1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. FC Kaiserslautern

Warum das Verhalten der FCK-Fans in Sandhausen mehr als fragwürdig war

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Fans des 1. FC Kaiserslautern haben beim SV Sandhausen zwar ordentlich Stimmung gemacht, sich jedoch vor und während der Partie mehr als fragwürdig verhalten:

Für die Profis des 1. FC Kaiserslautern dürfte sich die Partie am vergangenen Sonntag beim SV Sandhausen (0:0) wie ein Heimspiel angefühlt haben. Der Großteil des Publikums im BWT-Stadion am Hardtwald war in rot gekleidet, schließlich sind 8.000 der insgesamt 11.300 Zuschauer an diesem Tag aus der Pfalz in die Kurpfalz gereist.

Warum das Verhalten der Fans des 1. FC Kaiserslautern beim SV Sandhausen mehr als fragwürdig war

Ohne Frage: Die Lautern-Anhänger haben für eine tolle Stimmung im BWT-Stadion am Hardtwald gesorgt, allerdings sind einige Fans im Rahmen der Begegnung auch negativ aufgefallen.

So hat es nach LUDWIGSHAFEN24-Beobachtungen bereits vor der Partie einige sturzbetrunkene Anhänger der Roten Teufel gegeben, die sich auf den Weg ins Stadion gemacht haben.

SV Sandhausen - 1. FC Kaiserslautern
Die Fans des 1. FC Kaiserslautern beim Auswärtsspiel gegen den SV Sandhausen. © PIX-Sportfotos/Lukas Adler

Fans des 1. FC Kaiserslautern beschimpfen Sandhausen-Profis als „Arschlöcher“

Als die Sandhäuser Mannschaftsaufstellung präsentiert worden ist, wurde jeder SVS-Profis zudem lauthals als „Arschloch“ beschimpft, was in Sandhausen so gut wie nie vorkommt. Zumal sich die Kurpfälzer im Vorfeld sogar solidarisch gezeigt haben und das „Betze-Lied“ abgespielt haben.

Immerhin: Eine Pyro-Show, wie noch im Mai beim Relegations-Rückspiel in Dresden hat es seitens der FCK-Fans nicht gegeben. Allerdings ist Sandhausen aufgrund eines Topspiel-Zuschlags von den Anhängern mit einem Banner im Gäste-Block scharf kritisiert worden. „Nur weil sich für euren Verein keiner interessiert, wird beim Gästefan abkassiert“, war auf dem Plakat zu lesen. Daraufhin folgte das abgewandeltes Vereinsmotto der Kurpfälzer: „Ihr, echt anders!“ (mab)

Auch interessant

Kommentare