1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Fußball

Joachim Löw: 1. Auftritt nach DFB-Aus - Das sagt er zu Flicks Traumstart

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Nach seinem Abschied als Bundestrainer hat sich Joachim Löw nun erstmals zum Start seines Nachfolgers Hansi Flick geäußert. Der Weltmeister-Trainer findet lobende Worte:

Es ist ruhig um den ehemaligen Bundestrainer Joachim Löw geworden. Nach dem EM-Aus gegen England und dem Abschied vom DFB hält sich der 61-Jährige aus der Öffentlichkeit größtenteils zurück. Bis jetzt.

In der Sky-Sendung „Meine Geschichte“ äußert sich Joachim Löw nun erstmals zum Start seines Nachfolgers Hansi Flick, der sich mit dem DFB-Team souverän für die WM 2022 qualifiziert hat.

NameJoachim Löw
Geboren3. Februar 1960 (Alter 61 Jahre)
GeburtsortSchönau im Schwarzwald
Bundestrainer von2006 bis 2021

Joachim Löw: So denkt der Ex-Bundestrainer über seinen Nachfolger Hansi Flick

„Ich freue mich für ihn, für die Mannschaft. Sehr vielversprechend. Die Spiele waren gut“, sagt Löw in dem Video, das Sky veröffentlicht hat. In der Sendung trifft Moderator Riccardo Basile eigentlich Spielerberater Volker Struth.

Joachim Löw (l) und sein Nachfolger Hansi Flick. (Archvifoto)
Joachim Löw (l) und sein Nachfolger Hansi Flick. (Archvifoto) © Federico Gambarini/dpa

Bei einem Telefonat mit Ex-Bundestrainer Löw kommt die Sprache dann auf Flick. „Gute Dynamik. Guter Geist in der Mannschaft auf jeden Fall, ein guter Anfang“, lobt Löw seinen Nachfolger.

Joachim Löw und Hansi Flick haben gemeinsam beim DFB Erfolge gefeiert

Von 2006 bis 2014 ist Hansi Flick Assistent von Joachim Löw gewesen. Gemeinsam haben sie 2014 den WM-Titel in Brasilien gewonnen. Nach dem Ende seiner Co-Trainer-Tätigkeit arbeitet Flick beim DFB als Sportdirektor und kurzzeitig als Geschäftsführer bei der TSG Hoffenheim. 2019 wird er erst Co und dann schließlich Cheftrainer des FC Bayern München.

Hansi Flick ist seit August 2021 Bundestrainer.
Hansi Flick ist seit August 2021 Bundestrainer. © Tom Weller/dpa

In der Folge gewinnt er mit dem FCB unter anderem die Champions League und zweimal die Meisterschaft. Im Sommer 2021 folgt der Bammentaler dann auf Joachim Löw, der seine DFB-Tätigkeit nach der EM beendet.

Joachim Löw aktuell ohne Trainer-Job: Erste Gerüchte um seine Zukunft

Löw hat bereits angekündigt, dass er seine Trainerkarriere fortführen möchte. Zuletzt ist er medial unter anderem als Nationaltrainer der Türkei und gar beim FC Barcelona gehandelt worden. Am 11. November soll Löw beim WM-Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein in Wolfsburg offiziell als Bundestrainer verabschiedet werden. (nwo)

Auch interessant

Kommentare