1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Fußball

Brisante Fotos aufgetaucht: Trifft sich Lewandowski darauf mit Barça-Trainer Xavi?

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

Diese Fotos lügen wohl nicht: Robert Lewandowski hat sich auf Ibiza mit Xavi, dem Trainer des FC Barcelona, getroffen.

Ibiza - Robert Lewandowski genießt seinen Urlaub - und das keineswegs im Geheimen. Der (Noch-)Bayern-Star bediente seine Social-Media-Kanäle in den vergangenen Tagen fleißig, kryptische Botschaft inklusive. Doch eins hätte er wohl lieber verborgen gehalten: Der Pole wurde auf Ibiza bei einem Treffen mit Barcelona-Coach Xavi gesichtet.

Erholung mit der Familie war offenbar nicht der einzige Grund für die Reise auf die Baleareninsel. Der gut vernetzte spanische Journalist Gerard Romero lud am Mittwoch zwei Fotos auf Twitter hoch, die ein Treffen zwischen Lewandowski und Xavi zeigen sollen.

Lewandowski und Xavi treffen sich auf Ibiza

Auf dem ersten Bild ist Lewandowski beim Betreten eines Restaurants zu sehen. Laut Romero soll es sich dabei um die noble Location „Lio“ handeln, Internet-Recherchen zeigen: Er hat recht. Auf dem zweiten Foto ist Xavi zu sehen, wie er exakt dieselbe Treppe hochsteigt.

Der Bayern-Stürmer und der Barça-Trainer sind zwar nicht gemeinsam auf einem Foto zu sehen, trotzdem ist nicht davon auszugehen, dass es sich um einen Fake handelt. Möglich, aber unwahrscheinlich ist natürlich, dass die beiden das Restaurant zu unterschiedlichen Zeitpunkten besucht haben. Dagegen spricht: Auf beiden Fotos ist dieselbe Empfangsdame im selben Outfit zu erkennen.

FC Bayern bleibt bei Lewandowski hart: „Können sich ein weiteres Angebot sparen“

Worüber die beiden genau gesprochen haben, blieb selbstverständlich hinter verschlossenen Türen. Längst ist aber bekannt: Lewandowski und der FC Barcelona können sich eine Zusammenarbeit vorstellen, das gegenseitige Interesse ist verbrieft. Einzig der FC Bayern stellt sich noch quer und möchte seinen Top-Stürmer nicht ziehen lassen.

Gerüchten zufolge soll es bereits mehrere Telefongespräche zwischen Xavi und Lewandowski gegeben haben. Jüngst ist von einem neuerlichen Angebot der Katalanen die Rede, doch die Münchner scheint das nicht groß zu beeindrucken. Uli Hoeneß stellte klar: „Ich weiß nichts von einem neuen Angebot. Was ich in mehreren Gesprächen gehört habe, kann sich Barcelona ein weiteres Angebot sparen.“ Die Saga ist noch lange nicht zu Ende. (epp)

Auch interessant

Kommentare