Playoff-Viertelfinale

Spiel zwei in Berlin: Adler wollen Führung ausbauen

+
Die Adler Mannheim haben Spiel eins in der SAP Arena mit 4:3 OT gewonnen.

Berlin – Weiter geht's! Drei Tage nach dem Playoff-Auftaktsieg gastieren die Adler Mannheim am Freitag bei den Eisbären Berlin. Was Sean Simpson für ein Spiel erwartet:

„Einen späten Ausgleich mit sechs Feldspielern habe ich schon erlebt, aber an ein Tor dreieinhalb Sekunden vor dem Ende kann ich mich nicht erinnern“, blickt Adler-Headcoach Sean Simpson zunächst zurück auf die packende Schlussphase am Dienstag

Der Fokus richtet sich jetzt natürlich voll auf Spiel zwei in der Berliner Mercedes-Benz-Arena. „Wir sind glücklich über den Sieg, klar. Aber das ist jetzt Vergangenheit, das erste Spiel ist vorbei. Jetzt geht es wieder von vorne los“, so Simpson, der vor den Eisbären viel Respekt hat: „Die Eisbären haben ein super Spiel gemacht und werden mit viel Selbstvertrauen und Energie aus der Kabine kommen.

Fotos: Adler gewinnen Spiel eins gegen Berlin

Die Hauptrunden-Bilanz in der Hauptstadt ist sehr dürftig. Im Oktober haben die Adler mit 3:4 verloren, beim letzten Gastspiel im Januar haben die Quadratestädter eine 2:3-Overtime-Niederlage kassiert. „Schon in der Hauptrunde haben wir uns immer nur auf das nächste Spiel konzentriert. Damit waren wir erfolgreich. Warum sollten wir also jetzt etwas an dieser Einstellung ändern?“, sagt Adler-Angreifer Luke Adam.

Spiel zwei beginnt am Freitag, 10. März, um 19:30 Uhr. Die Partie wird live im Adler-Webradio und im Free-TV von Sport1 übertragen.

>>> „Unglaublicher Tag!“ Vier-Tore-Plachta wird gefeiert

>>> Alle Infos zu den DEL Playoffs 2017

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare