1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Adler Mannheim brechen gegen Eisbären Berlin ein – Playoff-Aus droht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Die Adler Mannheim stehen kurz vor dem Aus bei den DEL-Playoffs. Am Freitag verlieren die Blau-Weiß-Roten auch ihr zweites Halbfinale gegen die Eisbären Berlin:

Die Adler Mannheim müssen den nächsten Rückschlag im Halbfinale der DEL-Playoffs hinnehmen. Am Freitag verlieren die Blau-Weiß-Roten trotz zweimaliger Führung auch Spiel 2 in der SAP Arena gegen die Eisbären Berlin mit 3:6 (1:0, 1:1, 1:5). Somit würde eine weitere Niederlage am kommenden Sonntag (24. April/17 Uhr) das Aus bedeuten.

PartieAdler Mannheim – Eisbären Berlin 3:6 (1:0, 1:1, 1:5)
Tore1:0 Szwarz (14.), 1:1 Wiederer (28.), 2:1 Elias (37.), 2:2 Byron (48.), 2:3 Pföderl (55.), 2:4 Boychuk (55.), 2:5 Byron (57.), 3:5 Wohlgemuth (58.), 3:6 Boychuk (59.)
Serie0:2
Zuschauer12.670

Playoff-Halbfinale: Adler Mannheim verlieren Spiel 2 gegen Eisbären Berlin

Die Adler kommen gut ins Spiel und lassen zunächst durch Borna Rendulic (7./Latte) und Nigel Dawes (12./vorbei) gute Chancen aus. Nach einer knappen Viertelstunde trifft dann Jordan Szwarz (14.) zur verdienten Pausenführung. Im Mittelabschnitt können sich die Eisbären steigern.

Die Adler Mannheim verlieren auch Spiel 2 gegen Berlin.
Die Adler Mannheim verlieren auch Spiel 2 gegen Berlin. © Uwe Anspach/dpa

Nach Manuel Wiederers (28.) Ausgleich verpassen es Marcel Noebels (30.) und Leo Pföderl (32.) die Partie komplett zu drehen - was sich wenig später rächt: In der Folge sorgt Florian Elias (37.) nämlich für die erneute Adler-Führung.

Adler Mannheim brechen gegen Berlin ein – und stehen kurz vor dem Playoff-Aus

Im Schlussabschnitt wird es dann ganz bitter für die Mannheimer: Erst gleicht Blaine Byron (48.) erneut aus, in der Folge brechen die Adler regelrecht ein: Ein Doppelschlag von Pföderl und Zach Boychuk binnen 17 Sekunden bringt die Gäste erstmals in Führung. Erneut Byron (57.) und Boychuk (59.) sorgen mit ihren Empty-Net-Goals schließlich für die Entscheidung, Tim Wohlgemuths (58.) Treffer kurz vor Schluss ist lediglich Ergebniskosmetik.

Playoff-Halbfinale: Adler Mannheim verlieren Spiel 2 gegen Eisbären Berlin – der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Die Adler Mannheim verlieren auch Spiel 2 der Halbfinal-Serie gegen Berlin.

59. Minute: Boychuk mit dem nächsten Empty-Net-Goal – 3:6.

58. Minute: Es geht nun Schlag auf Schlag! Wohlgemuth stellt auf 3:5.

57. Minute: Mannheim geht voll ins Risiko, Byron trifft ins Empty Net - die Vorentscheidung.

57. Minute: Zwischen beiden Treffern lagen gerade einmal 17 Sekunden. Jetzt wird es ganz schwer für die Gastgeber.

55. Minute: Doppelschlag! Auch Boychuks Distanzschuss landet im Tor.

55. Minute: Pföderl zieht einfach mal ab, Brückmann sieht die Scheibe nicht - 2:3.

54. Minute: Riesenchance für die Eisbären! Brückmann rettet in letzter Not gegen Fiore, der den Puck nicht richtig trifft.

51. Minute: Der Treffer hat den Gästen Schwung gegeben: Boychuk scheitert an Brückmann.

50. Minute: Es deutet sich der nächste Krimi zwischen beiden Teams an. Wie reagiert nun Mannheim?

48. Minute: Gibts nicht! Kurz vor dem Ende der Unterzahl gleicht Byron aus - bitter.

46. Minute: Wolf muss in die Box, Powerplay Berlin.

44. Minute: Nächste Adler-Chance! Wohlgemuths Schuss verfehlt das Tor knapp.

42. Minute: Desjardins setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch und scheitert an Niederberger - tolle Einzelaktion!

41. Minute: Das Schlussdrittel läuft.

Adler Mannheim führen gegen Eisbären Berlin – so lief der Mittelabschnitt

Pause in der SAP Arena. Berlin ist besser in den Mittelabschnitt gekommen, der von vielen Strafen bestimmt wurde. Wiederer hat zunächst den Ausgleich besorgt, ehe Elias zur erneuten Adler-Führung getroffen hat. Wir melden uns zum Beginn des Schlussdrittels zurück.

37. Minute: TOOOOOOOOOR für die Adler! Elias bekommt die Scheibe von Dawes und hämmert sie in den Knick!

36. Minute: Wenige Chancen in dieser Phase, beide Teams stehen defensiv stabil.


33. Minute: 12.670 Zuschauer sind heute in der SAP Arena.

32. Minute: Wieder Brückmann! Diesmal rettet der Adler-Goalie gegen Pföderl.

30. Minute: Strafe gegen beide Teams - nun 4 gegen 4.

30. Minute: Noebels stellt die Partie beinahe komplett auf den Kopf – Brückmann verhindert mit einem tollen Reflex den Rückstand.

28. Minute: Berlin gleicht aus! Wiederer nutzt einen Abpraller, Brückmann hat keine Chance.

28. Minute: Rendulic ist zurück, Mannheim wieder vollzählig.

25. Minute: Die nächste Strafe, diesmal wieder gegen die Adler.

24. Minute: Getümmel vor dem Eisbären-Tor, Wolf scheitert aus kurzer Distanz an Niederberger. Kurz darauf ist Berlin wieder komplett.

22. Minute: Boychuk muss auf die Strafbank, Powerplay Mannheim.

21. Minute: Der Mittelabschnitt läuft.

Adler Mannheim führen gegen Eisbären Berlin – so lief das 1. Drittel

Das erste Drittel ist rum. Die Führung der Adler geht durchaus in Ordnung. Nachdem Rendulic (Latte) und Dawes (vorbei) gute Chancen ausgelassen haben, hat Szwarz schließlich getroffen. Von den Eisbären ist offensiv bislang wenig zu sehen gewesen, das dürfte sich aber im Mittelabschnitt ändern - bis gleich!

19. Minute: Nächste Strafe gegen Szwarz (Haken).

18. Minute: Nächstes gute Unterzahlspiel der Adler, die nun wieder komplett sind.

16. Minute: Nächste Strafe gegen Mannheim, diesmal muss Holzer raus.

14. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR für die Adler! Szwarz kommt aus der Box, bekommt die Scheibe direkt in den Lauf gespielt und überwindet Niederberger.

12. Minute: Nun müssen die Adler ihre erste Unterzahl überstehen. Szwarz geht in die Box.

12. Minute: Dawes steht plötzlich alleine vor Niederberger, trifft das Tor aber nicht. Nächste Großchance Mannheim.

10. Minute: Berlin ist wieder vollzählig.

7. Minute: Auch White muss auf die Strafbank. Die Adler sind kurzzeitig in doppelter Überzahl.

7. Minute: Riesenchance zur Adler-Führung! Rendulics Schuss geht an die Latte.

6. Minute: Erstes Powerplay Mannheim – Strafe gegen Nielsen.

5. Minute: Hördler prüft nun Brückmann erstmals, der den Puck festhalten kann.

4. Minute: Intensive Anfangsphase, Chancen hat es bisher noch nicht gegeben.

3. Minute: Katic verliert die Scheibe unglücklich im eigenen Drittel, Berlin kann dies aber nicht ausnutzen.

1. Minute: Spiel 2 im Playoff-Halbfinale läuft!

19:05 Uhr: Die Spannung steigt! In einer knappen halben Stunde geht es hier in der SAP Arena los.

Playoff-Halbfinale – Spiel 2: Lineup der Adler Mannheim gegen die Eisbären Berlin

18:45 Uhr: Das Lineup der Adler Mannheim ist da. Trainer Bill Stewart nimmt im Vergleich zu Spiel 1 keine Änderungen vor:

Playoff-Halbfinale: Adler Mannheim gegen Eisbären Berlin – alle Infos im Live-Ticker

Nachdem sich die Adler Mannheim am vergangenen Mittwoch mit 3:4 nach Verlängerung im ersten Halbfinalspiel der DEL-Playoffs den Eisbären Berlin geschlagen geben mussten, gastiert die Serie nun erstmals in der SAP Arena. „Am Freitag müssen wir von Beginn an bereit sein, mehr Druck aufs Tor ausüben und unser Spiel spielen“, sagt Matthias Plachta.

Nach dem intensiven und ausgeglichenen ersten Halbfinale verspricht Spiel 2 ebenfalls viel Spannung. „Beide Mannschaften haben sehr gut und mit viel Leidenschaft gespielt. Es gab immer wieder Phasen, in denen eines der beiden Teams gepusht hat“, erklärt Adler-Headcoach Bill Stewart.

Die Adler Mannheim haben Spiel 1 in Berlin verloren.
Die Adler Mannheim haben Spiel 1 in Berlin verloren. © Andreas Gora/dpa

Playoff-Halbfinale: Adler Mannheim gegen Eisbären Berlin – Spiel 2 läuft im Free-TV

Gute Nachrichten für alle Eishockey-Fans: Neben dem kostenpflichtigen Streaming-Anbieter Magenta Sport wird auch ServusTV die Partie im Free-TV übertragen. (mab)

Auch interessant

Kommentare