Yip bangt noch

Verfahren gegen Ronny Arendt eingestellt

+
Adler-Angreifer Ronny Arendt – sein Spitzname ist "Hooligan".

Mannheim – Nach der Sperre für Adler-Kapitän Marcus Kink, meldet der „Mannheimer Morgen“ am Donnerstag, dass auch Stürmer Ronny Arendt und Neuzugang Brandon Yip eine Sperre droht.

Das Ermittlungsverfahren gegen Arendt ist laut

Angaben des Mannheimer Morgen

(Zeitung vom 20.02.2015) bereits eingestellt. Er soll denn Keeper der Eisbären Berlin beim Spiel am Dienstagabend „unfair attackiert“ haben.

Auch gegen Neuzugang Brandon Yip ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Bei einem Check mit Bären-Angreifer Florian Busch sei dieser mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ausgeschieden, so der Bericht der Zeitung.

Am Freitagabend stehen die Adler in der SAP Arena gegen die Düsseldorfer EG auf dem Eis (19:30 Uhr, SAP Arena). Mit welchem Personal Trainer Geoff Ward dabei auftreten wird, geben die Adler am Abend bekannt.

Am Nachmittag wird die DEL-Zentrale bekanntgeben, ob Yip gesperrt wird, oder wie Ronny Arendt aufatmen kann.

sag

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare