Kreative Aktion

Trotz Geisterspielen: So wollen die Lautern-Fans den FCK im Abstiegskampf unterstützen

Die Fans des 1. FC Kaiserslautern haben eine besondere Aktion geplant.
+
Die Fans des 1. FC Kaiserslautern haben eine besondere Aktion geplant.

Am Samstag ist der 1. FC Kaiserslautern beim Heimspiel gegen den Halleschen FC fast schon zum Siegen verdammt. Zur Motivation haben die FCK-Fans eine besondere Aktion geplant:

Vor dem Endspurt im Kampf um den Klassenerhalt greifen die Fans des 1. FC Kaiserslautern zu kreativen Mitteln. Um ihre Mannschaft zu motivieren, sollen beim Heimspiel gegen Halle am Karsamstag (3. April) sowie eventuell auch vier Tage später gegen Zwickau (7. April) mit anspornenden Transparenten in der Westkurve ein optisches Zeichen gesetzt werden.

Wettbewerb 3. Liga
Partie 1. FC Kaiserslautern – Hallescher FC
Anstoß und Uhrzeit Samstag, 3. April um 14 Uhr
Übertragung Magenta Sport

1. FC Kaiserslautern: Fans planen Banner-Aktion für Heimspiele gegen Halle und Zwickau

„Viele Aktionen, die anderenorts bereits durchgeführt wurden, beispielsweise ein Hupkonzert wie in Duisburg, sind auch aus anderen Gesichtspunkten leider nicht umsetzbar - in diesem Fall, da sich unser Stadion mitten in einem Wohngebiet befindet“, begründet FCK-Fanbetreuer Alexander Krist in einer Rundmail an die Fanclubs die Banner-Aktion.

Weil die Fans die Transparente aufgrund des DFB-Hygienekonzepts nicht selbst im Stadion aufhängen dürfen, werden die Anhänger darum geben, ihre Spruchbänder am Donnerstag (1. April) zwischen 16 und 19 Uhr beim Fanprojekt abzugeben. „Wir hoffen auf eure Unterstützung. Fernab aller Nebenschauplätze gilt es nun einmal mehr, im Saisonendspurt Flagge zu zeigen. In den kommenden Wochen zählt zunächst nur das Ergebnis auf dem Platz!“, heißt es abschließend in dem Schreiben. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare