1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

MacMurchy fällt für unbestimmte Zeit aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robin Eichelsheimer

Kommentare

null
Aufgrund einer Knochenhaut- und Sehnenentzündung fällt Ryan MacMurchy auf unbestimmte Zeit aus. © MANNHEIM24/Daniel Glaser

Mannheim - Nächster Schock für die Adler und ihre Fans: Nach seinem Comeback Mitte November fällt das kanadische Stürmer-Ass Ryan MacMurchy erneut aus – diesmal auf unbestimmte Zeit!

Das darf doch nicht wahr sein!

Bei seinem Comeback am 18. November gegen die Nürnberg Ice Tigers zogen die Adler zwar am Ende den Kürzeren, doch mit einem Treffer knüpfte der 33-jährige Kanadier nahtlos an seine starke Form aus der Vorsaison an, in der er zum Topscorer der Blau-Weiß-Roten avancierte.

Und nun das! Als ob der Deutsche Meister von 2015 in der aktuellen Saison nicht schon genug Verletzungspech hätte (Festerling, Plachta, Tardif, Carle), fällt der erst kürzlich genesene MacMurchy nun erneut aus.  

Der Stürmer hatte sich am 7. September in Lugano einen Kahnbeinbruch zugezogen. Beim 1:0-Auswärtssieg gegen Wolfsburg (WIR BERICHTETEN) dann der Rückfall.

Die Computertomographie bei Ryan hat gezeigt, dass die knöcherne Heilung weiter fortschreitet und die Schraube sicher und perfekt sitzt“, so Teamarzt Dr. Guido Volk, „doch die extreme Belastung im Eishockeysport hat zu einer Knochenhaut- und Sehnenentzündung geführt.

Mit Hilfe eines Gipsverbandes soll die Hand MacMurchys nun ruhiggestellt werden, um die Heilung zu fördern. Wie lange der Kanadier ausfallen wird, lässt sich aktuell noch nicht abschätzen.

-------

Am kommenden Wochenende treffen die Adler Mannheim auf die Fischtwon Pinguins (2. Dezember) und den EHC Red Bull München (4. Dezember).

rob/Adler

Auch interessant

Kommentare