Heimniederlage

Haie-Doppelschlag besiegelt Adler-Fehlstart!

+
Die Adler Mannheim verlieren ihr erstes Heimspiel gegen die Kölner Haie.

Mannheim – Bei den Adler Mannheim ist noch ordentlich Sand im Getriebe! Durch die 0:2-Niederlage gegen die Kölner Haie ist das Null-Punkte-Wochenende zum Saisonstart perfekt.

Erst das Aus in der Champions Hockey League und jetzt auch noch der Fehlstart in der DEL! Die Adler Mannheim stehen bereits früh in der Saison unter Druck. Auf die Auftakt-Niederlage in Krefeld folgt eine Heimschlappe gegen die Kölner Haie.

Nachdem sich bereits Ryan MacMurchy und Mathieu Carle verletzt haben, müssen die Adler gegen die Haie auch noch auf Garett Festerling verzichten. Der Neuzugang hat sich bei der chaotischen Schlägerei am Freitag in Krefeld eine Oberkörper- und Fußverletzung zugezogen (WIR BERICHTETEN).

Fotos vom ersten Adler-Heimspiel gegen Köln

Bereits kurz nach Spielbeginn hätte ausgerechnet Ex-Adler Kai Hospelt die Haie fast in Führung gebracht, doch das Tor wird wegen Torraumabseits nicht gegeben. Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel haben die Mannheimer im Mittelabschnitt zunächst ein kleines Chancenplus und sind durch Jamie Tardif (27.) dem 1:0 ganz nah. 

Dann der Doppelschlag der Gäste! Erst überwindet Dane Byers (33.) den chancenlosen Dennis Endras und nur Augenblicke später nutzen die Kölner die Verunsicherung in der Adler-Defensive erneut aus - 0:2 durch Travis Turnbull (34.)! 

Im letzten Drittel finden die Domstädter offensiv kaum noch statt, doch die die Haie stehen hinten richtig gut und lassen den Hausherren nur ganz wenig Freiräume. Auch die Schlussoffensive der Adler bringt nichts mehr ein, Haie-Keeper Gustaf Wesslau hält seinen Kasten sauber - es bleibt auch nach 60 Minuten beim 0:2. 

Tore: 0:1 Byers (33.), 0:2 Turnbull (34.)

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare