Ein Spiel Sperre

Adler müssen in Spiel zwei auf Yip verzichten

+
Stürmer Brandon Yip wird den Adlern erst in Spiel drei wieder zur Verfügung stehen.

Ingolstadt - Nach dem ersten Sieg in der Finalserie gegen den ERC Ingolstadt müssen die Adler Mannheim in Spiel zwei aufgrund einer Sperre ohne Brandon Yip auskommen.

Die Adler müssen am Sonntag in Ingolstadt auf Stürmer Brandon Yip verzichten. Der 29-jährige Kanadier wurde vom Disziplinarausschuss der DEL wegen eines Checks gegen den Kopf oder Nacken für ein Spiel gesperrt.

„Nach Würdigung der Beweismittel ist der Disziplinarausschuss der Ansicht, dass hier ein Check gegen den Kopf oder Nacken mit Verletzungsfolge gemäß IIHF Regel 124 iii. vorliegt. Dieses Vergehen ist nach IIHF Regelbuch eine zwingende Matchstrafe. Nach ständiger Rechtsprechung des Disziplinarausschusses ist in diesem Fall eine nachträgliche Sperrstrafe auszusprechen. Der Disziplinarausschuss hält die Sperre von einem Spiel für angemessen, da der Spieler Köppchen das Spiel fortsetzen konnte und keine weitere Verletzung davon trug“, so die offizielle Begründung seitens der DEL.

Adler Mannheim/nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare