Adler bleiben Tabellenführer

3:0 gegen Köln! Adler weiter im Siegesrausch 

Die Adler können sich auch gegen die starken Kölner Haie durchsetzen.
+
Die Adler können sich auch gegen die starken Kölner Haie durchsetzen.

Mannheim – Die unglaubliche Siegesserie der Adler Mannheim geht auch nach der Länderspielpause weiter! Gegen die Kölner Haie feiern die Mannheimer bereits den achten Sieg in Folge.

Aus Sicht der Adler Mannheim ist ist schon vor der Partie alles angerichtet gewesen: Freitagabend, die Kölner Haie zu Gast und eine ausverkaufte SAP Arena! Und der Meister erfüllt im eigenen ‚Wohnzimmer‘ wieder einmal die Erwartungen.

Starker Auftakt

Trotz der Länderspielpause finden die Adler gegen die Haie sofort ihren Spielrhythmus. Mit ihren schnellen Gegenstößen bereiten die Mannheimer der stärksten Defensive der Liga immer wieder Probleme.

Die Fotos vom Adler-Sieg gegen Köln

In Überzahl gehen die Hausherren in dieser intensiv geführten Partie dann in Führung. Ausgerechnet der ehemalige Haie-Profi Christoph Ullmann (11.) jagt den Puck zum 1:0 in die Maschen. Der Führungsspieler der Adler erzielt bereits sein elftes Saisontor.

Haie werden besser

Die Haie kommen nach der ersten Pause immer besser ins Spiel. Dennis Endras bestätigt jedoch seine starke Form aus den letzten Wochen und vereitelt beispielsweise gegen Philip Gogulla (30.) den Ausgleich, der inzwischen nicht unverdient wäre.

In der 38. Minute hat dann Ronny Arendt das zweite Tor auf dem Schläger, doch Haie-Keeper Gustaf Wesslau steht Dennis Endras heute in nichts nach und pariert stark.

Bittner mit der Vorentscheidung

Im letzten Drittel lässt das hohe Niveau etwas nach. 15 Minuten vor dem Ende erhöhen dann die Gäste aus der Domstadt den Druck auf die Hausherren, die nun vor allem auf Konter lauern. Bitter für die Kölner: Der starke Patrick Hager hat inzwischen das Eis verletzungsbedingt verlassen.

Kölns Alexander Weiß (50.) zwingt Dennis Endras zu einer weiteren Glanzparade. Der Ausgleich liegt jetzt in der Luft, doch in dieser kritischen Phase können sich die Adler auf die klasse Unterstützung der eigenen Fans verlassen.

Angepeitscht vom Adler-Anhang macht das Team von Trainer Greg Ireland dann auch das enorm wichtige Tor zum 2:0. Dominik Bittner (53.) zieht aus weiter Entfernung ab und überwindet Gustaf Wesslau.

Und es kommt noch besser für den amtierenden Meister! Glen Metropolit trifft kurz vor Schluss ins leere Tor und setzt mit dem Treffer zum 3:0 den Schlusspunkt unter die Partie.

Durch den achten Sieg in Folge setzen sich die Adler Mannheim weiter an der Tabellenspitze fest. Am Sonntag, 15. November, spielen die Mannheimer dann auswärts beim EHC Red Bull München.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare