1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Fußball

WM in Katar: Torfestival, Patzer, Weltmeister – so war Tag 2 und das passiert heute

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Becker

Kommentare

Die ersten Spiele der Weltmeisterschaft in Katar sind gespielt, auch abseits des Platzes gibt es einiges zu diskutieren. Eine Übersicht zum zweiten und dritten Tag der WM.

Tag zwei der WM in Katar ist Geschichte, der dritte folgt. Doch was ist alles passiert und was erwartet Fußball-Fans am Dienstag. So gab es auf dem Platz kaum überraschende Ergebnisse, abseits davon jedoch den ein oder anderen Aufreger. Auch startet der amtierende Weltmeister ins Turnier und die deutsche Nationalmannschaft steht kurz vor dem Auftaktmatch (zum gesamten Spielplan der WM).

TurnierFußball-Weltmeisterschaft 2022
AustragungslandKatar
Zeitraum20. November 2022 - 18. Dezember 2022
TitelverteidigerFrankreich

WM in Katar: Torfestival und Patzer am zweiten Tag

Der zweite Tag in Katar hatte gleich drei Spiele parat. So wird es nun auch erstmal weitergehen, da der Auftakttag, an dem Katar mir ernüchternden Einschaltquoten gegen Ecuador mit 0:2 verlor, eher eine Ausnahme war. Die Fußball-Fans und andere Zuschauer sahen im ersten Spiel am Montag ein wahres Torspektakel - und einen immer größer werdenden Star: Jude Bellingham. Der führte England zum 6:2-Sieg über den Iran. Kurios: Das zweite Tore unterzielten die Underdogs in der 13. (!) Minute der Nachspielzeit.

Senegal musste sich gegen die Niederlande geschlagen geben. 0:2 endete die Partie. Besonders tragisch: Senegals Star-Keeper Edouard Mendy, ehemaliger Welttorhüter, sorgte mit zwei Patzern für die Oranje-Tore. Am Abend kickte noch die USA gegen Wales. Auch genannt: Die Rückkehrer (USA war 2018 nicht dabei) gegen den Beinahe-Neuling (Wales erst zum zweiten Mal bei einer WM). Das Spiel endete 1:1, wobei die USA lange führten bis dann - wie könnte es anders sein - Gareth Bale den Ausgleich per Elfmeter erzielte.

WM in Katar: Der Weltmeister greift ein an Tag 3

Der dritte Tag (Dienstag) hält gleich vier Spiele parat - und einige Favoriten greifen ins Turnier ein. So beginnt um 11 Uhr Argentinien gegen Saudi-Arabien und ist da natürlich haushoher Favorit. Manch Experte schätzt die Südamerikaner auch ganz vorne bei der WM in Katar dabei. Das zweite Spiel der Gruppe C bestreiten um 17 Uhr Mexiko und Polen mitsamt Ex-Bayern-Star Robert Lewandowski. Zwischendurch startet noch die Gruppe D, die Weltmeister-Gruppe.

Dänemark macht um 14 Uhr in dieser Viererrunde den Auftakt gegen Tunesien. Christian Eriksen ist auch wieder dabei im Kader der Dänen. Zur Erinnerung: Der Mittelfeldmann erlitt bei der EM vor eineinhalb Jahren einen Herzstillstand. Betritt er heute wieder die Bühne bei solch einem Event? Am Abend (20 Uhr) betritt dann Frankreich den Rasen und kickt als Titelverteidiger gegen Australien. Das Spiel Frankreich gegen Australien gibt es live im TV und Stream.

WM in Katar: Das „One Love“-Desaster und eine Pressekonferenz des DFB

Ansonsten halten die Kontroversen um die Weltmeisterschaft in Katar an. Nachdem die Regenbogenbinde den Kapitänen schon untersagt wurde, ist nun auch die One love-Binde untersagt. Dabei hatten sich große Fußballnationen, wie Deutschland, England, Frankreich, Dänemark und Niederlande zusammen geschlossen. Aber die Fifa drohte mit Gelbsperren und pocht wohl auf die Kleiderordnung. Die Teams sind eingeknickt, da der sportliche Erfolg auf dem Spiel stand. Ein seltsames Vorgehen in Katar.

Apropos Deutschland. Die DFB-Auswahl muss noch sich noch einen Tag gedulden, bevor sie am Mittwoch gegen Japan in das Turnier starten. Da gibt es ein Wiedersehen mit einigen Bundesliga-Legionären. aus Frankfurt und auch vom VfB Stuttgart sowie anderen Teams. Am Dienstag steht eine Pressekonferenz an, die am Nachmittag mit Bundestrainer Hansi Flick sowie Joshua Kimmich stattfindet. (tobi)

Auch interessant

Kommentare