Ressortarchiv: Formel 1

Dieser Mann soll Formel-1-Boss Bernie Ecclestone beerben

Dieser Mann soll Formel-1-Boss Bernie Ecclestone beerben

München - Der designierte neue Formel-1-Eigner Liberty Media ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Chef-Promoter Bernie Ecclestone (86) angeblich fündig geworden.
Dieser Mann soll Formel-1-Boss Bernie Ecclestone beerben
Hamilton liebt mexikanisches Streetfood

Hamilton liebt mexikanisches Streetfood

Mexiko-Stadt (dpa) - Der britische Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton mag mexikanisches Streetfood. "Ich habe die ganze Woche Tacos gegessen und ich fühle mich super leicht", sagte der Mercedes-Pilot laut der Zeitung "Reforma" nach dem Rennen in Mexiko-Stadt.
Hamilton liebt mexikanisches Streetfood
Internationale Pressestimmen zum Grand Prix in Mexiko

Internationale Pressestimmen zum Grand Prix in Mexiko

Berlin (dpa) - Die internationalen Pressestimmen zum Grand Prix in Mexiko.
Internationale Pressestimmen zum Grand Prix in Mexiko
Rosberg: "Halte mich an meinen Plan"

Rosberg: "Halte mich an meinen Plan"

In Mexiko hat es für Nico Rosberg noch nicht geklappt. Dafür kann der Mercedes-Mann nun in Brasilien Formel-1-Weltmeister werden. Lewis Hamilton gibt nach seinem Sieg im Azteken-Land aber noch lange nicht auf: "Die Geschichte zeigt, dass es nie zu spät ist."
Rosberg: "Halte mich an meinen Plan"
Teenager mit Crash-Gefahr: Die Akte Verstappen

Teenager mit Crash-Gefahr: Die Akte Verstappen

Mexiko-Stadt (dpa) - Max Verstappen hält voll drauf. Rücksicht im Formel-1-Verkehr kennt er nicht. Mit 19 Jahren gilt er als kommender Champion. Kompromisslos, gnadenlos.
Teenager mit Crash-Gefahr: Die Akte Verstappen
Vettels Zoff mit Red Bull - Verstappen: "Kindergarten"

Vettels Zoff mit Red Bull - Verstappen: "Kindergarten"

Sebastian Vettel schimpfte. Auslöser war ein fragwürdiges Manöver von Max Verstappen. Zwischen Vettel und dem Red-Bull-Team entbrannte in Mexiko ein Streit. Grund zum Beruhigen gab es für den stinksauren Ferrari-Star nicht. Vettel wurde sogar nachträglich bestraft.
Vettels Zoff mit Red Bull - Verstappen: "Kindergarten"
Die Lehren aus dem Großen Preis von Mexiko

Die Lehren aus dem Großen Preis von Mexiko

Die Formel-1-WM ist für Nico Rosberg zum Greifen nah. Sein zweiter Platz in Mexiko hinter Lewis Hamilton ist aber nicht das einzige Gesprächsthema. Sebastian Vettel und Red Bull stehen im Fokus.
Die Lehren aus dem Großen Preis von Mexiko
Ecclestone über Rennen 2017 in Hockenheim: "Nicht sicher"

Ecclestone über Rennen 2017 in Hockenheim: "Nicht sicher"

Mexiko-Stadt (dpa) - Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone nährt Zweifel an einem Deutschland-Rennen 2017.
Ecclestone über Rennen 2017 in Hockenheim: "Nicht sicher"
Rosberg-Krönung bei Hamilton-Sieg vertagt

Rosberg-Krönung bei Hamilton-Sieg vertagt

Nico Rosberg muss sich noch gedulden. Er fährt in Mexiko auf Rang zwei, der Sieger heißt wie eine Woche zuvor in den USA Lewis Hamilton. Tragisch ist das für Rosberg nicht: Gewinnt er in zwei Wochen das Rennen in Brasilien, holt er dort auch den WM-Titel.
Rosberg-Krönung bei Hamilton-Sieg vertagt
Die Bilanz der deutschen Fahrer

Die Bilanz der deutschen Fahrer

Mexiko-Stadt (dpa) - Nico Rosberg bleibt klar auf WM-Kurs. Der deutsche Mercedes-Pilot wird in Mexiko-Stadt Zweiter hinter seinem britischen Stallrivalen Lewis Hamilton, könnte aber schon in zwei Wochen in Brasilien seinen ersten Formel-1-Triumph perfekt machen.
Die Bilanz der deutschen Fahrer
Mexiko-Grand-Prix: Hamilton gewinnt vor Rosberg

Mexiko-Grand-Prix: Hamilton gewinnt vor Rosberg

Mexiko-Stadt - Nico Rosberg muss sich noch gedulden. Er fährt in Mexiko auf Rang zwei, der Sieger heißt wie eine Woche zuvor in den USA Lewis Hamilton.
Mexiko-Grand-Prix: Hamilton gewinnt vor Rosberg
Mick Schumacher verpasst Gesamtsieg in Italiens Formel 4

Mick Schumacher verpasst Gesamtsieg in Italiens Formel 4

Monza - Mick Schumacher hat den Gesamtsieg in der italienischen Formel 4 verpasst. Obwohl er das erste von drei Rennen in Monza gewonnen hat.
Mick Schumacher verpasst Gesamtsieg in Italiens Formel 4
Alles neu: Das ändert sich in der nächsten Formel-1-Saison

Alles neu: Das ändert sich in der nächsten Formel-1-Saison

Mexiko-Stadt - Die große Reglement-Änderung im kommenden Jahr hält die Formel 1 schon jetzt in Atem: Die Karten werden neu gemischt, scheinbar riskante Teamwechsel erntpuppen sich plötzlich als sinnvoll - und die Verfolger von Mercedes reiben sich schon die Hände.
Alles neu: Das ändert sich in der nächsten Formel-1-Saison
Die Formel 1 und die Suche nach Spannungselementen

Die Formel 1 und die Suche nach Spannungselementen

Die Formel 1 ist auch eine Ideenbörse. Manchmal etwas verrückt, manchmal durchaus durchdacht. Immer wieder gibt es neue Vorschläge, wie man den aufregendsten Kreisverkehr der Welt noch spannender machen könnte. Vor allem Bernie Ecclestone ist da eifrig.
Die Formel 1 und die Suche nach Spannungselementen
Darauf muss man beim Großen Preis von Mexiko achten

Darauf muss man beim Großen Preis von Mexiko achten

Vorhang auf für das Duell Nico Rosberg gegen Lewis Hamilton! Der eine könnte in Mexiko vorzeitig Formel-1-Weltmeister werden, der andere will seine Comeback-Qualitäten unter Beweis stellen.
Darauf muss man beim Großen Preis von Mexiko achten
Formel-1-Pilot Hamilton rast zur Pole Position in Mexiko

Formel-1-Pilot Hamilton rast zur Pole Position in Mexiko

Nico Rosberg startet als Zweiter ins Mexiko-Rennen. Die Pole Position sichert sich sein Mercedes-Stallrivale Lewis Hamilton. Für das Rennen am Sonntag ist Hochspannung garantiert.
Formel-1-Pilot Hamilton rast zur Pole Position in Mexiko
Formel 1: Hamilton holt Pole in Mexiko vor Rosberg

Formel 1: Hamilton holt Pole in Mexiko vor Rosberg

Mexiko-Stadt - Das Duell der Silberpfeile geht auf die Zielgerade. Beim Großen Preis von Mexiko hatte Lewis Hamilton die Nase vorn und holt sich die Pole Position vor Nico Rosberg.
Formel 1: Hamilton holt Pole in Mexiko vor Rosberg
Rosberg auch im Abschlusstraining hinter Hamilton

Rosberg auch im Abschlusstraining hinter Hamilton

Mexiko-Stadt (dpa) - Nico Rosberg hat sich auch im Abschlusstraining zum Großen Preis von Mexiko seinem Formel-1-Rivalen Lewis Hamilton geschlagen geben müssen.
Rosberg auch im Abschlusstraining hinter Hamilton
Rosberg vs. Hamilton: Kampf um Pole Position in Mexiko

Rosberg vs. Hamilton: Kampf um Pole Position in Mexiko

Jetzt wird es in Mexiko ernst. WM-Favorit Nico Rosberg und sein ärgster Rivale Lewis Hamilton kämpfen um Startplatz eins. Der Deutsche holte schon 2015 die Pole - und gewann das Rennen. Sebastian Vettel will die Silberpfeile attackieren.
Rosberg vs. Hamilton: Kampf um Pole Position in Mexiko
Rosberg verliert erste Mexiko-Kraftproben gegen Hamilton

Rosberg verliert erste Mexiko-Kraftproben gegen Hamilton

Nico Rosberg bleibt in den beiden Auftakttrainings von Mexiko hinter Lewis Hamilton zurück. Nach Platz sieben reicht es für den WM-Spitzenreiter am Nachmittag aber noch zu Position drei. Sebastian Vettel stellt die Tagesbestzeit auf.
Rosberg verliert erste Mexiko-Kraftproben gegen Hamilton
Wäre Rosberg ein „guter“ Weltmeister?

Wäre Rosberg ein „guter“ Weltmeister?

Mexiko-Stadt - Nico Rosberg steht im Zentrum einer unwürdigen Debatte: Wäre der Deutsche ein "guter" Weltmeister für die Formel 1? Bislang lässt Rosberg all das an sich abprallen.
Wäre Rosberg ein „guter“ Weltmeister?
Vettel baut mit Ferrari auf kommende Saison

Vettel baut mit Ferrari auf kommende Saison

Mexiko-Stadt (dpa) - Auch wenn der WM-Titel in der Formel 1 in diesem Jahr nur noch zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton ausgemacht wird, will Sebastian Vettel beim Rennen in Mexiko noch einmal alles geben und von den hohen Ansprüchen mit Ferrari nicht abrücken.
Vettel baut mit Ferrari auf kommende Saison
Ecclestone wünscht sich höheren Risikofaktor

Ecclestone wünscht sich höheren Risikofaktor

Mexiko-Stadt (dpa) - Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone wünscht sich einen höheren Risikofaktor in der Formel 1. Der Brite würde dafür übereinstimmenden Medienberichten zufolge auf den Strecken gerne niedrige Mauern um die Kurven bauen lassen, um so den Nervenkitzel zu erhöhen.
Ecclestone wünscht sich höheren Risikofaktor
Rosberg plant Formel-1-Gipfelsturm in Mexiko

Rosberg plant Formel-1-Gipfelsturm in Mexiko

Nico Rosberg könnte seine WM-Sehnsucht schon in Mexiko stillen. Doch Lewis Hamilton will im hochspannenden Titelkampf der Formel 1 noch einmal die Wende einleiten. Das WM-Drama spitzt sich zu. Wer beweist mehr Nervenstärke?
Rosberg plant Formel-1-Gipfelsturm in Mexiko
Hamilton verspricht WM-Kampf bis zum Schluss

Hamilton verspricht WM-Kampf bis zum Schluss

Mexiko-Stadt (dpa) - Lewis Hamilton will WM-Favorit Nico Rosberg einen harten Formel-1-Titelkampf bis zum Schluss bieten.
Hamilton verspricht WM-Kampf bis zum Schluss
Rosberg vs. Hamilton: Stiller Arbeiter gegen Showman

Rosberg vs. Hamilton: Stiller Arbeiter gegen Showman

Bezwingt Nico Rosberg diesmal tatsächlich Lewis Hamilton? Oder schlägt der Titelverteidiger nach seinem Sieg in den USA auch beim Stimmungs-Spektakel in Mexiko zurück? Zwei, die im dritten Jahr nacheinander die WM unter sich ausmachen.
Rosberg vs. Hamilton: Stiller Arbeiter gegen Showman
Hohe Kosten, wenig Spannung: Malaysia erwägt Ausstieg

Hohe Kosten, wenig Spannung: Malaysia erwägt Ausstieg

Kuala Lumpur (dpa) - Die Organisatoren des Formel-1-Rennens in Malaysia erwägen, sich zumindest vorübergehend als Austragungsort eines WM-Laufes zurückzuziehen. Sowohl Strecken-Geschäftsführer Razlan Razali als auch Sportminister Khairy Jamaluddin äußerten sich entsprechend.
Hohe Kosten, wenig Spannung: Malaysia erwägt Ausstieg
Ecclestone bleibt dabei: Hamilton wäre der bessere Weltmeister

Ecclestone bleibt dabei: Hamilton wäre der bessere Weltmeister

Austin - Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone bleibt ungeachtet der Kritik an seinen Aussagen dabei, dass Lewis Hamilton für die Motorsport-Königsklasse der bessere Weltmeister wäre als WM-Spitzenreiter Nico Rosberg.
Ecclestone bleibt dabei: Hamilton wäre der bessere Weltmeister
Internationale Pressestimmen zum Austin-Rennen

Internationale Pressestimmen zum Austin-Rennen

Austin (dpa) - Lewis Hamilton hat seine Chancen auf den WM-Titel mit dem Sieg beim Grand Prix in den USA wieder verbessert. Spitzenreiter Nico Rosberg ist stärker unter Druck geraten. Die wichtigsten Stimmen zum WM-Kampf in der Formel 1:
Internationale Pressestimmen zum Austin-Rennen
Ferrari rückwärts bergab - Vettel: "Der Tag wird kommen"

Ferrari rückwärts bergab - Vettel: "Der Tag wird kommen"

Auch das noch. Der Ferrari rollte in Austin nur noch bergab. "Es gibt ein klares Ziel. Im Moment sieht es aber schwer aus, weil wir es nicht erreichen", sagt Sebastian Vettel.
Ferrari rückwärts bergab - Vettel: "Der Tag wird kommen"
Die Lehren aus dem Großen Preis der USA

Die Lehren aus dem Großen Preis der USA

Austin (dpa) - Lewis Hamilton hat sich mit dem ersten Formel-1-Sieg seit dem 31. Juli in Deutschland zurückgemeldet.
Die Lehren aus dem Großen Preis der USA
Mercedes-Teamchef Wolff: Rosberg in schwieriger Situation

Mercedes-Teamchef Wolff: Rosberg in schwieriger Situation

Austin (dpa) - Mercedes-Teamchef Toto Wolff sieht WM-Spitzenreiter Nico Rosberg trotz dessen weiterhin klarer Führung nicht in einer einfachen Lage.
Mercedes-Teamchef Wolff: Rosberg in schwieriger Situation
Ecclestone bekräftigt: Hamilton der bessere Weltmeister

Ecclestone bekräftigt: Hamilton der bessere Weltmeister

Austin (dpa) - Bernie Ecclestone hat seine Einschätzung bekräftigt, dass Nico Rosbergs Verfolger Lewis Hamilton für die Formel 1 der bessere Weltmeister wäre.
Ecclestone bekräftigt: Hamilton der bessere Weltmeister
Hamilton gewinnt Großen Preis der USA vor Rosberg

Hamilton gewinnt Großen Preis der USA vor Rosberg

Austin - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat den Großen Preis der USA gewonnen und seine Chance im Titelduell mit WM-Spitzenreiter Nico Rosberg (Wiesbaden) gewahrt.
Hamilton gewinnt Großen Preis der USA vor Rosberg
Hamilton schnappt sich Pole Position vor Rosberg

Hamilton schnappt sich Pole Position vor Rosberg

Austin - Nico Rosberg startet beim Großen Preis der USA hinter seinem Teamkollegen Lewis Hamilton. Auch Sebastian Vettel muss sich seinem Stallgefährten geschlagen geben.
Hamilton schnappt sich Pole Position vor Rosberg
Toro Rosso auch im kommenden Jahr mit dem Russen Kwjat

Toro Rosso auch im kommenden Jahr mit dem Russen Kwjat

Austin (dpa) - Der Formel-1-Rennstall Toro Rosso wird auch im kommenden Jahr mit dem Russen Daniil Kwjat antreten. Das teilte das B-Team von Red Bull am Rande des Großen Preises der USA in Austin mit. Der 22-Jährige war während der aktuellen Saison von Red Bull zu Toro Rosso runtergestuft worden.
Toro Rosso auch im kommenden Jahr mit dem Russen Kwjat
Ecclestone: Weltmeister Rosberg wäre schlecht für den Sport

Ecclestone: Weltmeister Rosberg wäre schlecht für den Sport

Austin - Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone hofft im Saisonfinale der Motorsport-Königsklasse auf einen Triumph seines britischen Landsmanns Lewis Hamilton im Duell mit WM-Spitzenreiter Nico Rosberg (Wiesbaden).
Ecclestone: Weltmeister Rosberg wäre schlecht für den Sport
Formel 1: Transferkarussell dreht sich rasant

Formel 1: Transferkarussell dreht sich rasant

Austin - Die Silly Season hat begonnen, das Transferkarussell dreht sich rasant - und Pascal Wehrlein winkt dabei eine Beförderung: In den kommenden Wochen stehen wichtige Wechsel in der Formel 1 an.
Formel 1: Transferkarussell dreht sich rasant
Formel 1 testet vor Saisonbeginn in Barcelona

Formel 1 testet vor Saisonbeginn in Barcelona

Austin - Die Testfahrten vor dem Beginn der neuen Formel-1-Saison im kommenden Jahr werden auf dem Grand-Prix-Kurs bei Barcelona stattfinden.
Formel 1 testet vor Saisonbeginn in Barcelona
Nur noch vier Rennen: Rosberg greift nach dem Formel-1-Titel

Nur noch vier Rennen: Rosberg greift nach dem Formel-1-Titel

Austin - Das elfte Jahr in der Formel 1 scheint endlich den großen Wurf zu bringen für Nico Rosberg. Er ist auch heute kein kompromissloser Racer wie Schumacher oder Hamilton, doch es gibt gute Gründe für seinen Aufstieg.
Nur noch vier Rennen: Rosberg greift nach dem Formel-1-Titel
„Ferrari in Angst“ - Kritik an Vettel wird immer lauter

„Ferrari in Angst“ - Kritik an Vettel wird immer lauter

Austin - Sebastian Vettel will weiter an sein Projekt Ferrari glauben, doch immer mehr Experten äußern deutliche Zweifel. Sie sehen ein zerrissenes Team, ein "Klima des Terrors" gar.
„Ferrari in Angst“ - Kritik an Vettel wird immer lauter
Hamilton vor USA-Rennen: „Werde nicht zurückstecken“

Hamilton vor USA-Rennen: „Werde nicht zurückstecken“

Austin - Vor einem Jahr fiel in Austin die WM-Entscheidung. Ein Tiefpunkt für Nico Rosberg. Diesmal will er in Texas beim Duell mit Lewis Hamilton zurückschlagen. 
Hamilton vor USA-Rennen: „Werde nicht zurückstecken“
Fix! Hülkenberg wechselt von Force India zu Renault

Fix! Hülkenberg wechselt von Force India zu Renault

München - Nico Hülkenberg tauscht das Cockpit zur neuen Formel-1-Saison. Der Force-India-Pilot wechselt zu Renault. Ein Landsmann könnte sein Nachfolger werden.
Fix! Hülkenberg wechselt von Force India zu Renault
Hamilton im Frustloch: "Lewis braucht einen Feind"

Hamilton im Frustloch: "Lewis braucht einen Feind"

Suzuka - Lewis Hamilton droht im Saison-Endspurt der Formel 1 zum Sorgenfall für Mercedes zu werden. Der Titelverteidiger kommt mit den Niederlagen gegen Nico Rosberg immer schlechter zurecht.
Hamilton im Frustloch: "Lewis braucht einen Feind"
Rosberg siegt in Suzuka und greift nach dem Titel

Rosberg siegt in Suzuka und greift nach dem Titel

Suzuka - Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat den Großen Preis von Japan in Suzuka gewonnen und seine Führung in der WM-Wertung auf seinen Teamkollegen Lewis Hamilton weiter ausgebaut.
Rosberg siegt in Suzuka und greift nach dem Titel
83 Zentimeter Vorsprung - Rosberg fährt zur Pole 

83 Zentimeter Vorsprung - Rosberg fährt zur Pole 

Suzuka - Nico Rosberg lässt sich auch in Japan nicht vom Weg Richtung Formel-1-Titel abbringen. Zum dritten Mal nacheinander holt sich der Mercedes-Fahrer in Suzuka die Pole Position. Doch Rivale Lewis Hamilton zieht Zuversicht aus den beiden Vorjahren.
83 Zentimeter Vorsprung - Rosberg fährt zur Pole 
Ferrari-Boss setzt Vettel unter Druck

Ferrari-Boss setzt Vettel unter Druck

Suzuka - Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene hat erstmals öffentlich den Druck auf den viermaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel erhöht.
Ferrari-Boss setzt Vettel unter Druck
Schumacher-Managerin: "Michaels Familie ist es ein Herzenswunsch"

Schumacher-Managerin: "Michaels Familie ist es ein Herzenswunsch"

Berlin/Köln - Zuletzt ist es ruhig geworden um Michael Schumacher. Jetzt hat Managerin Kehm einen "Herzenswunsch" der Familie mitgeteilt.
Schumacher-Managerin: "Michaels Familie ist es ein Herzenswunsch"
Erst Qualm, dann Bestzeit: Rosberg wieder vor Hamilton

Erst Qualm, dann Bestzeit: Rosberg wieder vor Hamilton

Suzuka - Nico Rosberg lässt im Formel-1-Titelrennen kein Zeichen der Schwäche erkennen. In Japan ist der WM-Führende im Training schneller als Champion Lewis Hamilton.
Erst Qualm, dann Bestzeit: Rosberg wieder vor Hamilton
Mit Ricciardo und Verstappen: Red Bull hat wieder Flügel

Mit Ricciardo und Verstappen: Red Bull hat wieder Flügel

Suzuka - Red Bull ist nach einer enttäuschenden Saison 2015 und öffentlich geäußerten Rückzugsgedanken des milliardenschweren Firmeneigners Dietrich Mateschitz wieder im Aufwind. Das Problem für die Bullen könnte die explosive Fahrerpaarung werden.
Mit Ricciardo und Verstappen: Red Bull hat wieder Flügel