MacMurchy trifft doppelt

Auswärtssieg! Adler drehen Partie in Hamburg

+
Ryan MacMurchy darf sich in Hamburg über zwei eigene Treffer freuen. (Archivfoto)

Hamburg – Die Adler Mannheim bauen ihre gute Bilanz im Jahr 2016 weiter aus! Trotz eines frühen Rückstands holt der Meister am Freitagabend bei den Hamburg Freezers drei Punkte.

Drei Spiele, drei Siege! Die Bilanz der Adler Mannheim gegen die Hamburg Freezers bleibt auch nach dem 39. Spieltag makellos.

Dabei sind die Adler nach den ersten 20 Minuten hinten gelegen. Martin Sertich hat die Hausherren nach neun Minuten in Führung gebracht.

MacMurchy kommt in Fahrt

Im Mittelabschnitt steht dann ‚Freezers-Experte‘ Ryan MacMurchy im Mittelpunkt. Der Kanadier, der bereits im November einen Doppelpack gegen die Hanseaten erzielt hat, düpiert Hamburgs Keeper Calvin Heeter und gleicht aus. In der 34.Minute klingelt es dann erneut im Kasten der Freezers und wieder ist es Ryan MacMurchy! Mit seinem 17.Saisontor bringt er die Gäste mit 2:1 in Führung.

Das Team von Coach Greg Ireland lässt auch im letzten Drittel nicht nach und sorgt für die Vorentscheidung. Jochen Hecht fälscht einen Schuss von Mathieu Carle zum 3:1 ins Tor ab. Sekunden später hat Brandon Yip sogar das 4:1 auf dem Schläger, doch der 30-Jähriger vergibt die Großchance.

Nächstes Auswärtsspiel am Sonntag

Letztlich gelingt Garrett Festerling (51.) nur noch der Anschlusstreffer zum 2:3. Somit sichert sich das Team um Kapitän Marcus Kink den fünften Sieg im sechsten Spiel 2016.

Durch den Auswärtssieg in der Barclaycard Arena ziehen die Quadratestädter in der Tabelle an den Grizzlys Wolfsburg vorbei und stehen nun auf dem sechsten Platz, der die direkte Qualifikation für die Playoffs bedeuten würde. Am Sonntag, 24. Januar, geht es für die Adler dann zu den Kölner Haien.

nwo 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare