Haie)
  • D: #11 Marco Nowak (23. Juli 1990 - Düsseldorfer EG)
  • D: #53 Moritz Seider (6. April 2001 - Rögle BK)
  • D: #38 Fabio Wagner (17. September 1995 - ERC Ingolstadt)
  • F: #72 Dominik Kahun (2. Juli 1995 - Edmonton Oilers)
  • F: #54 Lean Bergmann (4. Oktober 1998 - San Jose Sharks)
  • F: #96 Andreas Eder (20. März 1996 - Straubing Tigers)
  • F: #58 Markus Eisenschmid (22. Januar 1995 - Adler Mannheim)
  • F: #77 Daniel Fischbuch (19. August 1993 - Düsseldorfer EG)
  • F: #7 Maximilian Kastner (3. Januar 1993 - EHC Red Bull München)
  • F: #21 Nicolas Krämmer (23. Oktober 1992 - Adler Mannheim)
  • F: #34 Tom Kühnhackl (21. Januar 1992 - Bridgeport Sound Tigers/AHL)
  • F: #15 Stefan Loibl (24. Juni 1996 - Adler Mannheim)
  • F: #92 Marcel Noebels (14. März 1992 - Eisbären Berlin)
  • F: #94 John Peterka (14. Januar 2002 - EHC Red Bull München)
  • F: #83 Leonhard Pföderl (1. September 1993 - Eisbären Berlin)
  • F: #22 Matthias Plachta (16. Mai 1991 - Adler Mannheim)
  • F: #73 Lukas Reichel (17. Mai 2002 - Eisbären Berlin)
  • F: #8 Tobias Rieder (10. Januar 1993 - Buffalo Sabres)
  • F: #95 Frederik Tiffels (20.Mai 1995 - Kölner Haie

Eishockey-WM 2021: Die Weltmeister der letzten zehn Jahre

  • 2020: abgesagt
  • 2019: Finnland
  • 2018: Schweden
  • 2017: Schweden
  • 2016: Kanada
  • 2015: Kanada
  • 2014: Russland
  • 2013: Schweden
  • 2012: Russland
  • 2011: Finnland (mab)

Rubriklistenbild: © Roman Koksarov

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare