Bundesliga am Samstag

Ob das den Fans gefällt? Fortuna Düsseldorf sorgt mit Sondertrikot für Provokation gegen FCB

+
Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel sieht seine Elf gegen den FC Bayern in besonderen Trikots.

Der FC Bayern spielt am Samstag in Düsseldorf und bekommt es mit einer Besonderheit zu tun. Die Fortuna läuft gegen den Rekordmeister mit speziellen Trikots auf.

Düsseldorf/München - Fortuna Düsseldorf hat sich für das Heimspiel gegen den FC Bayern München etwas ganz besonderes einfallen lassen. Der Traditionsklub feiert das 30-jährige Jubiläum seiner Partnerschaft mit der deutschen Kultband „Toten Hosen“. Um den Anlass gebührend zu feiern, tritt der Bundesligist beim Duell mit dem deutschen Serienmeister aus München in einem mit der Düsseldorfer Rockband gestalteten Sondertrikot an. Die Partie gibt es bei uns im Live-Ticker.

Fortuna Düsseldorf gegen den FC Bayern „bis zum bitteren Ende“

Dabei würde das vorgestellte Trikot durchaus auch dem kultigen Zweitligisten FC St. Pauli gut zu Gesicht stehen: Auf der Brust des schwarzen Dresses prangen ein Totenkopf, dahinter ist als Markenzeichen der Band ein Stern zu sehen. Ein weiteres Highlight: In den rot-weißen Querstreifen findet sich die Soundkurve des bekannten Songs „Alles aus Liebe“ wieder. 

Den Trikotärmel ziert ein Motto, das zumindest aus Düsseldorfer Sicht bei dem Duell gegen München wohl nicht wörtlich umgesetzt werden soll: „Bis zum bitteren Ende“ ist darauf zu lesen. Wenn das Resultat am Ende ähnlich ist wie in der vergangenen Saison, würde es passen: Der FC Bayern feierte bei der Fortuna einen 4:1-Auswärtssieg. 

Ist es eine gewollte Provokation der Fortunen? Denn die Band komponierte einst den Hit „Bayern“, in dem unteren anderem die Zeile vorkommt: „Wir würden nie zu den Scheiß Bayern gehen“. 

Fortuna Düsseldorf gegen den FC Bayern: Tote Hosen zwischenzeitlich sogar Hauptsponsor

Was sagen die üblichen Trikotsponsoren der Rheinländer zu der Aktion? Beide Unternehmen - Haupt- und auch Ärmelsponsor - haben für die Aktion bereits „grünes Licht“ gegeben. Demnach erfolgt die Trikotaktion in Abstimmung mit Düsseldorfs regulären Werbepartnern.

Die „Toten Hosen“ um ihren politisch interessierten Kultsänger Campino unterstützen den Klub bereits seit dem Jahr 1989. Die enge Verbindung begann mit einer Spendenaktion zur Verpflichtung von Jugendspieler Oliver Gensch Anthony Baffoe. Später war die Punk-Combo, deren mögliches Ende die Fans in Alarmstimmung versetzt. sogar als Haupt- und Trikotsponsor des einstigen Pokalsiegers und derzeitigen Tabellen-13. tätig.

Nach der Partie zwischen dem FC Bayern und Fortuna Düsseldorf hat sich Münchens Trainer Hansi Flick auch kritisch über seine Mannschaft geäußert, wie tz.de* berichtet. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

PF mit SID

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare