1. Runde

Nach Elfmeterschießen: 1. FC Kaiserslautern scheitert im Pokal an Regensburg

Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern hat den Einzug in die zweite DFB-Pokalrunde knapp verpasst. Die Pfälzer unterliegen Zweitligist Jahn Regensburg im Elfmeterschießen:

Update vom 14. September: Der 1. FC Kaiserslautern hat den erhofften Einzug in die 2. Runde des DFB-Pokals und damit wichtige Zusatzeinnahmen verpasst. Die Pfälzer unterliegen am Sonntag dem Zweitligisten SSV Jahn Regensburg mit 3:4 im Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten hat es vor fast leeren Rängen im Fritz-Walter-Stadion 1:1 (0:1, 1:1) gestanden. 

DFB-Pokal: 1. FC Kaiserslautern scheitert in 1. Runde an Jahn Regensburg

FCK-Trainer Boris Schommers ist trotz der Niederlage mit dem Auftritt seines Teams zufrieden gewesen: „In der ersten Halbzeit haben wir Sicherheit und Mut vermissen lassen. Ich habe der Mannschaft dann aber in der Pause gesagt, dass wir den Respekt ablegen müssen. Danach war es dann viel besser. Kompliment an mein Team. Man hat heute insgesamt keinen Klassenunterschied gesehen.“ 

Die Regensburger sind bereits in der 4. Minute durch Albion Vrenezi in Führung gegangen, die Kevin Kraus (64.) nach dem Wechsel ausgleichen kann. In der Verlängerung sieht Regensburgs Nicolas Wähling (92.) die Gelb-Rote-Karte. Im Elfmeterschießen haben die Gäste die besseren Nerven gehabt. Zum Matchwinner für Regensburg avancierte Torwart Alexander Meyer mit zwei gehaltenen Schüssen.

„Das ist extrem bitter. In der zweiten Halbzeit haben wir richtig guten Fußball gespielt und Regensburg in die eigene Hälfte gedrängt“, sagt Kraus und resümiert: „Wir können aber trotz des Ausscheidens stolz auf unsere Leistung sein.“ Ähnlich sieht es Schommers, der trotz des Ausscheidens viel Positives für die Saison in der 3. Liga mitnimmt. „Wenn wir die heutige Leistung ab der zweiten Halbzeit von Beginn an auf den Platz bringen, werden wir in der Liga eine gute Rolle spielen.“

DFB-Pokal: 1. FC Kaiserslautern gegen SSV Jahn Regensburg

Nach dem Achtelfinal-Einzug im vergangenen Jahr will der 1. FC Kaiserslautern auch in dieser Saison im DFB-Pokal für Furore sorgen. Die Roten Teufel empfangen in der ersten Runde den Zweitligisten SSV Jahn Regensburg. Die Partie FCK gegen Regensburg wird am Sonntag (13. September) ausschließlich im Pay-TV zu sehen sein.

WettbewerbDFB-Pokal - 1. Runde
Partie1. FC Kaiserslautern – SSV Jahn Regensburg
Datum und UhrzeitSonntag, 13. September um 15:30 Uhr
Stadion Fritz-Walter-Stadion (Kaiserslautern)
TV-ÜbertragungSky (Pay-TV)

DFB-Pokal: 1. FC Kaiserslautern gegen SSV Jahn Regensburg live im TV

Der kostenpflichtige Sender Sky wird auch in dieser Saison alle Spiele des DFB-Pokals live im TV und im Stream übertragen. Nur einige ausgewählte Spiele werden von der ARD oder Sport1 im Free-TV gezeigt. Das DFB-Pokalspiel des 1. FC Kaiserslautern gegen Regensburg ist nur auf Sky zu sehen.

Du kannst FCK-Spiel entweder in der Konferenz (Sky Sport 2 HD/Sky Sport 2, ab 14:30 Uhr) oder in der Einzelspielfunktion (Sky Sport 9 HD/Sky Sport 9) schauen. Die Vorberichterstattung beginnt um 15:15 Uhr, Anstoß im Fritz-Walter-Stadion ist um 15:30 Uhr.

DFB-Pokal: 1. FC Kaiserslautern gegen SSV Jahn Regensburg im Live-Stream

Einen kostenlosen und legalen Live-Stream wird es nicht geben. Allerdings: Sky-Kunden können das DFB-Pokalduell über die App „Sky Go“ online im Live-Stream schauen. Auch mit „Sky-Ticket" kannst Du die Partie verfolgen. (nwo)

Rubriklistenbild: © Torsten Silz/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare