DEL-Klassiker im Live-Ticker

Ticker: Adler verlieren bei den Eisbären

+
Die Adler Mannheim gastieren am Sonntag bei den Eisbären Berlin.

Berlin – Am neunten Spieltag der DEL gastieren die Adler Mannheim bei den Eisbären Berlin. Alle Infos zum Eishockey-Klassiker gibt es im MANNHEIM24-Ticker:

>>> Aktualisieren <<<

Eisbären Berlin – Adler Mannheim 4:1 (0:0, 2:0, 2:1)

Tore: 1:0 Sheppard (34.), 2:0 DuPont (35.), 2:1 Plachta (45.), 3:1 MacQueen (48.), 4:1 Ranford (49.)

Zuschauer: 12.931

>>> Der Spielbericht

Schluss in Berlin! Die Adler Mannheim kassieren eine völlig unnötige 1:4-Auswärtsniederlage.

57. Minute: Viel geht hier nicht mehr. Die Adler finden einfach nicht mehr ins Spiel.

53. Minute: Die Zeit läuft den Gästen davon, das wird eine Mammutaufgabe...

52. Minute: 12.931 Zuschauer sind in der Mercedes-Benz-Arena.

49. Minute: Jetzt wird es richtig bitter für die Adler: Ranford baut die Führung auf 4:1 aus.

48. Minute: Unglaublich! Die Berliner erobern die Scheibe, MacQueen läuft alleine auf Endras zu und macht das 3:1.

45. Minute: Da ist das langersehnte erste Tor für die Adler! Plachta wird nicht richtig angegriffen und packt den Hammer aus - Poulin ist geschlagen, nur noch 1:2.

41. Minute: Das letzte Drittel läuft. Kommen die Adler hier nochmal zurück?

Zweite Pause in Berlin: Das war ein ganz bitteres Drittel für die Adler! Die Mannheimer kontrollieren die Partie, doch nach der 5+Spieldauer-Strafe gegen Raedeke sind die Adler fünf Minuten in Unterzahl. In dieser Zeit schießen die Eisbären zwei Tore. Gleicht geht es weiter mit dem letzten Drittel.

39. Minute: Poulin, Poulin, immer wieder Poulin! Der Eisbären-Goalie macht ein überragendes Spiel und lässt die Adler weiter verzweifeln.

38. Minute: Wieder kein Tor für Mannheim, Berlin komplett.

36. Minute: Strafe gegen Berlin - Rankel (Stockschlag) muss raus.

35. Minute: Die Eisbären legen nach, 2:0! DuPont erzielt mit einem satten Fernschuss sein erstes Saisontor.

34. Minute: Und da ist es passiert - Berlin geht in Führung! Endras rutscht die Scheibe durch den Schoner, Sheppard macht das erste Tor der Partie - die Heimfans jubeln!

32. Minute: Da wird es richtig brenzlig vor dem Adler-Tor, Endras ist aber zur Stelle.

31. Minute: 5+Spieldauer-Strafe gegen Mannheims Raedeke (Hoher Stock). Hungerecker sitzt die Strafe ab.

30. Minute: Aus dem Nichts die Gastgeber! Endras behält gegen MacQueen die Oberhand.

29. Minute: Das ist doch nicht zu glauben! Adam ist wie im ersten Drittel durch, scheitert aber - natürlich - wieder an Poulin.

27. Minute: Poulin dieser Teufelskerl! Der Eisbären-Goalie rettet in höchster Not gegen Raedeke. Die Hausherren können sich beim Kanadier bedanken, dass es noch 0:0 steht.

26. Minute: Auch die Eisbären sind jetzt wieder vollzählig.

25. Minute: Lehtivuori knallt den Puck an den Pfosten.

25. Minute: Mannheim wieder komplett und in Überzahl.

24. Minute: Auch Ex-Adler Richmond (Stockschlag) erhält eine Zwei-Minuten-Strafe.

23. Minute: Adler in Unterzahl: Akdag (Stockschlag) muss vom Eis.

22. Minute: Mikkelson mal mit einem Fernschuss, Poulin kann die Scheibe aber abwehren.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft.

Erste Pause in Berlin: Die Adler sind hier das bessere Team, können daraus aber noch kein Kapital schlagen. Ohne Tore geht es in die Kabinen, wir melden uns gleich mit dem zweiten Drittel wieder.

20. Minute: Für Poulin geht es weiter.

19. Minute: Poulin scheint sich das Knie leicht verdreht zu haben - der Goalie muss behandelt werden.

18. Minute: Wolf hat die nächste gute Chance - die Adler sind hier jetzt klar am Drücker.

16. Minute: Riesenchance für die Adler! Die Gäste können kontern, Adam läuft alleine auf das Berliner Tor zu, doch Poulin reagiert glänzend und verhindert den Rückstand.

13. Minute: Auch dieses Überzahlspiel bleibt ungenutzt, Kolarik trifft den Außenpfosten - Berlin wieder komplett.

11. Minute: Berlins Sheppard (Bandencheck) bekommt eine Zwei-Minuten-Strafe aufgebrummt.

8. Minute: Erste gute Chance für die Gäste: Wolf scheitert aber an Berlin-Keeper Poulin.

6. Minute: Auch das Powerplay der Adler ist nicht zwingend - Berlin wieder komplett.

4. Minute: Nächste Strafe, diesmal gegen Berlin: DuPont (Stockschlag) muss zwei Minuten zuschauen.

3. Minute: Zu Beginn der Überzahl kommen die Eisbären vor das Adler-Tor, wirklich gefährlich wird es für die Gäste aber nicht. Mannheim wieder komplett.

2. Minute: Endras wird an der Maske getroffen. Nach einer kurzen Unterbrechung geht es weiter.

1. Minute: Gleich die erste Strafe für Mannheim: Lampl (übertriebene Härte) muss in die Kühlbox - Powerplay Berlin.

1. Minute: Die Partie hat begonnen.

+++ Im Lineup der Adler gibt es zwei Veränderungen: Eisenschmid und Katic fehlen angeschlagen, Lampl und Raedeke sind neu dabei.

Adler verlieren Krimi gegen München, Eisbären nur auf Rang neun

Während die Eisbären Berlin nach einem enttäuschenden Saisonstart nur auf Rang neun liegen, sind die Adler Mannheim punktgleich mit Spitzenreiter Düsseldorf Zweiter. Am Freitag hat das Team von Trainer Pavel Gross nach einem spektakulären Spiel 4:5 im Penaltyschießen gegen Meister EHC Red Bull München verloren.

Fotos vom DEL-Spitzenspiel Adler Mannheim gegen EHC Red Bull München

Eisbären Berlin gegen Adler Mannheim heute live im TV und im Live-Stream

Die Partie wird wie gewohnt vom kostenpflichtigen Anbieter Telekom Sport live im TV und im Live-Stream übertragen. Zudem bietet das Adler-Webradio online einen Audio-Stream an.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur DEL-Partie Eisbären Berlin gegen Adler Mannheim (Sonntag, 7. Oktober/16:30 Uhr).

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare