Win-win-Situation?

Adler kooperieren mit Kassel Huskies

+
Ein voller Erfolg? Die Adler arbeiten künftig mit den Kassel Huskies zusammen.

Mannheim - Die Adler Mannheim und die Kassel Huskies machen künftig gemeinsame Sache und unterzeichnen einen Kooperationsvertrag bis zum Ende der Saison 2015/16.

Die Zusammenarbeit zwischen dem amtierenden Deutschen Meister und dem DEL2-Ligist geht bereits auf die zurückliegende Saison zurück, als man im Nachwuchsbereich erste Kontakte geknüpft hat.

Dass diese Zusammenarbeit nun auch im Profibereich fixiert werden konnte, ist für beide Clubs ein weiterer, bedeutender Schritt im Sinne einer optimalen Förderung junger Spieler. Demnach sollen die Nachwuchstalente nicht nur gezielt gefordert und gefördert werden, sondern auch verstärkt Spielpraxis in der DEL2 sammeln und somit an die Deutsche Eishockey Liga herangeführt werden. 

Ausschlaggebend für die Kooperation mit den Kassel Huskies sind die guten und langjährigen Beziehungen zu Joe Gibbs undRico Rossi. Gibbs, Huskies-Manager und Europa-Beauftragter der Toronto Maple Leafs, sowie der 49 Jahre alte Rossi, derzeit Cheftrainer des hessischen Clubs und ehemaliger Assistenztrainer der Adler, sind mit dem Konzept und der sportlichen Philosophie der Adler bestens vertraut und somit wichtige Eckpfeiler dieser konstruktiven Zusammenarbeit. 

„Wir sind froh, mit den Kassel Huskies einen starken Partner gefunden zu haben, der unseren jungen Spielern die Möglichkeit bietet, sich unter professionellen Bedingungen weiterzuentwickeln und Spielpraxis in der DEL2 zu sammeln. Wir sind der festen Überzeugung, dass diese gemeinsame Zusammenarbeit nachhaltig Früchte tragen wird und beide Clubs davon profitieren“, so Adler- ManagerTeal Fowler.

nwo/Adler

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare