Schöne Bescherung

Gala-Vorstellung! Adler fegen DEG vom Eis

+
Die Adler Mannheim bejubeln den deutlichen Sieg gegen die Düsseldorfer EG.

Mannheim – Ausgerechnet im letzten Heimspiel des Jahres zeigen die Adler Mannheim ihre wohl beste Leistung in den vergangenen zwölf Monaten. Die Düsseldorfer EG ist chancenlos.

Die zuvor vier Spiele ungeschlagene Düsseldorfer EG erlebt in der SAP Arena einen rabenschwarzen Tag. Der dritte Adler-Heimsieg in Serie fällt deutlich aus.

Die Düsseldorfer finden zwar etwas besser in die Partie, das erste Tor fällt allerdings auf der anderen Seite. Carlo Colaiacovo stellt wieder einmal seine Torgefährlichkeit unter Beweis und bringt die Adler nach Vorlage von Jamie Tardif mit 1:0 in Führung. Für den Verteidiger, der seit Ende November für die Blau-Rot-Weißen spielt, ist es bereits der vierte Treffer im achten Spiel. 

Tor-Wahnsinn im zweiten Drittel

Im Mittelabschnitt sehen die rund 11.300 Zuschauer in der SAP Arena das vielleicht beste Adler-Drittel im gesamten Jahr 2016. Die Quadratestädter dominieren das Geschehen nach Belieben. Nach einem klasse Spielzug über die Stationen Marcel Goc und Chad Kolarik landet der Puck bei Luke Adam (24.), der nur noch abstauben muss.

Fotos: Klarer Adler-Sieg gegen Düsseldorf

Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Sinan Akdag (26.), Marcel Goc (28.) und Matthias Plachta (29.) sind vor dem Gäste-Tor eiskalt und erhöhen auf 5:0. DEG-Coach Christof Kreutzer hat inzwischen reagiert und bringt für Keeper Mathias Niederberger Felix Bick. Gekrönt wird das Gala-Drittel der Adler durch Aaron Johnson, der zum 6:0 trifft.

Adler-Coach Sean Simpson nutzt die komfortable Führung, um im letzten Drittel Ersatzkeeper Youri Ziffzer noch etwas Spielpraxis zu geben. Der Torhunger der Mannheimer ist indes noch nicht gestillt. 

Aaron Johnson kann sich zum zweiten Mal in die Torschützenliste eintragen und besorgt mit einem strammen Schuss das 7:0. In der Schlussphase gelingt den Gästen nur noch der Ehrentreffer zum 7:1-Endstand.

Übersicht

Adler Mannheim – Düsseldorfer EG 7:1 (1:0 ; 5:0 ; 1:1)

Tore: 1:0 Colaiacovo (13.), 2:0 Adam (24.), 3:0 Akdag (26.), 4:0 Goc (28.), 5:0 Plachta (29.), 6:0 Johnson (35.), 7:0 Johnson (51.), 7:1 Collins (54.)

---------

Am Mittwoch, 28. Dezember, geht es für die Adler Mannheim zu den Thomas Sabo Tigers nach Nürnberg.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare