1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Fußball

Musiala und Choupo-Moting erledigen Hoffenheim - Mané nur Joker

Erstellt:

Von: Christoph Gschoßmann

Kommentare

Eric-Maxim Choupo-Moting bewies wieder seinen Torriecher.
Eric-Maxim Choupo-Moting bewies wieder seinen Torriecher. © Uwe Anspach / picture alliance

Der FC Bayern gewinnt nach einer konzentrierten Leistung bei 1899 Hoffenheim und setzt so Spitzenreiter Union Berlin unter Druck. Der Ticker zum Nachlesen.

1899 Hoffenheim - FC Bayern München 0:2 (0:2)

1899 Hoffenheim: Baumann - Akpoguma, Kabak, Nsoki - Skov (62. Kaderabek), Geiger (84. Rudy), Angelino, Prömel (84. Stiller), Baumgartner (61. Kramaric) - Rutter, Dabbur (75. Bischof)
FC Bayern München: Ulreich - Pavard, Upamecano, de Ligt, Davies - Kimmich, Goretzka (70. Sabitzer) - Gnabry (76. Marzaoui), Musiala (76. Gravenberch), Coman (61. Mané) - Choupo-Moting (70. Tel)
Tore: 0:1 Musiala (17.), 0:2 Choupo-Moting (38.)

Fazit: Ein völlig verdienter Sieg der Bayern. Hoffenheim hielt nur 15 Minuten lang mit und bäumte sich kurz nach der Pause nochmal auf. Das war gegen konzentrierte und aggressive Bayern aber deutlich zu wenig.

90+5 Minute: Schluss!

90+3. Minute: Mané verpasst einen Tausendprozenter - aber es wäre zum Glück für ihn Abseits gewesen.

90. Minute: Fünf Minuten gibt es Nachspielzeit, es gab viele Verletzungspausen.

87. Minute: Weiter kontrollieren die Bayern Ball und Gegner. Hoffenheim glaubt nicht mehr dran.

84. Minute: Mané setzt den Ball nach der Ecke drüber. Rudy kommt bei Hoffenheim für Geiger, Stiller für Prömel.

83. Minute: Es sieht wirklich nicht nach einer Schluss-Offensive der TSG aus. Gravenberchs Schuss wird zur Ecke abgefälscht.

81. Minute: Es sind weiterhin „nur“ zwei Tore. Aber so langsam läuft Hoffenheim die Zeit davon.

Gesichtsverletzung: Sorgen um Upamecano

80. Minute: Kabak foult Tel und sieht Gelb. Upamecano kann indes weiterspielen.

77. Minute: Upamecano hält sich das Gesicht und liegt am Boden. Das war ein heftiger Ringkampf mit Rutter. Der Franzose ist wohl mit dem Ellenbogen getroffen worden.

FC Bayern gegen TSG Hoffenheim JETZT live: Musiala verpasst Vorentscheidung - Mané kommt
Jamal Musiala verpasste die Vorentscheidung. © IMAGO / foto2press

76. Minute: Mazraoui und Gravenberch kommen für Gnabry und Musiala.

75. Minute: Bischof kommt für Dabbour.

74. Minute: Dabbour stürzt ohne Fremdeinwirkung, stützt sich unglücklich ab und hält sich die Schulter. Er muss wohl raus.

72. Minute: Gefährlich! Kaderabek hat Ulreich überwunden und chippt von rechts aus spitzem Winkel aufs Tor - doch da steht de Ligt.

71. Minute: Klasse gespielt! Mané schickt Sabitzer in die Gasse - der scheitert an Baumann!

Chance für Sabitzer und Tel

70. Minute: Goretzka und Choupo-Moting gehen runter, es kommen Sabitzer und Tel.

69. Minute: Rutter per Kopf! Der ging nur knapp über die Latte, und Ulreich wäre nicht mehr hingekommen.

65. Minute: Das Spiel plätschtert etwas dahin. Ob sich Hoffenheim nochmal aufbäumt?

62. Minute: Baumgarnter geht runter, Kramaric kommt. Skov macht Platz für Kaderabek.

61. Minute: Baumgartner geht mit einem Schmerzensschrei zu Boden, Kimmich steigt ihm aufs Sprunggelenk und sieht Gelb. Mané kommt für Coman.

60. Minute: Upamecano prüft Baumann nach einer Ecke per Kopf. Indes steht Mané zum Wechsel bereit.

58. Minute: Etwas zu eigensinnig. Musiala ergrätscht sich die Kugel, stürmt Richtung Baumann, aber Kabak stoppt ihn im letzten Moment.

Ulreich bringt Kimmich in Bedrängnis

56. Minute: Die Defensivreihen stehen im Moment gut. Echte Torszenen gab es in der zweiten Hälfe noch nicht.

54. Minute: Nicht ungefährlich! Ulreich bringt Kimmich in Bedrängnis. Der heutige Kapitän bringt die Kugel aber zu Davies.

51. Minute: Musiala wird zurückgepfiffen - gestrecktes Bein. Die Bayern nisten sich nun aber wieder in der Hoffenheimer Hälfte ein.

50. Minute: Riesenchance! Skov bringt eine flache Flanke bei einem Freistoß scharf und präzise an den Fünfer - Kabak senst die Kugel drüber! Aber es wäre wohl Abseits gewesen.

48. Minute: Man merkt an der veränderten Körpersprache, dass sich die Hoffenheimer noch einmal etwas vorgenommen haben.

47. Minute: Hoffenheim erspielt sich gleich mal eine Ecke, aber diese bringt nichts ein.

46. Minute: Weiter geht‘s! Keine Wechsel - auch Musiala ist noch dabei.

Halbzeit: Bayern zeigt sich stark - Hoffenheim nur am Anfang bissig

Halbzeit-Fazit: Die Bayern haben in Sinsheim alles im Griff. Eigentlich könnten sie sogar höher führen. Hoffenheim hatte nicht viel zu melden - und doch gab es auch zwei, drei gute Gelegenheiten der Gastgeber.

FC Bayern gegen TSG Hoffenheim JETZT live: Chancen-Feuerwerk! Musiala trifft - Ulreich rettet
Sven Ulreich musste sich einige Male auszeichnen. © IMAGO / foto2press

45.+1 Minute: Halbzeit!

45. Minute: Doch noch eine Chance für Hoffenheim! Prömel taucht von rechts plötzlich vor Ulreich auf und zwingt den Bayern-Ersatzkeeper mit einem Flachschuss im Fallen zu einer starken Parade!

44. Minute: Das wirkt schon etwas verzweifelt. Baumann sucht mit einem weiten Ball wieder Rutter, doch der ist da vorne auf weiter Flur alleine.

43. Minute: Kimmichs Freistoß gerät zum Torschuss! Aber das Ding senkt sich erst knapp hinter der Latte. Derweil humpelt Musiala - die Bayern-Fans werden hoffen, dass der Youngster nicht schlimmer verletzt ist.

40. Minute: Rutter prüft Ulreich! Der Keeper ist noch dran - Ecke.

38. Minute: 0:2 für die Bayern! Und wieder ist es Choupo-Moting! Goretzka leitet nach Ballgewinn ein, Choupo-Moting bringt die Kugel dann auf den Flügel zu Gnabry. Dessen perfekte flache Flanke versenkt Choupo-Moting in klassischer Stürmermanier mit einem Kontakt im kurzen Eck! Starkes Tor!

36. Minute: Choupo-Moting hält sich nach einem Zusammenprall den Nacken, kann aber weiterspielen.

33. Minute: Die Bayern werden etwas schlampiger in ihren Pässen. Hoffenheim hat wieder etwas mehr vom Spiel.

30. Minute: Nächste Chance! Musiala spielt Doppelpass mit Musiala - diesmal landet der Abschluss des Engländers aber am Außennetz. War aber auch ein spitzer Winkel.

28. Minute: Hoffenheim presst nun nicht mehr so stark wie zu Beginn. Die Bayern sind klar Herr im Haus.

24. Minute: Jetzt doch mal die TSG! Ulreich rettet bei einem Konter gegen Rutter!

Musiala trifft - Hoffenheim schläft bei Bayern-Ecke

23. Minute: Die Bayern haben klar das Kommando übernommen. Gnabry scheitert jetzt aus spitzem Winkel an Baumann.

20. Minute: Das muss das 0:2 sein! Choupo-Moting bereitet ganz stark für Goretzka vor - der hat am Fünfer die Hundertprozentige! Aber der Abschluss des Nationalspielers ist zu lasch - Baumann hält! Musialas Nachschusskopfball landet vor, nicht hinter der Linie.

17. Minute: Tor für den FC Bayern! Torschütze Musiala! Kimmichs Ecke verlängert Goretzka am Fünfer weiter. Völlig alleingelassen versenkt der Engländer die Kugel am zweiten Pfosten. Für den Hochbegabten eine leichte Übung.

Jamal Musiala brachte den FC Bayern bei der TSG Hoffenheim in Führung.
Jamal Musiala brachte den FC Bayern bei der TSG Hoffenheim in Führung. © IMAGO / MIS

17. Minute: Pavards Schuss wird zur ersten FCB-Ecke abgefälscht.

15. Minute: Hoffenheim kontert. Doch der Gegenstoß endet mit einem harten Einsatz von Upamecano gegen Nsoki. Aber kein Pfiff - da hat der Bayern-Verteidiger Glück.

Musiala und Gnabry mit starken Aktionen

13. Minute: Traumhaft von Musiala! Der Youngster dribbelt am rechten Flügel und erwischt eigentlich den perfekten Moment für sein Anspiel in die Mitte an den Fünfer. Doch dort verpassen Freund und Feind!

11. Minute: Gnabry ist bisher Aktivposten bei Bayern. Wieder der Nationalspieler, dann kommt Choupo-Moting an die Kugel. Der Deutsch-Kameruner zieht aus 16 Metern ansatzlos ab - Baumann packt zu.

9. Minute: Freistoß Hoffenheim. Dann Verwirrung im Münchner Strafraum, Ulreich verliert den Ball - aber es ist bereits abgepfiffen. Stürmerfoul TSG.

7. Minute: Hoffenheim präsentiert sich weiterhin selbstbewusst. Die Bayern haben Probleme, hinten rauszuspielen.

5. Minute: Beide Teams pressen mit sehr viel Aggressivität. Kaum Luft zum Atmen für die Defensiven.

3. Minute: Erste dicke Chance! Gnabry tankt sich auf der rechten Seite durch und zieht aus spitzem Winkel ab. Baumann muss abtauchen, pariert stark!

2. Minute: Hoffenheim beginnt forsch, holt gleich mal die erste Ecke heraus.

FC Bayern bei der TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Erste Chance für FCB
Die Bayern treffen auf mutige Hoffenheimer. © IMAGO / Hartenfelser

Anpfiff in Sinsheim - Bayern ohne Mané

1. Minute: Los geht‘s! Anpfiff in Sinsheim.

15.28 Uhr: Die Bayern haben übrigens einen Spieler weniger auf der Bank, als es erlaubt wäre.

15.19 Uhr: Für Julian Nagelsmann ist die Partie bei seinem Ex-Arbeitgeber „kein normales Spiel“, sondern „emotional“. Sein formstarker Stürmer Eric-Maxim Choupo-Moting habe „gut trainiert“ und sei ein „herausragender Fußballer“.

15.15 Uhr: Die Bayern sind in Torlaune: Sie erzielten 14 Tore in den letzten drei Pflichtspielen.

14.27 Uhr: Die Aufstellung der Teams sind da. Für Sadio Mané ist in der Bayern-Elf aber kein Platz - Julian Nagelsmann setzt ihn auf die Bank.

FC Bayern ohne Kapitäne zu Gast bei 1899 Hoffenheim

Vorbericht: München / Sinsheim - Die Kapitäne fehlen, aber das Siegen soll weiter gehen: Der FC Bayern München strebt am Samstag (15.30 Uhr) auch ohne Manuel Neuer und Thomas Müller den nächsten Sieg in der Fußball-Bundesliga an. Durch einen Erfolg bei 1899 Hoffenheim, dem früheren Verein von Trainer Julian Nagelsmann, wollen die Münchner näher an Spitzenreiter 1. FC Union Berlin aufschließen. Die Berliner spielen erst am Sonntag gegen den VfL Bochum.

Nagelsmann: „Es war klar, dass wir in einen Flow kommen müssen“

„Es war klar, dass wir in einen Flow kommen müssen, um in allen Wettbewerben gut dazustehen“, sagte Nagelsmann. Zuletzt gewann sein Team im DFB-Pokal mit 5:2 gegen den FC Augsburg. Neuer fehlt in Hoffenheim verletzt, Müller ist krank.

Auch bei den Gastgebern gibt es Personalsorgen: Fehlen wird den Kraichgauern Abwehrchef Kevin Vogt, der nach fünf Gelben Karten gesperrt ist. Bei Stürmer Andrej Kramaric stehen wegen einer Verletzung am Sprunggelenk Fragezeichen hinter einem Einsatz. Die vergangenen beiden Liga-Heimspiele hat Hoffenheim gegen die Bayern nicht verloren. In diesem Frühjahr gab es ein 1:1, im September 2020 siegte die TSG gegen den damals amtierenden Champions-League-Sieger sogar mit 4:1. (cg mit dpa)

Eric Maxim Choupo-Moting wird nach seinen letzten Auftritten weiter gehyped. Jetzt stimmt auch Stefan Effenberg in die Lobeshymnen mit ein.

Auch interessant

Kommentare