Ressortarchiv: Formel 1

Weltverbandspräsident Todt: Schumacher kämpft weiter

Weltverbandspräsident Todt: Schumacher kämpft weiter

Mexiko-Stadt (dpa) - Weltverbandschef Jean Todt hat am Rande des Großen Preises von Mexiko über den Zustand des im Dezember 2013 beim Skifahren verunglückten Michael Schumacher gesprochen.
Weltverbandspräsident Todt: Schumacher kämpft weiter
Rosberg-Bestzeit vor der Qualifikation in Mexiko

Rosberg-Bestzeit vor der Qualifikation in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Nico Rosberg ist im letzten Formel-1-Training vor der Qualifikation zum Großen Preis von Mexiko die schnellste Runde gefahren.
Rosberg-Bestzeit vor der Qualifikation in Mexiko
Hamilton: Karriereende bei Mercedes

Hamilton: Karriereende bei Mercedes

Mexiko-Stadt - Weltmeister Lewis Hamilton aus Großbritannien will seine Formel-1-Karriere bei Mercedes beenden.
Hamilton: Karriereende bei Mercedes
Deutsches Duell um Platz zwei hinter Weltmeister Hamilton

Deutsches Duell um Platz zwei hinter Weltmeister Hamilton

Vettel kontra Rosberg - so heißt der Kampf um Platz zwei. Ein Duell, das vor allem Vettel mit unbedingtem Siegeswillen angeht. Und der Ferrari-Pilot macht schon eine Kampfansage für die nächste Saison.
Deutsches Duell um Platz zwei hinter Weltmeister Hamilton
US-Team bestätigt: Gutiérrez wird Stammpilot 2016

US-Team bestätigt: Gutiérrez wird Stammpilot 2016

Mexiko-Stadt (dpa) - Ferrari-Ersatzpilot Esteban Gutiérrez wird im nächsten Jahr wie erwartet der zweite Fahrer beim amerikanischen Formel-1-Rennstall Haas. Das US-Team gab die Verpflichtung des 24 Jahre alten Mexikaners bei einer Pressekonferenz in Mexiko-Stadt bekannt.
US-Team bestätigt: Gutiérrez wird Stammpilot 2016
Ferrari-Ersatzfahrer Gutiérrez wird Stammpilot 2016

Ferrari-Ersatzfahrer Gutiérrez wird Stammpilot 2016

Mexiko-Stadt - Ferrari-Ersatzpilot Esteban Gutiérrez wird im nächsten Jahr wie erwartet der zweite Fahrer beim amerikanischen Formel-1-Rennstall Haas.
Ferrari-Ersatzfahrer Gutiérrez wird Stammpilot 2016
Erste Mexiko-Bestzeit an Verstappen

Erste Mexiko-Bestzeit an Verstappen

Nicht Lewis Hamilton, nicht Sebastian Vettel, nicht Nico Rosberg. Als Erster trug sich am Freitag der 18 Jahre alte Max Verstappen in die Liste der Trainingsschnellsten ein. Die Tagesbestzeit gelang danach aber Rosberg.
Erste Mexiko-Bestzeit an Verstappen
Die traurige Geschichte der Rennfahrer-Brüder Rodríguez

Die traurige Geschichte der Rennfahrer-Brüder Rodríguez

Mexiko-Stadt (dpa) - Sie sind in ihrer Heimat Rennfahrer-Legenden, die Brüder (spanisch Hermanos) Ricardo und Pedro Rodríguez. Ricardo geboren 1942, Pedro zwei Jahre früher. Beide Große ihrer Zunft, beide bezahlten ihre Leidenschaft mit dem Leben.
Die traurige Geschichte der Rennfahrer-Brüder Rodríguez
Stimmung beim Mercedes-Duo weiter angespannt

Stimmung beim Mercedes-Duo weiter angespannt

Mexiko-Stadt - Vor dem Rennen in Mexiko hat es noch immer kein klärendes Gespräch im Mercedes-Lager gegeben. Nico Rosberg vertraut auf einen künftig angemessenen Umgang. Er will sich weiter dem Duell mit Lewis Hamilton stellen.
Stimmung beim Mercedes-Duo weiter angespannt
Hamilton will Schampus und Tequila in Mexiko

Hamilton will Schampus und Tequila in Mexiko

Der Zoff schwelt weiter. Lewis Hamilton kämpft erst im Ring. An der Strecke macht er deutlich: Redebedarf mit Nico Rosberg sieht er nicht. Helfen wird er ihm auch nicht. Der Deutsche rechnet auch gar nicht damit.
Hamilton will Schampus und Tequila in Mexiko
Video: Hier fliegt Lewis Hamilton durch den Ring

Video: Hier fliegt Lewis Hamilton durch den Ring

Mexiko-Stadt - In der Formel 1 ist Lewis Hamilton schon ein Superstar. Schafft er den Durchbruch auch in einer anderen Sportart? Der Brite versuchte sich nun im Wrestling.
Video: Hier fliegt Lewis Hamilton durch den Ring
Titel-Gen - Formel-1-Champion Hamilton wie einst Vettel

Titel-Gen - Formel-1-Champion Hamilton wie einst Vettel

Wer bremst, verliert. So einfach ist die Titelrechnung zwar nicht. Es scheint aber so, dass Formel-1-Fahrer wie Hamilton oder Vettel einfach das Titel-Gen haben. Fehlt es Rosberg?
Titel-Gen - Formel-1-Champion Hamilton wie einst Vettel
Mexiko fiebert der Formel 1 entgegen

Mexiko fiebert der Formel 1 entgegen

Mexiko-Stadt - Nach 23 Jahren kehrt die Königsklasse des Motorsports nach Mexiko zurück. Die Fans freuen sich auf ein spannendes Rennen im Autódromo Hermanos Rodríguez. Hoteliers, Taxifahrer und Taco-Verkäufer erwarten satte Gewinne.
Mexiko fiebert der Formel 1 entgegen
Hamilton: "Es ist das Schlimmste, mein Teamkollege zu sein"

Hamilton: "Es ist das Schlimmste, mein Teamkollege zu sein"

London - Lewis Hamilton und Nico Rosberg werden in diesem Leben wohl keine besten Freunde mehr. Nach dem Zoff in Texas stellt der Weltmeister klar: Mit seinem Teamkollegen besteht kein Gesprächsbedarf.
Hamilton: "Es ist das Schlimmste, mein Teamkollege zu sein"
Formel 1 in Mexiko: Highspeed-Spannung in dünner Luft

Formel 1 in Mexiko: Highspeed-Spannung in dünner Luft

Hat sich Rosberg beruhigt? Wie fit ist Hamilton nach seiner Weltmeister-Party? Und kann Vettel die drohende Gefahr abwenden, dass der Brite einen seiner Rekorde einstellt? Die Rückkehr der Formel 1 nach Mexiko hat es in sich. Der Kurs ist gut für ein Spektakel.
Formel 1 in Mexiko: Highspeed-Spannung in dünner Luft
Vettel gegen Rosberg: Deutsches Duell um die "Mini-WM"

Vettel gegen Rosberg: Deutsches Duell um die "Mini-WM"

Mexiko-Stadt - Deutsches Duell um Platz zwei: Für Sebastian Vettel und Nico Rosberg geht es im Saisonfinale noch um viel mehr als den Vize-Titel in der WM.
Vettel gegen Rosberg: Deutsches Duell um die "Mini-WM"
Der Lenker: Ecclestone ist auch mit 85 in seinem Element

Der Lenker: Ecclestone ist auch mit 85 in seinem Element

Bernie Ecclestone wird 85. Aber kein bisschen müde. Im Gegenteil. Geld spielt irgendwie immer eine Rolle.
Der Lenker: Ecclestone ist auch mit 85 in seinem Element
FIA bestätigt Plan für günstigeren Formel-1-Motor ab 2017

FIA bestätigt Plan für günstigeren Formel-1-Motor ab 2017

Austin/Paris (dpa) - Der Internationale Automobilverband hat den Plan eines kostengünstigeren Alternativ-Motors in der Formel 1 von der Saison 2017 an bestätigt.
FIA bestätigt Plan für günstigeren Formel-1-Motor ab 2017
Rockstar Hamilton: American Dream mit vielen Gesichtern

Rockstar Hamilton: American Dream mit vielen Gesichtern

Goldkette, Brillies, Protz-Autos: Lewis Hamilton lebt seinen "American Dream". Sein dritter Titel hat ihn nun auch statistisch zu einem der besten Fahrer der Formel-1-Geschichte gemacht.
Rockstar Hamilton: American Dream mit vielen Gesichtern
Hamilton krönt sich in USA-Thriller wieder zum Champion

Hamilton krönt sich in USA-Thriller wieder zum Champion

Austin - Lewis Hamilton bleibt der König der Formel 1. Der Brite gewinnt das USA-Rennen und sichert sich damit vorzeitig seine dritte Weltmeisterschaft. Nico Rosberg und Sebastian Vettel sind geschlagen.
Hamilton krönt sich in USA-Thriller wieder zum Champion
Formel-1-Probleme: Jagd auf Mercedes und Suche nach Motoren

Formel-1-Probleme: Jagd auf Mercedes und Suche nach Motoren

Wer will schon vorher wissen, wer Weltmeister wird? In der Formel 1 sind Erfolge seit der Mercedes-Machtübernahme fast vorprogrammiert. Das soll sich bald ändern.
Formel-1-Probleme: Jagd auf Mercedes und Suche nach Motoren
Unwetter stoppt Formel 1 in Texas

Unwetter stoppt Formel 1 in Texas

Austin - Fünfmal wurde sie verschoben, dann stand fest: Keine Qualifikation am Samstag für den Großen Preis der USA, neuer Versuch am Sonntag. In der Hoffnung auf besseres Wetter. Beim Samstags-Training kam Lewis Hamilton am besten zurecht.
Unwetter stoppt Formel 1 in Texas
Formel 1 2017 mit zwei verschiedenen Motorentypen?

Formel 1 2017 mit zwei verschiedenen Motorentypen?

Austin - Während die Qualifikation für den Großen Preis der USA wegen Unwetter mehrmals verschoben werden muss, sorgt eine andere Meldung aus der Formel 1 für Schlagzeilen. Die Formel 1 könnte von 2017 an mit zwei verschieden Motorentypen antreten.
Formel 1 2017 mit zwei verschiedenen Motorentypen?
Ecclestone: McLaren-Chef Dennis gegen Deal von Red Bull

Ecclestone: McLaren-Chef Dennis gegen Deal von Red Bull

Austin (dpa) - Eine Partnerschaft von Red Bull mit dem japanischen Motorenlieferanten Honda ist nach Angaben von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone am Veto des McLaren-Chefs Ron Dennis gescheitert.
Ecclestone: McLaren-Chef Dennis gegen Deal von Red Bull
F1: Veranstalter schließen vor Training schon die Tore

F1: Veranstalter schließen vor Training schon die Tore

Austin (dpa) - Das Unwetter über Texas hat weiter großen Einfluss auf den Großen Preis der USA. Wegen des heftigen Dauerregens und Sturms ließen die Veranstalter auf dem Circuit of the Americas die Tore für die Zuschauer zunächst noch geschlossen.
F1: Veranstalter schließen vor Training schon die Tore
Red Bulls Ausstiegsgefahr scheint gebannt

Red Bulls Ausstiegsgefahr scheint gebannt

Die Drohungen sind vorerst vorbei, Red Bulls Teamchef klingt auf einmal deutlich versöhnlicher. Ein Formel-1-Ende des einstigen Titelsammlers Red Bull ist wohl vorerst kein Thema mehr.
Red Bulls Ausstiegsgefahr scheint gebannt
Chaos-Qualifikation droht vor möglicher WM-Entscheidung

Chaos-Qualifikation droht vor möglicher WM-Entscheidung

Den Ausfall des zweiten Trainings am Freitag nahmen die Formel-1-Piloten noch relativ gelassen. Beim Kampf um die besten Startplätze wird's aber ernst. Fällt die K.o.-Runde aus, könnte sie Sonntag nachgeholt werden. Auch die weiteren Szenarien sind geregelt.
Chaos-Qualifikation droht vor möglicher WM-Entscheidung
Heftiges Gewitter stoppt Formel 1 - Rosberg mit Bestzeit

Heftiges Gewitter stoppt Formel 1 - Rosberg mit Bestzeit

Rosberg auf eins, Hamilton auf fünf, Vettel auf sechs. So hieß nach nach Training Nummer 1. Das zweite Training musste auf unbestimmte Startzeit verschoben werden. Ein Gewitter mit heftigem Regen über der Rennstrecke stoppte Vettel und Co.
Heftiges Gewitter stoppt Formel 1 - Rosberg mit Bestzeit
Formel 1: Vettel wird um zehn Plätze zurück versetzt

Formel 1: Vettel wird um zehn Plätze zurück versetzt

Austin - Beim Grand Prix von Austin wird Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel von der FIA bestraft  - damit ist Lewis Hamilton der Gesamttitel kaum noch zu nehmen.
Formel 1: Vettel wird um zehn Plätze zurück versetzt
Formel 1 sehnt sich nach echtem WM-Duell

Formel 1 sehnt sich nach echtem WM-Duell

Austin - Rot gegen Silber, Vettel gegen Hamilton: Nicht nur Bernie Ecclestone hofft nach einem weiteren Jahr der Mercedes-Dominanz auf ein echtes WM-Duell für 2016.
Formel 1 sehnt sich nach echtem WM-Duell
Glanz und Glamour: Die Zeit des Weltmeisters

Glanz und Glamour: Die Zeit des Weltmeisters

Er sorgt schon für den Glanz und den Glamour. Lewis Hamilton fällt auf. Er gefällt sich in seiner Rolle. Er liebt das Leben, wie er es gerade führt. Und so fährt er auch. Dem dritten WM-Titel entgegen.
Glanz und Glamour: Die Zeit des Weltmeisters
Zurück in die Vergangenheit: Formel 1 sucht das Spektakel

Zurück in die Vergangenheit: Formel 1 sucht das Spektakel

Die Frage nach der Formel 1 der Zukunft lässt auch die Fahrer nicht kalt. Kimi Räikkönen hat eine klare Vorstellung: Schneller und optisch aufregender müssen die Autos werden. Diesen Wunsch hat der Finne alles andere als exklusiv.
Zurück in die Vergangenheit: Formel 1 sucht das Spektakel
Alles spricht für Hamilton-Triumph: Vettel strafversetzt

Alles spricht für Hamilton-Triumph: Vettel strafversetzt

Vettel bekommt beim US-Rennen einen neuen Motor in seinen Ferrari. Weil es einer mehr ist als erlaubt, bekommt er dafür aber eine Strafe. Zehn Plätze muss er am Sonntag in der Startaufstellung zurück. WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton kann sich freuen.
Alles spricht für Hamilton-Triumph: Vettel strafversetzt
Hamilton will Rennen wie im Kart: "Rad an Rad"

Hamilton will Rennen wie im Kart: "Rad an Rad"

Austin (dpa) - Lewis Hamilton wünscht sich in der Formel 1 Rennen wie im Kartsport. "Rad an Rad", meinte der WM-Spitzenreiter in der Pressekonferenz zum Großen Preis der USA in Austin.
Hamilton will Rennen wie im Kart: "Rad an Rad"
Die Formel 1 und die USA

Die Formel 1 und die USA

Austin (dpa) - Die Formel 1 versucht seit Jahrzehnten in Amerika richtig durchzustarten. Der Große Preis der USA in Austin ist in kürzester Zeit zu einem Highlight für Fahrer und die Zuschauer vor Ort und an den Fernsehgeräten geworden.
Die Formel 1 und die USA
Titel in Texas? So wird Hamilton F1-Weltmeister

Titel in Texas? So wird Hamilton F1-Weltmeister

Austin - Lewis Hamilton will sich in den USA zum zehnten Fahrer der Formel-1-Historie mit drei oder mehr Titeln krönen. Seine deutschen Verfolger können es ohnehin wohl nur noch hinauszögern.
Titel in Texas? So wird Hamilton F1-Weltmeister
Rosbergs Saison im Duell mit Titelverteidiger Hamilton

Rosbergs Saison im Duell mit Titelverteidiger Hamilton

Austin (dpa) - Fußball-Fan Nico Rosberg liegt womöglich schon am kommenden Sonntag in Sachen WM-Titel mit 0:2 gegen Titelverteidiger Lewis Hamilton hinten.
Rosbergs Saison im Duell mit Titelverteidiger Hamilton
Pérez freut sich auf Rennen in seiner Heimat

Pérez freut sich auf Rennen in seiner Heimat

Mexiko-Stadt (dpa) - Der mexikanische Formel-1-Pilot Sergio Pérez fiebert seinem ersten Rennen in seiner Heimat entgegen.
Pérez freut sich auf Rennen in seiner Heimat
Die Pressestimmen zum Großen Preis von Russland

Die Pressestimmen zum Großen Preis von Russland

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die internationalen Pressestimmen zum Großen Preis von Russland gesammelt.
Die Pressestimmen zum Großen Preis von Russland
So wird Hamilton schon in Austin Weltmeister

So wird Hamilton schon in Austin Weltmeister

Sotschi (dpa) - Lewis Hamilton kann seine Titelverteidigung in der Formel 1 schon beim nächsten Rennen in Austin perfekt machen. Es wäre der Triumph im viertletzten Grand Prix der Saison. Danach stehen noch die WM-Läufe in Mexiko, Brasilien und Abu Dhabi an.
So wird Hamilton schon in Austin Weltmeister
Die fünf Lehren aus dem Großen Preis von Russland

Die fünf Lehren aus dem Großen Preis von Russland

Vier Rennen vor Saisonende ist die erste Entscheidung in der Formel 1 gefallen: Mercedes ist erneut Team-Weltmeister. Schon in Austin könnte Lewis Hamilton auch den Triumph in der Fahrerwertung feiern.
Die fünf Lehren aus dem Großen Preis von Russland
Mercedes-Party nach Hamilton-Sieg

Mercedes-Party nach Hamilton-Sieg

Der erste Titel in dieser Saison ist geschafft. Mercedes ist wieder Konstrukteurs-Weltmeister der Formel 1. So richtig freuen kann sich darüber aber nur Lewis Hamilton, Nico Rosberg ist nach dem wohl endgültigen Aus im WM-Kampf nicht nach Feiern.
Mercedes-Party nach Hamilton-Sieg
Hamilton siegt in Sotschi vor Vettel, Titel greifbar nah

Hamilton siegt in Sotschi vor Vettel, Titel greifbar nah

Sotschi - Ein defektes Gaspedal hat im Rennen um die Formel-1-WM Schicksal gespielt und Lewis Hamilton den Weg zum dritten Triumph geebnet.
Hamilton siegt in Sotschi vor Vettel, Titel greifbar nah
Nachträglicher Jubel: Mercedes wieder Team-Weltmeister

Nachträglicher Jubel: Mercedes wieder Team-Weltmeister

Sotschi (dpa) - Nach einer Strafe für Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen ist Mercedes vorzeitig Konstrukteursweltmeister der Formel 1.
Nachträglicher Jubel: Mercedes wieder Team-Weltmeister
Pirelli verlängert Reifen-Vertrag für Formel 1

Pirelli verlängert Reifen-Vertrag für Formel 1

Sotschi (dpa) - Die Formel 1 fährt auch in den kommenden vier Jahren auf Pirelli-Reifen. Das Unternehmen bestätigte während des Rennens in Sotschi die vorzeitige Verlängerung des Vertrags bis 2019.
Pirelli verlängert Reifen-Vertrag für Formel 1
Verfahren: Formel 1 sucht Weg aus der Red-Bull-Krise

Verfahren: Formel 1 sucht Weg aus der Red-Bull-Krise

Der Formel 1 droht ein Fiasko: Red Bull und Toro Rosso stehen kurz vor dem Abschied, weil sie sich im Poker um Motoren für die neue Saison völlig verzockt haben. Und der mögliche Notretter Renault könnte der Königsklasse ebenfalls den Rücken kehren.
Verfahren: Formel 1 sucht Weg aus der Red-Bull-Krise
Streckenärzte erteilen Sainz Starterlaubnis für Sotschi

Streckenärzte erteilen Sainz Starterlaubnis für Sotschi

Sotschi (dpa) - Einen Tag nach seinem schweren Trainingsunfall hat Formel-1-Pilot Carlos Sainz von den Streckenärzten die Erlaubnis für einen Start beim Großen Preis von Russland bekommen.
Streckenärzte erteilen Sainz Starterlaubnis für Sotschi
Nach Horror-Crash: Sainz darf in Sotschi an den Start

Nach Horror-Crash: Sainz darf in Sotschi an den Start

Sotschi - Einen Tag nach seinem schweren Trainingsunfall hat Formel-1-Pilot Carlos Sainz von den Streckenärzten die Erlaubnis für einen Start beim Großen Preis von Russland bekommen.
Nach Horror-Crash: Sainz darf in Sotschi an den Start
Formel-1: Sainz hofft nach Horror-Unfall auf Renneinsatz

Formel-1: Sainz hofft nach Horror-Unfall auf Renneinsatz

Sotschi - Nach einem beängstigen Unfall von Carlos Sainz ist das letzte Training der Formel 1 vor dem Russland-Rennen abgebrochen worden. Der Toro-Rosso-Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Er ist inzwischen draußen.
Formel-1: Sainz hofft nach Horror-Unfall auf Renneinsatz
Rosberg holt Pole vor Hamilton - Vettel Vierter

Rosberg holt Pole vor Hamilton - Vettel Vierter

Sotschi - Vize-Weltmeister Nico Rosberg hat sich die Pole Position beim Großen Preis von Russland gesichert und damit ein wenig Hoffnung im Formel-1-Titelkampf mit Lewis Hamilton (England) geschöpft.
Rosberg holt Pole vor Hamilton - Vettel Vierter