Abmachung vor Spielbeginn

Schalke-Fan hat vor Spiel kuriose Unterhaltung mit Bremen-Stürmer: Nun ist er jede Menge Geld los

Wie sehr kann man sich den Rauswurf eines Trainers bei seinem Lieblingsklub wünschen? Ein bekennender Schalke-Anhänger und YouTuber tat dies mit Inbrunst - und muss nun zahlen.

  • Schalke 04 blamierte sich nicht nur gegen den FC Bayern, sondern verlor auch gegen Bremen.
  • Ein Schalke-Fan und bekannter YouTuber rief die Bremer im Vorfeld zum Toreschießen auf, damit S04-Trainer David Wagner fliegt.
  • Inbesondere Niclas Füllkrug motivierte der Fan mit privaten Nachrichten.

Udpate vom 27. September 2020, 10.37 Uhr: Es ist passiert! David Wagner wurde entlassen. Damit steht fest: Der YouTuber GamerBrother muss 1500 Euro bezahlen, denn für eine Entlassung binnen 24 Stunden hatte er 500 Euro extra versprochen.

Schalke-Fan hat vor Spiel kuriose Unterhaltung mit Bremen-Stürmer Niclas Füllkrug

Meldung vom 27. September, 9.07 Uhr: München - Der FC Schalke 04* steht schon sehr früh in der Saison am Abgrund. Nach dem 0:8 beim FC Bayern München folgte ein 1:3 gegen Abstiegskandidat Werder Bremen inklusive Spuck-Attacken-Skandal*. Ein Schalke-Anhänger jedoch dürfte zufrieden sein: Der FIFA-YouTuber „GamerBrother“, der auf der Video-Plattform fast eine Million Follower hat. Er sorgte mit einer Abmachung mit einem Werder-Star für ein wenig Extramotivation beim Gegner - ein Kniff, der voll aufging.

Ozan Kabak (l.) vom FC Schalke 04 gegen Niclas Füllkrug vom SV Werder Bremen.

Der Grund, warum der bekennende S04-Fan sich gegen seine eigene Mannschaft ins Zeug legte, ist simpel: Er sieht Trainer David Wagner (wer wird sein Nachfolger?) als die Wurzel des Übels bei den strauchelnden Schalkern und hoffte daher, dass eine weitere Pleite für das Aus des Coaches bei den Knappen sorgt.

Um dies zu erreichen, rief er zunächst alle Spieler von Werder Bremen via Twitter zu Höchstleistungen auf.

Bremen-Stürmer Niclas Füllkrug hält Wort und trifft gegen Schalke

„Wenn ihr dafür sorgt, dass David Wagner nach dem Schalke Spiel entlassen wird, spende ich 1000 Euro an eine gemeinnützige Stiftung in Bremen und weitere 500 Euro pro Davie-Selke-Tor. Schafft ihr es innerhalb von 24 Stunden nach dem Spiel, gibt es weitere 500 Euro. Gebt Gas", schrieb er bei dem sozialen Netzwerk.

Richtig kurios wurde die Sache aber erst, als GamerBrother eine private Konversation mit einem bestimmten Bremen-Stürmer führte. Niclas Füllkrug schrieb ihn via persönlicher Nachricht an und fragte ihn: „So einen Hass auf den?“

Schalke-Fan GamerBrother muss zahlen

„Bei Gott, der tötet den Verein“, antwortete GamerBrother und trug Füllkrug auf, ein „bitte paar Hütten gegen uns“ zu schießen. Der Rest ist Geschichte. Füllkrug antwortete mit „Alles klar" und trug sich gleich dreimal in die Torschützenliste ein. Im Gegensatz zum von GameBrother explizit erwähnten Davie Selke, der ohne Treffer blieb. Woher die besondere Selke-Prämie kam, ist nicht bekannt.

So oder so: Nun muss der Schalke-Fan zahlen. „Kannst du keinem erzählen", kommentierte GamerBrother einen Screenshot seiner Konversation mit Füllkrug. Ob es allerdings „nur“ 1000 Euro werden oder noch 500 Euro mehr, falls Wagner am Sonntag entlassen wird, steht noch nicht fest. - cg -*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare