1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Fußball

„Jaaahaa“: Lustlos-Goretzka brutal genervt von kleinem Autogramm-Jäger

Erstellt:

Von: Vinzent Fischer

Kommentare

Der Umgang mit den Fans zählt bei Profifußballern zum Alltag. Doch ein junger Autogramm-Jäger ging Leon Goretzka zu weit - und bekam prompt eine Ansage.

Frankfurt - Profifußballer stehen ständig im Rampenlicht. Das Interesse der Öffentlichkeit an den Spielern ist riesig, und die nehmen sich regelmäßig Zeit für ihre Fans. Fotos machen und Autogramme geben gehört dabei zu den leichtesten Übungen eines Nationalspielers. Auch Leon Goretzka (27) hat schon einiges an Erfahrung mit Fans gesammelt. Doch ein junger Autogramm-Jäger ging dem Mittelfeld-Star des FC Bayern so richtig auf die Nerven.

DFB-Team: Junger Autogramm-Jäger kann es kaum erwarten - doch dann bringt ihn Goretzka zum Schweigen

Eine Schar von Kindern und Jugendlichen empfingen den 27-Jährigen. Der Reihe nach arbeitete Goretzka die Anliegen der Fans eigentlich routiniert ab. Ein Junge konnte es allerdings kaum erwarten, bis sich der Nationalspieler endlich um ihn kümmerte. „Goretzka, können wir ein Foto machen?!“, fragte der Kleine aufgeregt und wedelte dabei mit der Hand.

Völlig entnervt keifte Leon Goretzka einen jungen Fan an.
Völlig entnervt keifte Leon Goretzka einen jungen Fan an. © Screenshot TikTok @geldmrfifa_

Doch dem Nationalspieler war das zu viel des Guten. Er erteilte dem Jungen eine klare Ansage. „Jaaahaa“, erwiderte Goretzka nachdrücklich auf das Bitten des Fans, gefolgt von einem genervten Augenrollen. Doch es kam trotzdem noch zu einem Happy End: Der Fan erhielt ein Autogramm und sein gewünschtes Foto - auch wenn Goretzka bestimmt schon mal glücklicher geschaut hat. Auch sein mächtiges Muskelpaket hielt er dabei er zurück.

FC-Bayern-Star Leon Goretzka fällt nicht zum ersten Mal durch Lustlosigkeit auf

Es ist nicht das erste Mal, dass Leon Goretzka mit seiner Lustlosigkeit auffällt. Bei einem DFB-Quiz mit Team-Kollege Joshua Kimmich konnte er sich nur bedingt motivieren. Ob es wohl an der Bayern-Krise liegt, dass Goretzka so gereizt reagierte? Seit der Blamage in Augsburg herrscht Unruhe rund um den Klub.

Nur wenige Stunden später mussten Goretzkas Nerven wieder leiden. Der 27-Jährige wurde - ebenso wie Kapitän Manuel Neuer und Julian Brandt - positiv auf das Coronavirus getestet und musste vorzeitig abreisen. Damit fallen alle drei für die Katar-Generalprobe am Freitag (23. September) gegen Ungarn und drei Tage später gegen England aus. Bundestrainer Hansi Flick reagierte genervt auf die Ausfälle und sagte auf der Pressekonferenz vor Ungarn: „Ewig können wir uns nicht fesseln lassen“. (vfi)

Auch interessant

Kommentare