Duell mit Kölner Haien

Die wichtigsten Infos zu den Pre-Playoffs

+
Ryan MacMurchy ist in dieser Saison einer der wenigen konstanten Leistungsträger bei den Adler Mannheim.

Mannheim – Mit viel Mühe haben die Adler Mannheim nach der DEL-Hauptrunde immerhin die Pre-Playoffs erreicht. Dort geht es in der kommenden Woche gegen die Kölner Haie. 

Mit einer 0:4-Klatsche gegen die Eisbären Berlin haben die Adler Mannheim am Sonntag die Hauptrunde in der DEL beendet. Der enttäuschende zehnte Platz reicht letztlich noch für die Pre-Playoffs aus.

Die wichtigsten Fakten zur ersten Playoff-Runde im Überblick:

– Gespielt wird im Modus „Best of Three“. Das Team, das zuerst zwei Spiele gewonnen hat, steht im Viertelfinale der Playoffs.

– Als Tabellenzehnter treffen die Adler Mannheim auf die siebtplatzierten Kölner Haie.

– Spiel eins findet am Mittwoch, 9. März, in Köln statt. Das zweite Duell steigt am Freitag, 11. März, in der SAP Arena. Sollte es zu einer dritten Begegnung kommen wird diese am Sonntag, 13. März, in Köln ausgetragen.

– In der Hauptrunde haben die Adler zweimal gegen die Haie gewonnen (3:0; 3:2) und zweimal verloren (2:5; 1:2).

– Die zweite Begegnung der Pre-Playoffs bestreiten Vorjahresfinalist ERC Ingolstadt und die Straubing Tigers.

– Seit der Saison 2006/07 werden die Pre-Playoffs als erste Playoff-Runde ausgespielt. Während der Großteil der Mannschaften, die sich in den Pre-Playoffs durchgesetzt haben, im Viertelfinale ausgeschieden ist, hat es der ERC Ingolstadt 2014 als bisher einzige Mannschaft geschafft am Ende den Titel zu holen. Augsburg ist 2010 erst im Finale gescheitert.

– Die Adler sind bislang zweimal in den Pre-Playoffs gewesen. 2010 ist für das Team aus der Quadratestadt nach zwei Niederlagen gegen Ausgburg bereits in der ersten Playoff-Runde Endstation gewesen. Ein Jahr später ist man nach zwei Siegen gegen die Thomas Sabo Ice Tigers dann im Viertelfinale an der DEG gescheitert.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare