Nach Fehlstart

Adler-Coach Sean Simpson nimmt Spieler in die Pflicht

+
Adler-Coach Sean Simpson fordert von seinen Spielern eine Trotzreaktion.

Mannheim – Die Adler Mannheim stehen bereits früh in der Saison unter Druck. Nach dem misslungenen Start soll gegen die Düsseldorfer EG der erste Sieg her. 

„Wir hatten das Spiel in Krefeld unter Kontrolle, haben aber ein paar unnötige Strafen gezogen und Fehler gemacht. Gegen Köln war es ähnlich, dort haben wir auf das erste Gegentor nicht richtig reagiert“, resümiert Sean Simpson nach seinem ersten DEL-Wochenende als Adler-Coach.

„In der Kabine war die Stimmung zwar gut, aber natürlich auch etwas angespannt. Jeder wollte mit Punkten in die Saison starten. Dementsprechend hart hat jeder im Training gearbeitet und war mit Biss bei der Sache. Das ist ein gutes Zeichen für das nächste Wochenende“, macht Adler-Keeper Dennis Endras deutlich.

Für Erleichterung sorgt die Entwarnung bei Sinan Akdag. Der Verteidiger hat am Sonntag gegen die Haie pausieren müssen, kehrt aber in dieser Woche bereits ins Training zurück. „Es sieht so aus“, ist Simpson vorsichtig optimistisch, dass Akdag bereits gegen Düsseldorf wieder in den Kader zurückkehrt: „Das war eine sehr gute Nachricht für uns, dass Sinan wieder mittrainieren konnte. Vor allem nach den Hiobsbotschaften in der vergangenen Woche.“

Fotos vom ersten Adler-Heimspiel gegen Köln

Verletzte haben die Adler nämlich derzeit genug. Aktuell fallen Ryan MacMurchy, Mathieu Carle und Garrett Festerling aus. Nichtsdestotrotz gibt sich Sean Simpson selbstbewusst: „Wir müssen eine Reaktion zeigen. Das habe ich der Mannschaft deutlich gesagt. Mit dem Einsatz und der Arbeit im Training war ich zufrieden, aber das müssen wir auch im Spiel umsetzen.“ 

Chance für eine Wiedergutmachung haben die Mannheimer am Freitag, 23. September, um 19:30 Uhr. Dann gastiert die Düsseldorfer EG in der SAP Arena. Am Sonntag, 25. September, müssen die Quadratestädter zu den Grizzlys Wolfsburg.

Mehr zum Thema:

>>> Haie-Doppelschlag besiegelt Adler-Fehlstart

>>> Lange Pause für Festerling

>>> Bitterer Auftakt! Adler verlieren nach 2:0-Führung

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare