1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Fußball

Hilfe für Flutopfer: FC Bayern spendet eine Million Euro

Erstellt: Aktualisiert:

FC Bayern München: Praesident Herbert Hainer verfolgt das Training aus seinem Büro (Archivbild)
FC Bayern-Präsident Herbert Hainer. © imago/Mladen Lackovic

Der FC Bayern München hat nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz eine Million Euro gespendet.

München - Der FC Bayern München hat nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz eine Million Euro gespendet. „Wenn eine so große Not entsteht, muss unsere Gesellschaft zusammenstehen und Hilfe leisten“, erklärte am Dienstag Vereinspräsident Herbert Hainer. Symbolische Schecks von jeweils 500.000 Euro für beide Bundesländer wurden am Dienstag überreicht. 100.000 Euro gingen über den FC Bayern Hilfe e. V. bereits vor vier Wochen an Unwettergeschädigte aus Bayern.

Für das geplante Benefizspiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters beim FC Schalke 04 gibt es noch keinen Termin. Der FC Bayern hatte vor einem Monat angekündigt, aus der Partie, die in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen ausgetragen wird, „erlösabhängig mindestens eine Million Euro“ für die Opfer des Hochwassers zur Verfügung zu stellen. dpa

Auch interessant

Kommentare