1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Ticker: 4:3 - Feser gewinnt das Ding für Krefeld

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Römer

null
Krefeld Pinguine gegen Adler Mannheim (Archivbild). © MANNHEIM24/Daniel Glaser

Krefeld - Am 43. Spieltag der DEL treffen die Adler Mannheim im Königpalast auf die Krefeld Pinguine. Mit unserem Ergebnis-Ticker bleibst Du auf dem Laufenden:

>>>Aktualisieren<<<

Krefeld Pinguine - Adler Mannheim 4:3 OT (2:1/1:1/0:1/1:0 OT)

Tore: 1:0 Gawlik (7.), 1:1 Wolf (8.), 2:1 Müller (17.), 2:2 Adam (25.), 3:2 St. Pierre (26.), 3:3 Wolf (41.), 4:3 Feser (63.)

Zuschauer: 4.099

>>> Der Spielbericht.

-----

63. Minute: Tor für Krefeld. Die Pinguine sichern sich den Extrapunkt. Justin Feser bringt die Scheibe nach Pass von Marcel Müller im Kasten von Dennis Endras unter. Schade.

FB Adler Schluss

61. Minute: Die Verlängerung läuft.

60. Minute: Schluss, aus. 3:3 nach regulärer Spielzeit. Krefeld und Mannheim jeweils mit einem Punkt. In der Verlängerung wird der Extrapunkt ausgespielt.

58. Minute: Die letzten zwei Minuten laufen. Mannheim drückt auf die Führung!

52. Minute: Die Adler jetzt mit richtig Druck, Hungerecker und Plachta scheitern gerade mit zwei guten Gelegenheiten. Im Königpalast ist es mittlerweile richtig ruhig geworden.

48. Minute: Mannheim ist hier jetzt deutlich aktiver. Hungerecker verzieht gerade ganz knapp.

41. Minute: TOOOOOOOR für die Adler! Geht doch! David Wolf kommt am langen Pfosten zum Schuss und verwertet anschließend im Nachschuss. Chad Kolarik und Luke Adam mit dem Assist.

41. Minute: Weiter gehts im Königpalast. Die Adler spielen jetzt erstmal noch 1:44 Minute in Überzahl. Marcel Müller sitzt auf der Strafbank.

+++ Ein Blick in die Statistik: Krefeld hat bislang fast doppelt so häufig auf das Tor geschossen wie Mannheim (24:13). Von den Adlern muss im Schlussdrittel viel mehr kommen. Im Kampf um die Playoffs hilft eigentlich nur ein Sieg – insbesondere, da die DEG im Parallelspiel in München nach zweiten Dritteln führt!

40. Minute: Zweite Drittelpause. Mannheim tut sich heute echt schwer. Krefeld ist hier das bessere Team.

FB Adler 2. Drittel

38. Minute: Pech! Marcus Kink tankt sich durch und zieht ab, trifft aber nur den Pfosten.

36. Minute: Die Adler haben hier Probleme, in die Krefelder Zone zu kommen. In der verbleibenden Spielzeit muss da deutlich mehr kommen!

26. Minute: Schon wieder die Führung für die Pinguine! Die Adler machen es den Gastgebern aber auch zu einfach. Nicolas St. Pierre mit einem verdeckten Schuss nach Pass von Maximilian Faber. 3:2 für Krefeld.

25. Minute: TOOOOOOR für Mannheim. Luke Adam mit dem Rebound nach Schuss von David Wolf. 

23. Minute: Erste Powerplay-Gelegenheit für Mannheim. Kevin Orendorz mit zwei Minuten wegen Haltens.

21. Minute: Das Mitteldrittel läuft. Auf gehts, Adler!

+++

20. Minute: Erste Drittelpause. Krefeld führt nach Toren von Gawlik und Müller mit 2:1. Wolf hatte zwischenzeitlich für die Adler ausgeglichen. In den kommenden beiden Abschnitten ist noch viel Luft nach oben für Mannheim.

FB Adler 1. Drittel

17. Minute: Tor für Krefeld. Zu viele Spieler auf dem Eis. Mathieu Carle muss auf die Strafbank. Die Pinguine nutzen die Überzahl umgehend. Marcel Müller trifft nach Pass von Umicevic und Nicoals St. Pierre.

16. Minute: Mannheim wieder komplett.

14. Minute: Erste Strafzeit für die Adler: Mark Stuart muss wegen Bandenchecks auf die Strafbank.

8. Minute: TOOOOOOR für die Adler! David Wolf schlenzt die Scheibe von der blauen Linie postwendend in das Krefelder Tor. Der Pass kam von Sinan Akdag. 1:1.

7. Minute: Tor für die Gastgeber. Krefelder Konter: Christoph Gawlik trifft nach Pass von Dragan Umicevic und Markus Nordlund. 1:0 für Krefeld.

1. Minute: Die Partie im Königpalast läuft!

+++ Dennis Endras hütet wieder das Adler-Tor.

+++ Die Aufstellung der Adler ist da. Nach zuletzt drei Heimsiegen in Folge kein Grund für Headcoach Bill Stewart, etwas zu ändern:

+++

+++ Das letzte Duell mit Krefeld ging deutlich an die Mannheimer: Mitte Dezember stutzten die Adler den Pinguinen in der SAP Arena gehörig die Flügel – Endstand: 7:0.

+++ Am Sonntag (21. Januar, 19 Uhr, SAP Arena) treffen die Adler im „Traditionsduell“ und im Kampf um die Playoff-Plätze auf den direkten Konkurrenten aus Düsseldorf.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“.

+++ Mit einem Erfolg im Krefelder Königspalast können die Mannheimer (57 Punkte) an der DEG (59 Punkte) vorbeiziehen. Die Düsseldorfer haben bereits ein Spiel mehr absolviert und liegen derzeit auf dem zehnten Tabellenplatz, der zum Einzug in die Pre-Playoffs berechtigt.  

+++ Im Kampf um die Playoff-Plätze wollen die Adler beim Tabellenvorletzten unbedingt die positive Serie aufrecht erhalten. Zuletzt konnten die Blau-Weiß-Roten gegen die Straubing Tigers (7:3), die Eisbären Berlin (6:2) und im Shootout gegen die Nürnberg Ice Tigers (3:2) wichtige Siege landen. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier verpasst Du kein Tor, das in der DEL-Partie der Krefeld Pinguine gegen die Adler Mannheim (Freitag, 19. Januar/19:30 Uhr, Königpalast, Krefeld) fällt.

rmx

Auch interessant

Kommentare