1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Adler wollen sich Straubing Tigers krallen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Szene aus dem Spiel Ende November – die Adler siegten 4:0.
Szene aus dem Spiel Ende November – die Adler siegten 4:0. © Adler Mannheim

Mannheim – Spitzenreiter gegen den Tabellenvorletzten – eindeutiger dürften die Karten nicht verteilt sein als vor diesem Spiel. Oder anders: Adler Mannheim gegen Straubing Tigers.

Für die Straubing Tigers war die DEL-Saison 2014/15 schon früh so gut wie abgehakt. Nach einem miserablen Saisonstart hingen die Niederbayern wochenlang im Tabellenkeller, die Pre-Playoff-Plätze lagen schon zur Halbzeit außer Reichweite.

Nach dem Trainerwechsel kurz vor Weihnachten, als der langjährige Augsburger Coach Larry Mitchell das Amt vom Rob Wilson übernahm, änderten sich wenigstens die Leistungen auf eigenem Eis. Das stimmungsvolle Eisstadion am Pulverturm wurde fast wieder zu einer Festung. 

Nach dem 4:1-Sieg der Adler in Straubing am 21. Dezember verloren die Tigers nur noch zwei von elf Heimspielen – kurioserweise beide gegen die Krefeld Pinguine. Mit der Heimbilanz von inzwischen 13 Heimsiegen ist man wieder konkurrenzfähig und fast auf dem Niveau der auf den Rängen vor Platz 13 liegenden Teams. Mit den Heimerfolgen haben die Tigers einen zehn Punkte Rückstand auf Schwenningen in einen fünf Zähler-Vorsprung umgewandelt – das Team wird die Spielzeit wohl auf dem vorletzten Platz beenden.

Nur die Harmlosigkeit in den Auswärtsspielen hat sich auch unter Larry Mitchell nicht geändert. Ganze zwei Punkterfolge konnten in der Fremde verzeichnet werden: ein 5:4-Sieg in Hamburg Ende November (noch unter Rob Wilson) und ein 3:2-Erfolg in Iserlohn Anfang Januar (unter Larry Mitchell). Damit wird es für Straubing ganz schwer zu punkten, wenn die Adler am Mittwoch den Vorrundensieg klar machen und die Kölner Haie am Freitag nach dem letzten Strohhalm zu Platz zehn greifen wollen. Erst am Sonntag im Heimspiel gegen Augsburg werden die Spieler um Topscorer Laurent Meunier versuchen, den eigenen Fans noch einen versöhnlichen Saisonabschluss zu bescheren.

Facts: Laurent Meunier ist mit fünf Toren und 24 Assists bester Scorer der Tigers +++ die Adler haben die ersten drei Duelle der Saison gegen die Adler mit insgesamt 13:2 Toren gewonnen +++ Straubing hat erst zwei von 16 DEL-Spielen in der SAP Arena gewonnen +++ Laurent Meunier hat in 16 Spielen gegen die Adler 14 Scorerpunkte gesammelt (4 Tore, 10 Assists)

Adler Mannheim - Straubing Tigers
Mittwoch, 25. Februar (19:30 Uhr) 
SAP Arena

Adler Mannheim/pek

Auch interessant

Kommentare