Das gab es seit 36 Jahren nicht

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

+
Konsternierte Gesichter beim deutschen Team nach dem Fehlstart gegen Mexiko.

Weltmeister Deutschland startete gegen Mexiko in die Fußball-WM 2018. Den Spielverlauf zum Nachlesen gibt es hier im Live-Ticker.

Deutschland - Mexiko   0:1 (0:1), in Moskau

Deutschland: 1 Neuer - 18 Kimmich, 17 Boateng, 5 Hummels, 2 Plattenhardt (ab 80. 23 Gomez) - 6 Khedira (ab 60. 11 Reus), 8 Kroos - 13 Müller, 10 Özil, 7 Draxler - 9 Werner (ab 86. 20 Brandt).

Mexiko: 13 Ochoa - 3 Salcedo, 2 Ayala, 15 Moreno, 23 Gallardo - 7 Layun, 16 Herrera, 18 Guardado (ab 73. 4 Marquez) - 11 Vela (58. 21 Alvarez), 14 Chicharito, 22 Lozano (ab 66. 9 Jimenez).

Tore: 0:1 Lozano (35.)

Schiedsrichter: Alireza Faghani (IRN)

WM 2018: Deutschland gegen Schweden im Live-Ticker

Update vom 23. Juni 2018: Die DFB-Elf ist zum zweiten Mal bei der WM 2018 im Einsatz und ist zum Siegen verdammt. Wir begleiten das Match Deutschland gegen Schweden im Live-Ticker.

Update vom 18. Juni 2018

Laut einem Mental Coach der DFB-Elf könnte das schlechte Ergebnis auch dafür sprechen, dass der Druck zu groß war und ist. Der Mannschaft fehlt, laut seiner Aussage, anscheinend das nötige Selbstvertrauen für das Projekt „Titelverteidigung“.

19.40 Uhr: Deutschland verliert zum Start in die Fußball-WM 2018 überraschend, aber verdient gegen Mexiko. Besonders Mats Hummels schlägt nach der Pleite Alarm.

19.38 Uhr: Ob sich der VfL Wolfsburg damit Freunde gemacht hat? Unter einen Facebook-Post des DFB hat der Verein einen unglücklichen Kommentar gesetzt.

19.25 Uhr: Um 20 Uhr steht übrigens das nächste Spiel dieser Fußball-WM an, Brasilien trifft auf die Schweiz. Alles weitere zum WM-Spieltag gibt es hier im Tagesticker

19.18 Uhr: „Wir sind enttäuscht, dass wir verloren haben, Das ist für uns eine ungewohnte Situation. Dieser müssen wir uns stellen“, so Bundestrainer Joachim Löw. „Wir hatten nicht die Kombinationssicherheit, wie ich mir das vorstelle.“ Der Coach vermisste auch den Mut: „Wir haben immer wieder zurück gespielt.“ Das Spiel nach vorne sei zudem „halbherzig“ gewesen.

„Griff ins Klo, Blamage“: Presse vernichtet DFB-Team

19.15 Uhr: „Wir haben wie gegen Saudi-Arabien gespielt - nur gegen einen besseren Gegner“, so Mats Hummels. „Wir haben Dinge angesprochen, die wir wieder nicht umgesetzt haben. Mexiko hat das Speil verdient gewonnen, weil wir es ihnen viel zu leicht gemacht haben.“ Die Absicherung stehe nicht gut, das Spiel sei „ein Weckruf zu spät. Der Weckruf war eigentlich gegen Saudi-Arabien.“ Ob er Sorgen habe? „Wenn wir so spielen, ja.“

19.12 Uhr: Historische Fehlzündung statt Raketenstart zum fünften Stern - so lässt sich das Spiel heute zusammenfassen, was wir hier mit unserem Spielbericht tun.

19.08 Uhr: 25:13 Torschüsse, 8:1 Ecken, 62:38 Prozent Ballbesitz - und am Ende bleibt es bei 0:1 Toren aus Sicht der deutschen Nationalmannschaft. 

18.55 Uhr: „Wir haben in der ersten Halbzeit keine Lösungen gefunden gegen Mexiko. Die haben es clever zugestellt“, so Toni Kroos nach dem Spiel am ZDF-Mikrofon „Das haben wir in der zweiten Hälfte besser gespielt. Die Möglichkeiten für mindestens ein Tor hatten wir.“ Er weiß: „Wir sind jetzt unter Druck.“

Bilder und Einzelkritik zur DFB-Pleite gegen Mexiko - Drei kassieren die Note 5

Deutschland verliert erstmals seit 36 Jahren ein Auftaktspiel

Aus! Deutschland verliert das erste Spiel der Fußball-WM 2018 überraschend, aber verdient gegen Mexiko! Deutschland verliert erstmals seit 36 Jahren ein WM-Auftaktspiel.

90. Minute+3: Abgewehrt.

90. Minute+3: Eckball für Deutschland, Neuer ist vorne.

90. Minute+2: Es laufen die letzten eineinhalb Minuten. 

90. Minute: Fernschuss Boateng in die Arme von Ochoa. Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Gomez! Brandt! Und nicht drin! Das gibt es doch nicht! Der Ball geht nicht rein, Brandts Schuss streift den Pfosten.

89. Minute: Es laufen die regulär letzten beiden Minuten in diesem Spiel ...

87. Minute: Gomeeeeeeeeez! Der Kopfball senkt sich hinter das Tor von Mexiko.

86. Minute: Timo Werner ist angeschlagen, für ihn kommt Julian Brandt ins Spiel.

85. Minute: Jetzt ähnelt das Spiel einem Powerplay im Eishockey, das Deutschland aber einfach nicht konsequent ausspielt - oder es auch einfach nicht mehr kann. 

84. Minute: Schöner Angriff jetzt von Deutschland, an dessen Ende ein Schuss von Kroos steht. Ochoa hat ihn. Wenig später sieht Hummels die Gelbe Karte.

83. Minute: Gelbe Karte für Thomas Müller, der den Konter der Mexikaner per Foul unterbindet.

82. Minute: Layuuuuuuuun! Eieiei, das hätte das 0:2 und damit die Entscheidung sein können.

81. Minute: Mexiko schwinden die Kräfte, sie können nicht mehr wechseln, aber dennoch kämpfen sie bis zum Umfallen für die Überraschung.

79. Minute: Joachim Löw setzt alles auf eine Karte, für den Verteidiger Marvin Plattenhardt kommt jetzt Stoßstürmer Mario Gomez.

78. Minute: Der Konter über Layun endet mit einem Schuss über die Querlatte - das ist aber das Risiko, dass das DFB-Team jetzt eingehen muss.

77. Minute: Und jetzt hat Draxler das 1:1 auf dem Schlappen! Diesmal wird sein Schuss zur Ecke geblockt.

76. Minute: War das knapp! Toni Kroos schlenzt eine Hereingabe mit ganz viel Drall auf das Tor, der Ball segelt knapp am Kasten vorbei.

73. Minute: Letzter Wechsel bei Mexiko, die Legende Rafael Marquez ikommt für den Kapitän Guardado.

71. Minute: Mit Marco Reus ist deutlich mehr Schwung ins deutsche Spiel gekommen, doch noch fehlen die Mega-Chancen. Der Dortmunder traut sich was und zieht die Mannschaft mit. Um diese Fan zu zitieren: „Wir taumeln, aber noch stehen wir!“

70. Minute: Ist Bayern-Star Mats Hummels etwa ergraut? Im Netz wird während des ersten WM-Spiels der Nationalmannschaft das Haupthaar des 29-Jährigen diskutiert - nicht nur von der Damenwelt.

68. Minute: Timo Werner mit der großen Chance nach der Ecke zu Ausgleich! Sein Volley geht aber aus etwas acht Metern drüber.

67. Minute: Das Leder rutscht durch auf Draxler, der zieht ab, sein Schuss wird zur Ecke geblockt.

66. Minute: Raul Jimenez kommt für den Torschützen Hirving Lozano.

65. Minute: Fallrückzieher von Kimmich! Boateng flankt die Kugel in den Strafraum und dort hebt der Bayern-Youngster ab - knapp drüber.

63. Minute: Das größte Manko bei der deutschen Mannschaft ist und bleibt die Zweikampfführung, die ordentlich zu wünschen übrig lässt. So lange das nicht besser wird, besteht wenig Hoffnung auf den Ausgleich.

60. Minute: Erster Wechsel beim DFB-Team, es kommt Marco Reus für Sami Khedira.

58. Minute: Wechsel bei Mexiko, es kommt Alvarez für Vela.

57. Minute: Die Angriffsbemühungen erzeugen Platz für mexikanische Konter! Nur Glück, dass die Pässe der Mittelamerikaner ungenauer werden.

55. Minute: Die Antwort lautet Nein, das war gar nichts.

55. Minute: Vielleicht richtet es jetzt einmal eine Standardsituation, es gibt Eckball für Deutschland.

53. Minute: Kimmich mit einem Verlegenheitsschuss aus gut 25 Metern, der dann im gefühlt fünften Stockwerk landet ...

50. Minute: Positiv in den ersten Minuten: Deutschland hält die Mexikaner vom eigenen Tor weg. Doch jetzt muss noch mehr nach vorne gehen.

48. Minute: Erster Torschuss der Deutschen in der zweiten Hälfte, Marvin Plattenhardt mit einem Fernschuss direkt auf Mexiko-Keeper Ochoa.

46. Minute: Es geht weiter in Moskau, Deutschland stößt an zur zweiten Hälfte. Was macht uns Mut? 1. Die DFB-Elf spielt jetzt auf die eigenen Fans. 2. Das letzte Mal dreht eine deutsche Mannschaft 1998 bei einer WM einen 0:1-Rückstand in einen Sieg. Der Gegner damals: Mexiko. Und 3. Schlechter geht es eh kaum noch. 

Der Schock: Chicharito bejubelt das 0:1 durch Lozano (nicht im Bild) für Mexiko, Jerome Boateng ist bedient.

Deutschland - Mexiko, zur Halbzeit 0:1

Halbzeit in Moskau - und der Weltmeister wackelt bedenklich! Deutschland bietet hier ein grottenschlechtes Auftaktspiel und liegt hier verdient mit 0:1 hinten. Mexiko ist frischer, schneller und aggressiver. Jetzt ist Bundestrainer Joachim Löwe gefragt!

45. Minute: Die offiziell letzten 60 Sekunden in der ersten Hälfte laufen - und Vela verpasst knapp das 0:2. Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

42. Minute: Das ist einfach auch zu kompliziert, was Deutschland vor dem mexikanischen Kasten da abliefert. So wird das so schnell nichts mit dem Ausgleich. Mexiko erzeugt mit fast allen Angriffen mehr Gefahr als das DFB-Team.

41. Minute: Jetzt würden wir uns die Panne in der ZDF-Grafik als Wahrheit wünschen ...

40. Minute: Moreno sieht die Gelbe Karte wegen Spielverzögerung - in der 40. Minute, auch eher ungewöhnlich.

38. Minute: Und fast der direkte Ausgleich! Toni Kross zwirbelt einen Freistoß aus rund 22 Metern an die Latte, Keeper Ochoa war noch entscheidend am Ball!

35. Minute: TOR FÜR MEXIKO! Jetzt ist es passiert und dieses 0:1 ist sowas von verdient! Khedira verliert das Leder im Angriff, dann schaltet Mexiko blitzschnell um, Hummels rückt heraus und verschafft Chicharito den Platz. Der sieht Lozano, der Boateng aussteigen lässt und ins kurze Eck einschießt.

34.  Minute: Glück für Deutschland! Vela erspäht den gestarteten Layun, der Plattenhardt stehenlassen hat, doch der Pass ist zu scharf und Neuer kann ihn schnappen.

32. Minute: Die deutschen Offensiv-Versuche erzeugen viel zu wenig Gefahr, die nötige Durchschlagskraft ist bis dato nicht zu sehen. Das ist alles andere als weltmeisterlich ...

29. Minute: Haarsträubender Fehlpass von Sami Khedira im DFB- Strafraum, Lozano schießt - direkt auf Neuer.

28. Minute: Es ist stellenweise erschreckend, wie löchrig die deutsche Abwehr ist! Immer wieder rutschen Bälle durch, finden die Mexikaner entscheidende Lücken. Das einzig Gute bisher ist, dass vor allem Mats Hummels bisher immer wieder entscheidend stören konnte.

26. Minute: Aus einem Freistoß für Deutschland und ein wenig Gefahr vor dem mexikanischen Tor mündet in einen blitzschnellen Konter des Underdogs, an dessen Ende ein Weitschuss von Moreno steht, der aber weit über den kasten von Neuer segelt.

22. Minute: Es wirkt so, als könnte sich das DFB-Team jetzt langsam in diese Partie reinkämpfen. Toni Kroos zieht einmal von außerhalb des Sechzehners ab - Ochoa ist zur Stelle.

20. Minute: Werner setzt sich gegen zwei Mexikaner im Strafraum durch, sein Schuss geht aber erneut direkt auch Ochoa.

19. Minute: Jerome Boateng mit einem falschen Einwurf - auch das kann einem Weltmeister also passieren ...

18. Minute: Deutschland hat hier regelmäßig deftige Probleme mit den spielfreudigen Mexikanern. Chicharito ließ eben die gesamte deutsche Hintermannschaft schlecht aussehen, hatte das Leder nur am falschen Fuß und vergaß zu schießen. Dann konnte Hummels doch noch klären.

16. Minute: Draxler mit einem Fernschuss aus 30 Metern - Ochoa hat ihn.

Jerome Boateng (l) und Chicharito kämpfen um den Ball.

15. Minute: Fast ein Eigentor von Mexiko! Salcedo klärt eine Flanke von Kimmich nur knapp neben den Kasten.

14. Minute: Gute Möglichkeit für Mexiko! Layun zwirbelt einen Freistoß von der rechten Seite mit Schnitt in den Strafraum, Moreno köpft - Neuer entschärft ihn.

11. Minute: Wir sehen einen biederen Beginn des Weltmeisters, vor allem in der Rückwärtsbewegung. Mexiko schafft es mit seinem schnellen Spiel immer wieder gefährlich in die deutsche Hälfte. Das muss mehr kommen ...

10. Minute: Herrera prüft Manuel Neuer mit einem Fernschuss, der Keeper hat ihn aber sicher!

8. Minute: Freistoß Mexiko aus etwa 23 Metern zentraler Position, aber Layun schnibbelt das Leder weit über die Mauer und auch den kasten.

7. Minute: ... und der wird schnell ausgeführt, die erste Hereingabe wird noch abgewehrt und dann zieht aus der zweiten Reihe Mats Hummels ab - direkt in die Arme von Ochoa.

6. Minute: Müller holt den ersten Eckball für Deutschland heraus ...

4. Minute: Steht es etwa schon 3:0? Nein, natürlich nicht! Da gab es einen kleinen Fehler in der Grafik beim ZDF ...

3. Minute: Erster Torschuss von Deutschland! Mit einem feinen Pass nach vorne kommt Timo Werner ans Leder, ist aber in einer etwas ungünstigen Position und schießt am langen Pfosten vorbei.

2. Minute: Was für ein Einsatz von Boateng! Der Abwehrchef klärt vor Lozano, der schnell im Strafraum der DFB-Elf auftaucht. Da war der Weltmeister nicht wach genug! Und auch die Ecke wird gefährlich, Neuer hat das Leder aber. Puuuuuuuuuuuuuuuh!

1. Minute: Der Ball rollt, Titelverteidiger Deutschland start in die Fußball-WM 2018! Mexiko stößt an und beginnt in Richtung der deutschen Fankurve.

Deutschland gegen Mexiko, das passierte vor dem Anstoß

16.56 Uhr: Traditionell salutieren die Mexikaner ihrer Fahne bei der Hymne und singen beeindruckend lautstark mit. Aber es geht hier nicht um die Lautstärke, sondern um die Tore.

16.55 Uhr: Die deutsche Hymne erklingt - und Thomas Müller gibt sich mit einem Augenzwinkern in die Kamera betont locker. Uns würde es nicht stören, wenn er eben so locker heute einnetzen würde.

16.52 Uhr: Jetzt geht es raus ins weite, umgebaute Runde der Moskauer Arena! In der deutschen Kurve sehen wir ein schwarz-rot-goldenes Fahnenmeer - Gänsehaut!

16.50 Uhr: Die Teams stehen schon bereit im Spielertunnel, es kann losgehen!

16.41 Uhr: Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen) sagt über sich, dass sie ein „großer Fan des deutschen Fußballs“ sei. Und trotzdem hat sie eine Bitte an alle Anhänger der Nationalmannschaft: „Feiern ja, Nationalismus nein.“

16.36 Uhr: Die DFB-Auswahl ist seit 15 Pflichtspielen ungeschlagen (14 Siege, ein Unentschieden). Die letzte Niederlage datiert vom 7. Juli 2016 im EM-Halbfinale gegen Frankreich in Marseille (0:2). Und das soll heute so bleiben!

16.32 Uhr: Nun wollen wir noch fix auf die Aufstellung der Mexikaner blicken. Eintracht Frankfurts Verteidiger Carlos Salcedo steht in der Startelf, sein Teamkollege Marco Fabián sitzt dagegen genau wie Altstar Rafael Márquez zu Beginn der Partie nur auf der Bank. Mexikos kolumbianischer Nationaltrainer Juan Carlos Osorio vertraut im Sturmzentrum wie erwartet auf den früheren Leverkusener Chicharito. Auf den Außenbahnen sollen Carlos Vela und Hirving Lozano für Wirbel sorgen.

16.30 Uhr: Die Bilanz spricht glasklar für Deutschland. Mexiko konnte den fünffachen Weltmeister erst ein einziges Mal besiegen, das war am 15. Juni 1985, also vor fast genau 33 Jahren. Damals siegten die Mittelamerikaner mit 2:0 

Deutschland gegen Mexiko: Ibrahimovic im Stadion

16.24 Uhr: Lena Meyer-Landrut schien sich wie viele andere besonders auf das erste Deutschland-Spiel zu freuen. Auf Instagram überraschte sie ihre Fans deshalb mit einem ganz eigenen Look zur WM - mit viel Haut.

16.17 Uhr: Und jetzt kommen die Deutschen aufs Feld! Und wir hören ein gellendes Pfeifkonzert der mexikanischen Fans. Da gilt es heute dagegen zu halten, liebe DFB-Anhänger!

16.17 Uhr: Sein Team ist bei der WM dabei, er selbst spielt aber nicht mehr mit: Zlatan Ibrahimovic wird sich das Duell Deutschland gegen Mexiko in Moskau live im Stadion ansehen. Seine Schweden sind ja der nächste Gegner des Weltmeisters in der Gruppe F.

Zlatan Ibrahimovic im Luschniki-Stadion.

16.16 Uhr: Im Kasten steht heute der Weltmeister-Keeper von 2014. „Man hat den Eindruck, er war nie weg“, meinte Oliver Bierhoff auf Manuel Neuer angesprochen. Jonas Hector hingegen fehlt wegen eines grippalen Infekts - wird im nächsten Spiel gegen Schweden am Samstag apielen können? Bierhoff: „Das hoffen wir und wir gehen davon aus, dass er im zweiten Spiel auflaufen kann.“

16.11 Uhr: Nach der Ankunft im Luschniki-Stadion haben die DFB-Spieler erst einmal den Rasen inspiziert - auch das gehört dazu. Für die größte Arena dieser Fußball-WM, die bekanntlich auch das Finale beherbergen wird, ist das Spiel Deutschland gegen Mexiko nach dem Eröffnungsspiel der Russen gegen Saudi-Arabien (5:0) bereits das zweite Match.

Die deutschen Nationalspieler auf dem Rasen des Moskauer Luschniki-Stadions.

16.07 Uhr: Wie wird sich Deutschland heute schlagen, gelingt wieder einmal ein Sieg im ersten WM-Spiel? Einen Ergebnistipp hat unser „KaTZorakel“ Elli abgegeben - und sie hat (fast) immer Recht!

16.02 Uhr: Wir gehen davon aus, dass es eine sehr emotionale Atmosphäre im Luschniki-Stadion herrschen wird - auch wegen der Fans aus Mittelamerika. Dieses Video zeigt, dass die mexikanischen Schlachtenbummler schon richtig warm sind.

Deutschland mit Plattenhardt und Özil gegen Mexiko

15.58 Uhr: Noch rund 60 Minuten, dann greift der Weltmeister ins Turnier ein! Leute, wir sind heiß - ihr hoffentlich auch?

15.51 Uhr: Und hier ist die Aufstellung der deutschen Nationalmannschaft! Die größte Überraschung sehen wir auf der Linksverteidigerposition, die Marvin Plattenhardt von Hertha BSC einnehmen wird. Er ersetzt den erkrankten Jonas Hector. Wie bereits von Bundestrainer Joachim Löwe angekündigt, beginnt auf der linken Flügel Julian Draxler von Paris Saint-Germain, dafür bleibt Marco Reus zunächst auf der Bank. Ebenfalls in der Startelf: Der zuletzt in die Schlagzeilen geratene Mesut Özil.

15.49 Uhr: Kurz vor der Fußball-WM flog er aus dem DFB-Kader - doch das heißt nicht, dass Leroy Sané nicht mit seinen Kollegen mitfiebern wird. Er drückt die Daumen aus der Ferne.

15.30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom ersten Gruppenspiel von Deutschland bei der Fußball-WM 2018, es geht gegen Mexiko! Die 11. Partie des Turniers in Russland bedeutet den ersten Auftritt des Titelverteidigers - und das genau in dem Stadion, in dem das DFB-Team (der deutsche Kader im Überblick) am 15. Juli am liebsten das letzte Spiel des Turniers bestreiten wird. Das Luschniki-Stadion in Moskau wird schließlich an diesem Tage das WM-Finale beherbergen (Spielplan zur WM 2018 - alle Infos zu Gruppen und Stadien).

Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg mit vielen Hürden - und die erste ist Mexiko, der 15. der FIFA-Weltrangliste. Deutschland gegen Mexiko - das kommt so manchem Fan äußerst bekannt vor. Vor fast genau einem Jahr lautete so auch das Halbfinale der DFB-Elf beim FIFA Confederations Cup, damals siegte der spätere Champion Deutschland klar mit 4:1 (2:0). Doch auch bei Weltmeisterschaften trafen beide Nationen schon aufeinander. Bei der WM 1998 siegte Deutschland im Achtelfinale mit 2:1 (0:0), im WM-Viertelfinale 1986 in Mexiko behielt der Weltmeister mit 4:1 n.E. die Oberhand. Den klarsten Erfolg gab es bei der WM 1978, damals gab es ein 6:0.

Wie wird die Aufstellung von Bundestrainer Joachim Löw aussehen? Das ist bis rund eine Stunde vor dem Anpfiff ein großes Geheimnis. Eigentlich hat Löw seine Stammelf im Kopf, doch auf einer Position könnte es eine Überraschung geben

Deutschland gegen Mexiko: Die Bilanz

Jahr

Wettbewerb

Ergebnis

2017

Confed Cup, Halbfinale

Deutschland

-

Mexiko

4:1 (2:0)

2005

Confed Cup, Spiel um Platz 3

Deutschland

-

Mexiko

4:3 n.V. (2:1, 3:3)

1998

WM, Achtelfinale

Deutschland

-

Mexiko

2:1 (0:0)

1993

Freundschaftsspiel

Mexiko

-

Deutschland

0:0 (0:0)

1992

Freundschaftsspiel

Deutschland

-

Mexiko

1:1 (0:0)

1986

WM, Viertelfinale

Deutschland

-

Mexiko

4:1 n.E. (0:0, 0:0)

1985

Freundschaftsspiel

Mexiko

-

Deutschland

2:0 (1:0)

1978

WM, Gruppe 2

Deutschland

-

Mexiko

6:0 (4:0)

1977

Freundschaftsspiel

Mexiko

-

Deutschland

2:2 (2:0)

1971

Freundschaftsspiel

Deutschland

-

Mexiko

5:0 (4:0)

1968

Freundschaftsspiel

Mexiko

-

Deutschland

0:0 (0:0)


fw

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.