1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Fußball

Ibrahimovic mit deutlichem Video-Statement zu möglichem Karrierende: „Einige Leute wollten mich brechen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Gschoßmann

Zlatan Ibrahimovic war noch nie zögerlich darin, auf Kritiker und Medien zu antworten. Diesmal postete er ein deutliches Statement über Gerüchte zu seinem Karriereende.

Mailand - Fußball-Superstar Zlatan Ibrahimovic vom italienischen Erstliga-Klub AC Mailand hat auf Instagram in für ihn typischer Manier auf neue Rücktrittsgerüchte reagiert. Der 38 Jahre alte Schwede schreibt zu einem Video: „Ich laufe gerade erst warm.“

Zlatan Ibrahimovic: „Einige Leute wollten mich brechen“

Ibrahimovic erklärt in dem Film, in dem Szenen seiner Karriere zu sehen sind, mit markigen Worten: „Du denkst, ich bin fertig. Dass meine Karriere bald vorbei sein wird. Du kennst mich nicht. Mein ganzes Leben musste ich kämpfen. Keiner glaubte an mich, also musste ich an mich selbst glauben. Einige Leute wollten mich brechen, aber sie haben mich nur stärker gemacht.“

Mit seinem Instagram-Post will der Stürmer offenbar den Gerüchten über einen Abschied vom Fußballzirkus entgegentreten. Der Angreifer hat noch bis Ende der Saison einen Vertrag bei den Rossoneri. Seine Zukunft danach ist offen. Vieles deutet jedoch darauf hin, dass er den Lomarden erhalten bleiben wird. Trainer Stefano Pioli verlängerte seinen Vertrag und Mailand entschied sich gegen die Verpflichtung von Ralf Rangnick als neuem starken Mann. (cg mit dpa - *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.)

Zlatan Ibrahimovic jubelt mit geballter Faust im Trikot des AC Mailand.
Zlatan Ibrahimovic ist im Januar zum AC Mailand zurückgekehrt. © Spada/Lapresse / dpa

Flüchtet Kingsley Coman vom FC Bayern München nach England?

Auch beim FC Bayern gibt es übrigens einen Ibrahimovic: Arijon Ibrahimovic ist ein Juwel unter den Bayern-Jungspunden.

Kingsley Coman bekommt in Leroy Sané neue Konkurrenz beim FC Bayern München*. Flüchtet der Franzose nach England? Mit ManUnited soll es bereits Gespräche gegeben haben.

Wie seine Kollegen vom FC Bayern gönnt sich auch Leon Goretzka ein paar freie Tage. Ein Foto, das ihn während dem Urlaub zeigt, sorgte für Aufregung.

Der FC Bayern München bastelt weiter am Kader für die neue Saison. Spielen bei den Planungen auch zwei Frankreich-Profis aus der Premier League eine Rolle?

Auch interessant