Ressortarchiv: Formel 1

Ex-Weltmeister fährt hinter: Alonso gewinnt nur noch Mitleid

Ex-Weltmeister fährt hinter: Alonso gewinnt nur noch Mitleid

Melbourne - Fernando Alonso droht auch im dritten Formel-1-Jahr bei McLaren eine Pleitenserie. Die Geduld des zweimaligen Weltmeisters scheint aufgebraucht. Das Mitleid von Lewis Hamilton verstärkte nur Fernando Alonsos Frust.
Ex-Weltmeister fährt hinter: Alonso gewinnt nur noch Mitleid
„Die Besten gegen die Besten“: Vettel fordert Hamilton zum WM-Duell

„Die Besten gegen die Besten“: Vettel fordert Hamilton zum WM-Duell

Melbourne - Mit seinem ersten Sieg seit 18 Monaten ist Sebastian Vettel eine Zentnerlast von den Schultern gefallen. Der Traum von einem heißen WM-Duell mit Mercedes-Star Lewis Hamilton lebt.
„Die Besten gegen die Besten“: Vettel fordert Hamilton zum WM-Duell
Italien nach Ferrari-Sieg im Freudentaumel

Italien nach Ferrari-Sieg im Freudentaumel

Rom (dpa) - Italien ist nach Sebastian Vettels Sieg beim Formel-1-Saisonauftakt teilweise im Freudentaumel. "Großartig #Ferrari. Italien kehrt zum Siegen zurück", twitterte der italienische Regierungschef Paolo Gentiloni. Dafür erntete er allerdings umgehend Spott in sozialen Netzwerken.
Italien nach Ferrari-Sieg im Freudentaumel
Regelkur mit Nebenwirkungen: Neue Formel 1 mit Reformbedarf

Regelkur mit Nebenwirkungen: Neue Formel 1 mit Reformbedarf

Die neue Formel 1 überzeugt beim Saisonstart nicht jeden. Das Spektakel hält sich noch in Grenzen. Schon beginnt die Debatte um die nächste Reform.
Regelkur mit Nebenwirkungen: Neue Formel 1 mit Reformbedarf
Hamiltons Helfer: Mercedes-Spitze von Bottas "beeindruckt"

Hamiltons Helfer: Mercedes-Spitze von Bottas "beeindruckt"

Melbourne (dpa) - Das überschwängliche Lob seiner neuen Chefs war Valtteri Bottas irgendwie unangenehm. "Ich weiß, dass noch viel mehr von mir kommen kann", sagte der Finne nach seinem ersten Formel-1-Einsatz für Mercedes.
Hamiltons Helfer: Mercedes-Spitze von Bottas "beeindruckt"
So feiert Italiens Presse Sebastian Vettel

So feiert Italiens Presse Sebastian Vettel

Rom - Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat mit seinem Sieg zum Auftakt der Formel-1-Saison in Melbourne für euphorische Kommentare der italienischen Presse gesorgt.
So feiert Italiens Presse Sebastian Vettel
Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Der erste Sieger der neuen Formel-1-Saison heißt Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot beendet in Australien eine schwarze Serie und nährt die Hoffnungen auf einen packenden Titel-Zweikampf mit Lewis Hamilton.
Vettels Startsieg als Signal an Hamilton
Schwarze Heimserie erwischt Ricciardo bei Formel-1-Auftakt

Schwarze Heimserie erwischt Ricciardo bei Formel-1-Auftakt

Melbourne (dpa) - Der Heimfluch der Australier schlug diesmal schon vor der ersten Runde beim Formel-1-Auftakt in Melbourne zu. Mit einem Defekt an seinem Red Bull rollte Daniel Ricciardo auf dem Weg in die Startaufstellung aus.
Schwarze Heimserie erwischt Ricciardo bei Formel-1-Auftakt
Das sagt Mercedes-Chef Toto Wolff zum Vettel-Sieg

Das sagt Mercedes-Chef Toto Wolff zum Vettel-Sieg

München - Sebastian Vettel sorgt mit dem Ferrari-Sieg für grenzenlose Freude bei den Roten. Was war mit Mercedes los? Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff (45) im Interview.
Das sagt Mercedes-Chef Toto Wolff zum Vettel-Sieg
Vettel: "Das ist eine tolle Belohnung"

Vettel: "Das ist eine tolle Belohnung"

Melbourne (dpa) - Fragen an Ferrari-Pilot Sebastian Vettel nach seinem Sieg beim Formel-1-Saisonauftakt in Australien.
Vettel: "Das ist eine tolle Belohnung"
Ferrari-Boss begeistert: Hymne zu hören, war sehr bewegend

Ferrari-Boss begeistert: Hymne zu hören, war sehr bewegend

Melbourne (dpa) - Der oberste Ferrari-Chef hat mit großer Begeisterung auf den Sieg von Sebastian Vettel beim Formel-1-Saisonauftakt reagiert. "Die italienische Hymne wieder zu hören, war sehr bewegend", sagte Sergio Marchionne in einer Mitteilung. Vettel habe ein großartiges Rennen abgeliefert.
Ferrari-Boss begeistert: Hymne zu hören, war sehr bewegend
Vettel rast beim Saisonstart in Melbourne zum Sieg!

Vettel rast beim Saisonstart in Melbourne zum Sieg!

Melbourne - Riesenjubel bei Ferrari: Sebastian Vettel hat beim Großen Preis von Australien mit seinem ersten Sieg seit anderthalb Jahren einen perfekten Saisonauftakt für die Roten hingelegt.
Vettel rast beim Saisonstart in Melbourne zum Sieg!
Deutsche Piloten mit den meisten Formel-1-Rennen

Deutsche Piloten mit den meisten Formel-1-Rennen

Melbourne (dpa) - Sebastian Vettel ist beim Formel-1-Saisonauftakt in der Liste der deutschen Fahrer mit den meisten Grand Prix mit Ralf Schumacher gleichgezogen. Mit nun 180 Rennen in der Königsklasse haben nur noch drei deutsche Piloten mehr bestritten als Vettel.
Deutsche Piloten mit den meisten Formel-1-Rennen
Formel-1-Sportchef sieht Rosbergs Fehlen positiv

Formel-1-Sportchef sieht Rosbergs Fehlen positiv

Melbourne (dpa) - Der neue Formel-1-Sportchef Ross Brawn kann dem Fehlen von Titelverteidiger Nico Rosberg in dieser Saison Positives abgewinnen.
Formel-1-Sportchef sieht Rosbergs Fehlen positiv
Darauf muss man beim Großen Preis von Australien achten

Darauf muss man beim Großen Preis von Australien achten

Es geht wieder los. Die Formel-1-Saison beginnt in Australien. Sebastian Vettel will Mercedes-Pilot Lewis Hamilton vom Start weg Konkurrenz im Titelkampf machen. Ein anderer Deutscher muss dagegen zuschauen.
Darauf muss man beim Großen Preis von Australien achten
Wehrlein fehlt beim Formel-1-Saisonstart

Wehrlein fehlt beim Formel-1-Saisonstart

Die neue Formel-1-Saison startet ohne Pascal Wehrlein. Der Sauber-Pilot ist nach seiner Verletzungspause nicht fit genug für das Rennen in Australien. Als Ersatz springt ein Ferrari-Reservist ein.
Wehrlein fehlt beim Formel-1-Saisonstart
"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton stellt sich in dieser Formel-1-Saison auf ein enges Titelduell mit Ferrari-Star Sebastian Vettel ein. Die Qualifikation zum Auftaktrennen in Australien liefert einen ersten Beleg für diese These.
"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien
Hamilton holt Pole - Vettel lässt Muskeln spielen

Hamilton holt Pole - Vettel lässt Muskeln spielen

Melbourne - Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton steht zum vierten Mal nacheinander beim Saisonauftakt in Melbourne (Sonntag 07.00/RTL und Sky) auf der Pole Position.
Hamilton holt Pole - Vettel lässt Muskeln spielen
Interview: Experte fordert fanfreundlichere Formel 1

Interview: Experte fordert fanfreundlichere Formel 1

Melbourne - Mit dem Grand Prix von Australien startet am Sonntag die Saison der Formel 1. Im dpa-Interview erklärt ein Vermarktungsexperte, wie es weitergehen kann.
Interview: Experte fordert fanfreundlichere Formel 1
Experte: Formel 1 muss Fan-Interessen in Mittelpunkt stellen

Experte: Formel 1 muss Fan-Interessen in Mittelpunkt stellen

Mit dem Grand Prix von Australien startet am Sonntag die Saison der Formel 1. Die neuen Eigentümer wollen die Rennserie nach der Entmachtung von Bernie Ecclestone zukunftsfähig machen. Im dpa-Interview erklärt ein Vermarktungsexperte, wie das gehen kann.
Experte: Formel 1 muss Fan-Interessen in Mittelpunkt stellen
Neue Formel 1 bringt Fahrer ans Limit

Neue Formel 1 bringt Fahrer ans Limit

Fahren am Limit, so soll die neue Formel 1 sein. Mit den neuen Autos kommt es in diesem Jahr wieder mehr auf den Faktor Mensch an. Das fordert von den Piloten großen Trainingseifer. Doch es bleiben Zweifel, ob sich die Hoffnung auf mehr Spektakel erfüllt.
Neue Formel 1 bringt Fahrer ans Limit
Vettel muss tüfteln: Hamilton dominiert Training

Vettel muss tüfteln: Hamilton dominiert Training

Melbourne - Zum Auftakt der neuen Formel-1-Saison bietet sich das gewohnte Bild: Mercedes ist im Training von Melbourne vorn. Auch Sebastian Vettel kommt nicht an die Bestzeit von Lewis Hamilton heran. Ein Fingerzeig für das Titelrennen?
Vettel muss tüfteln: Hamilton dominiert Training
Die Regeländerungen für die neue Formel-1-Saison

Die Regeländerungen für die neue Formel-1-Saison

Melbourne (dpa) - Die Formel 1 hat sich für diese Saison eine neue Optik verpasst. Die Autos sehen deutlich anders aus als im Vorjahr. Ein Überblick über die wichtigsten Regeländerungen:
Die Regeländerungen für die neue Formel-1-Saison
Formel-1-Sportchef Brawn: "Werden für unsere Sache kämpfen"

Formel-1-Sportchef Brawn: "Werden für unsere Sache kämpfen"

Melbourne (dpa) - Der neue Formel-1-Sportchef Ross Brawn will seine Reformpläne für die Rennserie mit aller Macht durchsetzen.
Formel-1-Sportchef Brawn: "Werden für unsere Sache kämpfen"
Formel-1-Auftaktsieger in 34 Fällen später auch Weltmeister

Formel-1-Auftaktsieger in 34 Fällen später auch Weltmeister

Melbourne (dpa) - Der Gewinner des Formel-1-Saisonstarts wird statistisch gesehen in mehr als der Hälfte der Fälle auch Weltmeister. In den bislang 67 Jahren der Rennserie holten sich 34 Auftaktsieger am Ende den Titel.
Formel-1-Auftaktsieger in 34 Fällen später auch Weltmeister
Deutsche Piloten mit den meisten Formel-1-Rennen

Deutsche Piloten mit den meisten Formel-1-Rennen

Melbourne (dpa) - Sebastian Vettel zieht beim Formel-1-Saisonauftakt am Sonntag in der Liste der deutschen Fahrer mit den meisten Grand Prix mit Ralf Schumacher gleich. Mit dann 180 Rennen in der Königsklasse haben nur noch drei deutsche Piloten mehr bestritten als Vettel.
Deutsche Piloten mit den meisten Formel-1-Rennen
Hamilton und Vettel schieben sich Favoritenrolle zu

Hamilton und Vettel schieben sich Favoritenrolle zu

Melbourne - Das große Tiefstapeln in der Formel 1 geht weiter. Mercedes-Star Lewis Hamilton schiebt Ferrari vor dem Saisonstart die Favoritenrolle zu. Sebastian Vettel macht dieses Spiel nicht mit.
Hamilton und Vettel schieben sich Favoritenrolle zu
Draufgänger und Neuanfänger: Der Formel-1-Jahrgang von 2017

Draufgänger und Neuanfänger: Der Formel-1-Jahrgang von 2017

Melbourne - Ein Draufgänger, ein Aufsteiger, ein Rückkehrer und ein Pulverfass: der neue Formel-1-Jahrgang hat sich formiert. Ganz vorn könnte für Favorit Lewis Hamilton schon wieder ein Deutscher zum Ärgernis werden.
Draufgänger und Neuanfänger: Der Formel-1-Jahrgang von 2017
Formel 1: Entscheidung über Cockpitschutz „Halo“ bis April

Formel 1: Entscheidung über Cockpitschutz „Halo“ bis April

Melbourne - Die Einführung des Cockpitschutzes „Halo“ zur Formel-1-Saison 2018 steht weiter auf der Kippe.
Formel 1: Entscheidung über Cockpitschutz „Halo“ bis April
Wehrlein fit für Formel-1-Start: "Keine Wunder erwarten"

Wehrlein fit für Formel-1-Start: "Keine Wunder erwarten"

Melbourne - Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein hat von den Rennärzten Grünes Licht für den Saisonauftakt in Australien erhalten. Mit seinem neuen Arbeitgeber Sauber gehört der 22-Jährige auch in diesem Jahr zu den Außenseitern.
Wehrlein fit für Formel-1-Start: "Keine Wunder erwarten"
Hamiltons Wunsch: "Lasst mehr Frauen ins Fahrerlager"

Hamiltons Wunsch: "Lasst mehr Frauen ins Fahrerlager"

Melbourne (dpa) - Lewis Hamilton hat ganz eigene Ideen für Verbesserungen in der Formel 1. "Lasst mehr Frauen ins Fahrerlager", scherzte der Mercedes-Pilot vor dem ersten Saisonrennen in Melbourne.
Hamiltons Wunsch: "Lasst mehr Frauen ins Fahrerlager"
Grand Prix von Australien: Das muss man wissen

Grand Prix von Australien: Das muss man wissen

Die Formel 1 legt wieder los. Das Auftaktrennen in Australien verspricht mehr Spannung als zuletzt. Die neuen Autos sollen für mehr Spektakel sorgen und die alte Ordnung durchbrechen.
Grand Prix von Australien: Das muss man wissen
Vettel: 25 Formel-1-Rennen sind zuviel

Vettel: 25 Formel-1-Rennen sind zuviel

Melbourne - In der Debatte um Reformen für die Formel 1 nach dem Besitzerwechsel hat sich Ferrari-Pilot Sebastian Vettel gegen mehr Rennen ausgesprochen.
Vettel: 25 Formel-1-Rennen sind zuviel
Fragen und Antworten zur neuen Formel-1-Saison

Fragen und Antworten zur neuen Formel-1-Saison

Melbourne - Am Wochenende startet die Formel 1 in die neue Saison, es wird ein Jahr des Umbruchs. Neue Chefs, neue Autos, neue Reifen, neue Chancen - und der Weltmeister verteidigt seinen Titel nicht. 
Fragen und Antworten zur neuen Formel-1-Saison
Der Formel-1-Rennkalender 2017

Der Formel-1-Rennkalender 2017

Der Rennkalender der Formel 1 für die Saison 2017:
Der Formel-1-Rennkalender 2017
Laut Bild: Vettels neuer Renner heißt Gina

Laut Bild: Vettels neuer Renner heißt Gina

Melbourne - Die neue Formel-1-Saison kann beginnen. Wenige Tage vor dem ersten Rennen des Jahres hat Ferrari-Pilot Sebastian Vettel seinen Boliden mit einem Kosenamen versehen.
Laut Bild: Vettels neuer Renner heißt Gina
Frühlingsgefühle bei Vettel: Ferrari blüht auf, Mercedes flirtet

Frühlingsgefühle bei Vettel: Ferrari blüht auf, Mercedes flirtet

Melbourne - Die sieglose Saison 2016 scheint Sebastian Vettel nicht geschadet zu haben - in seinem vorläufig letzten Vertragsjahr bei Ferrari gibt es nun sogar Avancen vom Weltmeister-Rennstall.
Frühlingsgefühle bei Vettel: Ferrari blüht auf, Mercedes flirtet
Mercedes will Formel-1-Spitze behaupten

Mercedes will Formel-1-Spitze behaupten

Melbourne - Teamchef Toto Wolff will die Mercedes-Titelserie auch unter dem neuen Formel-1-Regelwerk verlängern. Der Österreicher ist voller Vorfreude auf die neue Saison.
Mercedes will Formel-1-Spitze behaupten
Neustart als Ansporn: Mercedes will F1-Spitze behaupten

Neustart als Ansporn: Mercedes will F1-Spitze behaupten

Teamchef Toto Wolff will die Mercedes-Titelserie auch unter dem neuen Formel-1-Regelwerk verlängern. Weder der Verlust von Weltmeister Nico Rosberg noch die Ungewissheit über die Kräfteverhältnisse trüben die Vorfreude des Österreichers auf die neue Saison.
Neustart als Ansporn: Mercedes will F1-Spitze behaupten
Wolff: Neustart ist "Glücksfall" für Silberpfeile

Wolff: Neustart ist "Glücksfall" für Silberpfeile

Ohne Weltmeister Nico Rosberg startet Mercedes beim Saisonauftakt in Australien in eine neue Formel-1-Ära. Teamchef Toto Wolff spricht im dpa-Interview über die neue Fahrerpaarung und die Lehren aus dem Dauerzoff zwischen Rosberg und Lewis Hamilton.
Wolff: Neustart ist "Glücksfall" für Silberpfeile
Mercedes-Flirt mit Vettel: „Würde zum Team passen“

Mercedes-Flirt mit Vettel: „Würde zum Team passen“

Formel 1 - Mit Nico Rosberg gewann ein Deutscher den Weltmeistertitel für Mercedes. Folgt ihm nun Landsmann Sebastian Vettel im Silberpfeil? Zumindest Teamchef Toto Wolff würde sich das wünschen. 
Mercedes-Flirt mit Vettel: „Würde zum Team passen“
Neuer F1-Boss will Stars und Rennen wie "Super Bowls"

Neuer F1-Boss will Stars und Rennen wie "Super Bowls"

Leipzig (dpa) - Der neue Formel-1-Chef Chase Carey will die Fahrer in der Motorsport-Königsklasse wieder mehr in den Mittelpunkt rücken und zum wichtigsten Teil der Show machen.
Neuer F1-Boss will Stars und Rennen wie "Super Bowls"
Umfrage: Keine Sehnsucht nach Rosberg - Glaube an Vettel

Umfrage: Keine Sehnsucht nach Rosberg - Glaube an Vettel

Melbourne - Die Formel-1-Saison startet am Wochenende mit viel Neuem. Der Weltmeister wird fehlen. So richtig vermissen die Deutschen aber Nico Rosberg offenbar gar nicht.
Umfrage: Keine Sehnsucht nach Rosberg - Glaube an Vettel
Ecclestone zu neuer Rolle: "Kann überhaupt nichts machen"

Ecclestone zu neuer Rolle: "Kann überhaupt nichts machen"

London (dpa) - Bernie Ecclestone fühlt sich von den neuen Besitzern der Formel 1 kaltgestellt. "Ich kann überhaupt nichts machen. Sogar dem Personal wurde gesagt, sie sollen nicht mit mir reden. Sie wollen die Bernie-Ära loswerden", sagte der 86-Jährige der "Mail on Sunday".
Ecclestone zu neuer Rolle: "Kann überhaupt nichts machen"
Fünf für den Titel: Die Formel 1 sucht Rosberg-Nachfolger

Fünf für den Titel: Die Formel 1 sucht Rosberg-Nachfolger

Melbourne - Der König der Formel 1 hat abgedankt, ein neuer Weltmeister wird gesucht. Nach dem Rücktritt von Nico Rosberg erhebt ein Quintett mehr oder weniger laut Anspruch auf den Thron.
Fünf für den Titel: Die Formel 1 sucht Rosberg-Nachfolger
Lauda sieht‘s wie Liberty: Formel 1 braucht mehr Event

Lauda sieht‘s wie Liberty: Formel 1 braucht mehr Event

Frankfurt - Niki Lauda (68) will wie die neuen Eigentümer der Formel 1 künftig mehr Show-Elemente in der Königsklasse sehen.
Lauda sieht‘s wie Liberty: Formel 1 braucht mehr Event
Medien: McLaren erwägt Rückkehr zu Mercedes

Medien: McLaren erwägt Rückkehr zu Mercedes

Barcelona - Nach den wenig erfolgreichen Testfahrten für die neue Saison 2017 und harscher Kritik an Honda erwägt McLaren offenbar eine erneute Zusammenarbeit mit Mercedes.
Medien: McLaren erwägt Rückkehr zu Mercedes
Ex-Formel-1-Weltmeister Häkkinen kehrt zu McLaren zurück

Ex-Formel-1-Weltmeister Häkkinen kehrt zu McLaren zurück

München - Mika Häkkinen kehrt zu McLaren zurück. Der frühere Formel-1-Weltmeister wird seinen neuen Job als Markenbotschafter antreten.
Ex-Formel-1-Weltmeister Häkkinen kehrt zu McLaren zurück
Von Mercedes zu Williams: Technik-Direktor Lowe wechselt

Von Mercedes zu Williams: Technik-Direktor Lowe wechselt

Grove - Paddy Lowe wechselt innerhalb der Formel 1 von Mercedes zu Williams. Der Brite wird am Donnerstag seine neuer Arbeit als Technik-Direktor beginnen.
Von Mercedes zu Williams: Technik-Direktor Lowe wechselt
Wechsel von Lowe von Mercedes zu Williams perfekt

Wechsel von Lowe von Mercedes zu Williams perfekt

Grove (dpa) - Der Formel-1-Wechsel des Briten Paddy Lowe von Mercedes zu Williams ist perfekt. Der 54-Jährige hat seine Arbeit als neuer Technik-Direktor beim Rennstall von Teamgründer Frank Williams aufgenommen.
Wechsel von Lowe von Mercedes zu Williams perfekt