1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Handball

Final Four im DHB-Pokal: Termine, Teams, Spielplan, TV-Übertragung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

DHB-Pokal – Am 23. und 24. April findet das Final-Four-Turnier in Hamburg statt. Termine, Teams, Spielplan, TV-Übertragung – hier gibt es die wichtigsten Infos:

Endspurt im DHB-Pokal! Beim Final Four werden an diesem Wochenende (23. und 24. April) die Halbfinal-Partien und das Finale des prestigeträchtigen Pokalwettbewerbs ausgetragen. Mit dabei ist der amtierende Pokalsieger TBV Lemgo, Bundesliga-Rekordmeister THW Kiel sowie der aktuelle HBL-Tabellenführer SC Magdeburg und der HC Erlangen.

WettbewerbDHB-Pokal – Final Four
Datum23. und 24. April
OrtBarclays Arena (Hamburg)
TeilnehmerTBV Lemgo, THW Kiel, SC Magdeburg, HC Erlangen

DHB-Pokal – Final Four: Termine, Teams, Spielplan, TV-Übertragung – Alle Infos

Die beiden Halbfinal-Spiele sowie das Finale finden in der Barclays Arena in Hamburg statt. Welche Mannschaften treffen in den Halbfinals aufeinander? Welche Sender übertragen das Final Four? Wann genau findet das Endspiel statt? Alle Infos gibt es in unserer Übersicht.

Der TBV Lemgo ist amtierender Pokalsieger.
Der TBV Lemgo ist amtierender Pokalsieger. © Axel Heimken/dpa

Das Final Four im DHB-Pokal startet am Samstag (23. April/13:30 Uhr) mit dem Halbfinal-Kracher zwischen dem THW Kiel und dem TBV Lemgo Lippe. Im Anschluss (16:10 Uhr) bestreiten der SC Magdeburg und der HC Erlangen die zweite Partie. Das Finale um den DHB-Pokal steigt dann am Sonntag (24. April/13:25 Uhr).

DHB-Pokal – Final Four: Spielplan im Überblick

RundePartieDatum und Uhrzeit
Halbfinale 1THW Kiel - TBV Lemgo Lippe 28:26 (12:12)Samstag, 23. April/13:30 Uhr
Halbfinale 2SC Magdeburg - HC ErlangenSamstag, 23. April/16:10 Uhr
FinaleTHW Kiel - Sieger Magdeburg/ErlangenSonntag, 24. April/13:25 Uhr

Der Pay-TV-Sender Sky wird alle Spiele des Final Fours übertragen. Beim Duell zwischen Kiel und Lemgo sind Sky-Experte Stefan Kretzschmar, Kommentator Markus Götz und Moderator Dennis Baier am Start. Das zweite Halbfinale am Samstag zwischen dem SC Magdeburg und dem HC Erlangen wird von Experte Pascal Hens und Kommentator Florian Schmidt-Sommerfeld begleitet.

Gute Nachrichten für alle Handball-Fans: Die ARD wird das Halbfinale zwischen Magdeburg und Erlangen sowie das Finale im Free-TV zeigen. Der Sender bietet zudem einen kostenlosen Live-Stream an. Als Kommentator ist Florian Naß im Einsatz, der von Experte Dominik Klein unterstützt wird.

DHB-Pokal – Final Four: Übertragung live im TV und kostenlos im Live-Stream

RundePartieTV-Übertragung
Halbfinale 1THW Kiel - TBV Lemgo LippeSky
Halbfinale 2SC Magdeburg - HC ErlangenSky, ARD
FinaleSieger Kiel/Lemgo - Sieger Magdeburg/ErlangenSky, ARD

DHB-Pokal: So haben sich die Teams für das Final Four qualifiziert

Titelverteidiger TBV Lemgo hat sich mit einem souveränen 28:24-Erfolg im Viertelfinale gegen die MT Melsungen für das Final Four qualifiziert. Auch Tabellenführer SC Magdeburg hat sein Viertelfinale gegen Minden deutlich mit 34:26 gewonnen, während Rekordmeister THW Kiel einen knappen 26:24-Sieg über die Rhein-Neckar Löwen gefeiert hat. Der HC Erlangen konnte den VfL Gummersbach ebenfalls knapp besiegen und somit als viertes Team das Ticket für die Finalrunde lösen.

DHB-Pokal: Die Sieger der vergangenen Jahre

Auch interessant

Kommentare